KARLSBÖCK Andreas F., Dr., Facharzt für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

 

Partei: Freiheitliche Partei Österreichs

 

Wahlkreis 9D (Wien Süd)

 

Eintritt in den Nationalrat und

Angelobung 1 11–13

 

Gewählt in folgende Ausschüsse bzw. Unterausschüsse:

 

Enquete-Kommission (Ersatzmitglied) am 30.06.2014

 

Ständiger Unterausschuss des Hauptausschusses (Ersatzmitglied) am 29.10.2013

 

Ausschuss für Arbeit und Soziales (Ersatzmitglied) am 01.09.2015

 

Unterausschuss des Außenpolitischen Ausschusses zur Vorbehandlung folgender Verhandlungsgegenstände:

Antrag der Abgeordneten Dr. Franz-Joseph Huainigg, Petra Bayr, MA, Kolleginnen und Kollegen betreffend Entwicklungszusammenarbeit (162/A(E))

Antrag der Abgeordneten Tanja Windbüchler-Souschill, Kolleginnen und Kollegen betreffend überfällige Erhöhung der Mittel für die bilaterale Entwicklungszusammenarbeit (107/A(E))

Antrag der Abgeordneten Tanja Windbüchler-Souschill, Kolleginnen und Kollegen betreffend die österreichische Entwicklungszusammenarbeit endlich auf stabile Beine stellen (141/A(E))

Antrag der Abgeordneten Tanja Windbüchler-Souschill, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aufstockung der Mittel humanitärer Hilfe und unbürokratische Soforthilfe im Katastrophenfall (63/A(E))

 

Dem Unterausschuss wurde am 30.06.2015 noch die Vorbehandlung folgender Verhandlungsgegenstände übertragen:

Antrag der Abgeordneten Mag. Christoph Vavrik, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kohärenzpolitik für Entwicklung (1069/A(E))

Antrag der Abgeordneten Mag. Christoph Vavrik, Kolleginnen und Kollegen betreffend humanitäre Hilfe an die Ukraine (1010/A(E))

 

Dem Unterausschuss wurde am 01.06.2016 noch die Vorbehandlung folgender Verhandlungsgegenstände übertragen:

Bericht des Bundesministers für Europa, Integration und Äußeres betreffend Fortschreibung des Dreijahresprogramms der Österreichischen Entwicklungspolitik 2016 bis 2018 (III-248 d.B.)

Antrag der Abgeordneten Dr. Johannes Hübner, Kolleginnen und Kollegen betreffend keine EZA-Leistungen für bei der Rücknahme ihrer Staatsbürger unkooperativen Entwicklungsländer (1657/A(E))

 (Mitglied) am 13.09.2016

 

Dem Unterausschuss wurde am 27.09.2016 noch die Vorbehandlung des folgenden Verhandlungsgegenstandes übertragen:

Antrag der Abgeordneten Tanja Windbüchler-Souschill, Kolleginnen und Kollegen betreffend Erhöhung der finanziellen Unterstützung 2016 für das World Food Programme (Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen) auf sechs Millionen Euro (1835/A(E))

 

Außenpolitischer Ausschuss (Mitglied) am 17.12.2013

 

Ausscheiden am 31.08.2015

 

Mitglied am 01.09.2015

 

Budgetausschuss (Ersatzmitglied) am 01.09.2015

 

Ausschuss für Forschung, Innovation und Technologie (Mitglied) am 17.12.2013

 

Ausscheiden am 31.08.2015

 

Mitglied am 01.09.2015

 

Gesundheitsausschuss (Mitglied) am 17.12.2013

 

Zum Obfraustellvertreter gewählt in der Ausschusssitzung am 17.12.2013

 

Ausscheiden am 31.08.2015

 

Mitglied am 01.09.2015

 

Zum Obfraustellvertreter wiedergewählt in der Ausschusssitzung am 01.09.2015

 

Gleichbehandlungsausschuss (Ersatzmitglied) am 17.12.2013

 

Ausscheiden am 31.08.2015

 

Ersatzmitglied am 01.09.2015

 

Ständiger Unterausschuss in Angelegenheiten der Europäischen Union (Ersatzmitglied) am 27.01.2016

 

Immunitätsausschuss (Ersatzmitglied) am 01.09.2015

 

Ausschuss für innere Angelegenheiten (Ersatzmitglied) am 01.09.2015

 

Ausschuss für Konsumentenschutz (Ersatzmitglied) am 01.09.2015

 

Ständiger Unterausschuss des Ausschusses für innere Angelegenheiten (Vertreter verhinderter Mitglieder) am 09.09.2014

 

Wissenschaftsausschuss (Mitglied) am 17.12.2013

 

Zum Obmann gewählt in der Ausschusssitzung am 17.12.2013

 

Ausscheiden am 31.08.2015

 

Mitglied am 01.09.2015

 

Zum Obmann wiedergewählt in der Ausschusssitzung am 01.09.2015

 

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Erklärung des Bundeskanzlers Werner Faymann gem. § 19 Abs. 2 GOG anlässlich des Amtsantrittes der am 16. Dezember 2013 ernannten Bundesregierung (2/RGER) 7 131–133

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 81/A der Abgeordneten Dr. Peter Wittmann, Mag. Wolfgang Gerstl, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesministeriengesetz 1986 geändert wird (20 d.B.) 9 108–110

 

Bericht des Budgetausschusses über den Antrag 116/A der Abgeordneten Gabriele Tamandl, Kai Jan Krainer, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem eine vorläufige Vorsorge für das Finanzjahr 2014 getroffen wird (Gesetzliches Budgetprovisorium 2014) und das Bundesfinanzrahmengesetz 2014 bis 2017 geändert wird (22 d.B.) 9 252–254

 

Bericht des Wissenschaftsausschusses über die Regierungsvorlage (23 d.B.): Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG zwischen dem Bund und dem Land Oberösterreich über die Errichtung und den Betrieb einer Medizinischen Fakultät und die Einrichtung des Studiums der Humanmedizin an der Universität Linz (34 d.B.) und Bericht und Antrag des Wissenschaftsausschusses betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Universitätsgesetz 2002 geändert wird (35 d.B.) 12 215–216

 

Bericht des Gesundheitsausschusses über die Regierungsvorlage (43 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz und das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz geändert werden (82 d.B.), Bericht und Antrag des Gesundheitsausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Gesundheits-Zielsteuerungsgesetz geändert wird (83 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 284/A(E) der Abgeordneten Dr. Andreas F. Karlsböck, Kolleginnen und Kollegen betreffend verpflichtende zahnärztliche Untersuchung im Rahmen des Mutter-Kind-Passes (84 d.B.) und Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 171/A(E) der Abgeordneten Dr. Marcus Franz, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Anerkennung von Blindenführhunden als medizinische Rehabilitationsbehelfe" (85 d.B.) 17 71–73

 

Bericht des Gesundheitsausschusses über die Regierungsvorlage (33 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Gesundheit Österreich GmbH, das Sozialversicherungs-Ergänzungsgesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Bundesgesetz über Krankenanstalten und Kuranstalten, das Apothekengesetz, das Medizinproduktegesetz, das Ärztegesetz 1998, das Musiktherapiegesetz, das Psychotherapiegesetz, das EWR-Psychologengesetz, das EWR-Psychotherapiegesetz, das Psychologengesetz 2013, das Kardiotechnikergesetz, das Medizinische Assistenzberufe-Gesetz, das Medizinischer Masseur- und Heilmasseurgesetz, das Sanitätergesetz, das Zahnärztegesetz und das Familienlastenausgleichsgesetz 1967 geändert werden (EU-Patientenmobilitätsgesetz – EU-PMG) (77 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 86/A(E) der Abgeordneten Dr. Eva Mückstein, Kolleginnen und Kollegen betreffend gesetzliche Begrenzung der Höchstarbeitszeit für SpitalsärztInnen (78 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 104/A(E) der Abgeordneten Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein, Kolleginnen und Kollegen betreffend gesetzliche Begrenzung der zulässigen Dienstdauer auf maximal 25 Stunden durchgehender Dienstzeit (79 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 102/A(E) der Abgeordneten Dr. Andreas F. Karlsböck, Kolleginnen und Kollegen betreffend Konzept "Gesundheit" (80 d.B.) und Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 170/A(E) der Abgeordneten Dr. Marcus Franz, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Neue Strukturen für Österreich - Zusammenlegung der Sozialversicherungsträger und umfassende Gesundheitsreform" (81 d.B.) 17 104–106

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend Zukunftsraub wegen Hypo-Desaster: keine Budgetkürzungen bei Bildung, Wissenschaft und Forschung (1312/J) 20 87–89

 

Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über die Regierungsvorlage (28 d.B.): Änderung des Römischen Statuts des Internationalen Strafgerichtshofs in Bezug auf das Verbrechen der Aggression (103 d.B.) und Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über die Regierungsvorlage (27 d.B.): Änderung des Artikels 8 des Statuts des Internationalen Strafgerichtshofs (104 d.B.) 21 130–131

 

Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über den Antrag 232/A(E) der Abgeordneten Tanja Windbüchler-Souschill, Kolleginnen und Kollegen betreffend Harmful Practices based on Tradition, Culture, Religion or Superstition (111 d.B.) 21 165–166

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Gesundheitsreform: Dichtung oder Wahrheit - was bringt sie wirklich?" (6/AS) 25 38–40

 

Äußeres (UG 12) 27 144–145

 

Gesundheit (UG 24) 27 307–309

 

Wissenschaft und Forschung (UG 31) 27 354–355

 

Bericht des Wissenschaftsausschusses über die Regierungsvorlage (136 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Hochschülerinnen- und Hochschülerschaftsgesetz 2014 erlassen wird und das Universitätsgesetz 2002, das Fachhochschul-Studiengesetz, das Hochschul-Qualitätssicherungsgesetz und das Bundesgesetz über die Universität für Weiterbildung Krems geändert werden (171 d.B.) und Bericht des Wissenschaftsausschusses über den Antrag 180/A der Abgeordneten Dr. Andreas F. Karlsböck, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Universitätsgesetz 2002 (UG 2002) geändert wird (172 d.B.) 30 62–63

 

Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 467/A(E) der Abgeordneten Dr. Eva Mückstein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einsatz von privaten Sicherheitsdiensten in psychiatrischen Einrichtungen (213 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 468/A(E) der Abgeordneten Dr. Eva Mückstein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Evidenzbasierte Planungsleitlinien für die psychiatrische Versorgung (214 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 469/A(E) der Abgeordneten Dr. Eva Mückstein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Zentralregister zur Erfassung von freiheitsbeschränkenden Maßnahmen (215 d.B.) und Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 400/A(E) der Abgeordneten Dr. Marcus Franz, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Vertrauliche Geburt - Unterstützung für Frauen in ungewollter Schwangerschaft" (216 d.B.) 36 223–224

 

Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 485/A(E) der Abgeordneten Dr. Marcus Franz, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Harmonisierung des Gesundheitssystems" (217 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 398/A(E) der Abgeordneten Dr. Marcus Franz, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Anstellung von Ärzten bei Ärzten" (218 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 483/A(E) der Abgeordneten Josef A. Riemer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Sicherstellung des Kostenersatzes für alternative Heilmethoden (219 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 375/A(E) der Abgeordneten Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Erweiterung des Personenkreises der entschädigungsberechtigten Thalidomid- bzw. Contergangeschädigten (220 d.B.) und Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 302/A(E) der Abgeordneten Ing. Norbert Hofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Anerkennung des Berufes "Wundmanager" als eigenständige Berufsgruppe innerhalb der Gesundheitsberufe (221 d.B.) 36 238–239

 

Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers und Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft Dr. Reinhold Mitterlehner gem. § 19 Abs. 2 GOG anlässlich der Ernennung der neuen Mitglieder der Bundesregierung (7/RGER) 39 152–154

 

Bericht des Umweltausschusses über den Antrag 669/A(E) der Abgeordneten Johann Höfinger, Hannes Weninger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verbot von Schiefergas-Fracking in Österreich (277 d.B.) 44 114–115

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Mag. Gerald Loacker, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Gesundheit betreffend echte Strukturreformen und völlige Transparenz für ein enkelfittes Gesundheitssystem (2773/J) 44 161–163

 

Bericht des Gesundheitsausschusses über die Regierungsvorlage (268 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Ärztegesetz 1998 sowie das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz geändert werden (300 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 492/A(E) der Abgeordneten Mag. Gerald Loacker, Kolleginnen und Kollegen betreffend Gewährleistung größtmöglicher Transparenz im Rahmen des Planungs- und Umsetzungsprozesses der Gesundheitsreform (301 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 640/A(E) der Abgeordneten Dr. Marcus Franz, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Patientenvertreter in unabhängiger Heilmittelkommission" (302 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 567/A(E) der Abgeordneten Ing. Norbert Hofer, Mag. Helene Jarmer, Dr. Marcus Franz, Mag. Gerald Loacker, Kolleginnen und Kollegen betreffend GuKG-Novelle für den Behindertenbereich (303 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 447/A(E) der Abgeordneten Dr. Andreas F. Karlsböck, Kolleginnen und Kollegen betreffend Konzept Generalüberholung des österreichischen Gesundheitswesens (304 d.B.) und Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 653/A(E) der Abgeordneten Josef A. Riemer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Sicherstellung des Kostenersatzes für alternative Heilmethoden (305 d.B.) 46 79–81

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 608/A der Abgeordneten Josef Muchitsch, Dr. Erwin Rasinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Krankenanstalten-Arbeitszeitgesetz geändert wird und
über den Antrag 86/A(E) der Abgeordneten Dr. Eva Mückstein, Kolleginnen und Kollegen betreffend gesetzliche Begrenzung der Höchstarbeitszeit für SpitalsärztInnen (285 d.B.) und Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 104/A(E) der Abgeordneten Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein, Kolleginnen und Kollegen betreffend gesetzliche Begrenzung der zulässigen Dienstdauer auf maximal 25 Stunden durchgehender Dienstzeit (286 d.B.) 46 110–111

 

Bericht des Wissenschaftsausschusses über die Regierungsvorlage (369 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Universitätsgesetz 2002 und das Hochschulgesetz 2005 geändert werden (389 d.B.) und Bericht des Wissenschaftsausschusses über den Antrag 795/A(E) der Abgeordneten Dr. Andreas F. Karlsböck, Kolleginnen und Kollegen betreffend Herkunftslandprinzip (390 d.B.) 53 199–201

 

Bericht des Wissenschaftsausschusses über den Antrag 725/A(E) der Abgeordneten Dr. Andreas F. Karlsböck, Kolleginnen und Kollegen betreffend Veröffentlichungspflicht für wissenschaftliche Arbeiten an Privatuniversitäten und an der Donau Universität Krems (391 d.B.) 53 219

 

Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 1029/A der Abgeordneten Erwin Spindelberger, Dr. Erwin Rasinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Ärztegesetz 1998 geändert wird (532 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 103/A(E) der Abgeordneten Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein, Kolleginnen und Kollegen betreffend verpflichtende Lehrpraxisausbildung samt Finanzierung durch die öffentliche Hand bei der Ausbildung zum Allgemeinmediziner (Dauer 12 Monate) (533 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 691/A(E) der Abgeordneten Dr. Eva Mückstein, Kolleginnen und Kollegen betreffend fehlender Konnex der Ärzteausbildung Neu zur Gesundheitsreform (534 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 785/A(E) der Abgeordneten Dr. Eva Mückstein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verbesserung der stationären Versorgung von SchmerzpatientInnen (535 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 683/A(E) der Abgeordneten Dr. Eva Mückstein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Wiedereinführung der Statistik des GÖG/ÖBIG betreffend die Versorgung im Bereich psychische Erkrankungen  (536 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 768/A(E) der Abgeordneten Dr. Eva Mückstein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Bundesqualitätsleitlinie für Schmerztherapie (537 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 920/A(E) der Abgeordneten Dr. Marcus Franz, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Definition des Embryo ab dem Zeitpunkt der Befruchtung der Eizelle" (538 d.B.) und Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 753/A(E) der Abgeordneten Dr. Marcus Franz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schaffung des Berufsbildes "medizinischer Dokumentationsassistent" (539 d.B.) 70 109–111

 

Anfragebeantwortung betreffend Umsetzung der "Gratis-Zahnspange" (4286/AB) 81 130–132

 

Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 1121/A der Abgeordneten Erwin Spindelberger, Dr. Erwin Rasinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Ärztegesetz 1998 geändert wird (735 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 1044/A(E) der Abgeordneten Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Umsetzung des Krankenanstalten-Arbeitszeitgesetz (736 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 817/A(E) der Abgeordneten Dr. Marcus Franz, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Automatische Anerkennung von im Ausland abgeschlossener Facharzt- oder Allgemeinmedizinerprüfungen" (737 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 1182/A(E) der Abgeordneten Dr. Eva Mückstein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aufhebung des Zwangs zu Kontrolluntersuchungen für SexarbeiterInnen (738 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 915/A(E) der Abgeordneten Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein, Kolleginnen und Kollegen betreffend begleitende Evaluierung beim Projekt "Gratis-Zahnspange" (739 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 1142/A(E) der Abgeordneten Dr. Eva Mückstein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aufhebung des Blutspende-Verbotes aufgrund der sexuellen Orientierung (740 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 859/A(E) der Abgeordneten Dr. Nikolaus Scherak, Kolleginnen und Kollegen betreffend diskriminierungsfreie Blutspende (741 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 860/A(E) der Abgeordneten Michael Pock, Kolleginnen und Kollegen betreffend Diskriminierungsfreie Blutspende (742 d.B.) und Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 946/A(E) der Abgeordneten Mag. Gerald Loacker, Kolleginnen und Kollegen betreffend Weiterentwicklung zentraler Steuerungsinstrumente im Rahmen des nächsten Finanzausgleichs (743 d.B.) 85 92–93

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungsvorlage (692 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz zur Verbesserung der Sozialbetrugsbekämpfung (Sozialbetrugsbekämpfungsgesetz – SBBG) erlassen wird sowie das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Arbeitsvertragsrechts-Anpassungsgesetz, der Artikel III des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 152/2004, das Firmenbuchgesetz, das Bauarbeiter-Urlaubs- und Abfertigungsgesetz, das Insolvenz-Entgeltsicherungsgesetz und das Ausländerbeschäftigungsgesetz geändert werden und
über den Antrag 343/A der Abgeordneten Mag. Birgit Schatz, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Arbeitsvertragsrechts-Änderungsgesetz, zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 138/2013, geändert wird (770 d.B.) und Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 1206/A der Abgeordneten Mag. Gerald Loacker, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz geändert wird (771 d.B.) 85 145–147

 

Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über den Antrag 1218/A(E) der Abgeordneten Tanja Windbüchler-Souschill, Kolleginnen und Kollegen betreffend Menschenrechtsverletzungen im Iran (762 d.B.) 85 193–194

 

Bericht des Wissenschaftsausschusses über die Regierungsvorlage (797 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Universitätsgesetz 2002 und das Forschungsorganisationsgesetz geändert werden
sowie über den Antrag 616/A der Abgeordneten Mag. Nikolaus Scherak, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Universitätsgesetz 2002 - UG, BGBl. I Nr. 120/2002, geändert wird (808 d.B.) 96 45–46

 

Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 1266/A(E) der Abgeordneten Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Informationspflicht nach dem Tuberkulosegesetz (814 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 1330/A(E) der Abgeordneten Dr. Eva Mückstein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Meldung und Veröffentlichung von nosokomialen Infektionen (815 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 999/A(E) der Abgeordneten Dr. Eva Mückstein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Maßnahmen gegen Antibiotikaresistenz (816 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 1173/A(E) der Abgeordneten Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verbot des Automatenverkaufs von Cannabis-Samen (817 d.B.) und Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 861/A(E) der Abgeordneten Mag. Gerald Loacker, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Möglichkeit zur Zusammenlegung von Krankenversicherungen in Reform-Bundesländern (818 d.B.) 96 104–106

 

Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über den Außen- und Europapolitischen Bericht 2014 der Bundesregierung (III-220 d.B.) (924 d.B.) 109 234–236

 

Bericht des Gesundheitsausschusses über die Regierungsvorlage (881 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Gesundheits- und Krankenpflegegesetz, das Hebammengesetz, das Kardiotechnikergesetz, das MTD-Gesetz, das Medizinische Assistenzberufe-Gesetz, das Medizinischer Masseur- und Heilmasseurgesetz, das Sanitätergesetz, das Zahnärztegesetz und das Zahnärztekammergesetz geändert werden (1. EU-Berufsanerkennungsgesetz Gesundheitsberufe 2016 – 1. EU-BAG-GB 2016) (972 d.B.) und Bericht des Gesundheitsausschusses über die Regierungsvorlage (939 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Ärztegesetz 1998, das Musiktherapiegesetz, das Psychotherapiegesetz, das EWR-Psychotherapiegesetz, das Psychologengesetz 2013, das EWR-Psychologengesetz, das Apothekengesetz, das Apothekerkammergesetz 2001, das Gehaltskassengesetz 2002, das Tierärztegesetz und das Tierärztekammergesetz geändert werden (2. EU-Berufsanerkennungsgesetz Gesundheitsberufe 2016 – 2. EU-BAG-GB 2016) (973 d.B.) 111 338–339

 

Bericht des Gesundheitsausschusses über die Regierungsvorlage (912 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über Krankenanstalten und Kuranstalten geändert wird (974 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 1363/A(E) der Abgeordneten Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein, Kolleginnen und Kollegen betreffend humanem Umgang mit Patienten und Pflegebedürftigen  (975 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 1478/A(E) der Abgeordneten Ulrike Weigerstorfer, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Multiprofessionelle und multimodale Behandlung akuter und chronischer Schmerzen" (976 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 879/A(E) der Abgeordneten Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Zusammenlegung der Sozialversicherungen (977 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 1484/A(E) der Abgeordneten Mag. Gerald Loacker, Kolleginnen und Kollegen betreffend Leistungsbericht der Krankenversicherungsträger (978 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 1006/A(E) der Abgeordneten Mag. Aygül Berivan Aslan, Kolleginnen und Kollegen betreffend Gendergesundheit und Gesundheitsbericht (979 d.B.) und Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 1339/A(E) der Abgeordneten Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schutz- und Informationspflichten nach dem Tuberkulosegesetz und dem Epidemiegesetz (980 d.B.) 111 347–348

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 1578/A(E) der Abgeordneten Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Stopp der Säuberungswelle im Wiener Gesundheitswesen (1050 d.B.) und Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 1481/A(E) der Abgeordneten Ing. Waltraud Dietrich, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Separate monatliche Bekanntgabe der Zahl der anerkannten Flüchtlinge und subsidiär Schutzberechtigten in der Arbeitslosenstatistik" (1051 d.B.) 117 139–141

 

Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über den Bericht des Bundesministers für Europa, Integration und Äußeres zum EU-Arbeitsprogramm 2016 auf der Grundlage des Achtzehnmonatsprogramms des niederländischen, slowakischen und maltesischen Ratsvorsitzes sowie des Arbeitsprogramms der Europäischen Kommission für das Jahr 2016 (III-241 d.B.) (1033 d.B.) 119 80–81

 

Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über den Antrag 1580/A(E) der Abgeordneten Mag. Christine Muttonen, Dr. Reinhold Lopatka, Kolleginnen und Kollegen betreffend die gewaltsamen Unruhen in Burundi (1034 d.B.) und Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über den Antrag 786/A(E) der Abgeordneten Tanja Windbüchler-Souschill, Kolleginnen und Kollegen betreffend österreichischer Beitrag zur Unterstützung der Opfer von Kriegsverbrechen und der Verfolgung und eindeutigen Benennung von Massenvergewaltigungen als Kriegsverbrechen am Beispiel der Demokratischen Republik Kongo (1038 d.B.) 119 102–103

 

Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über den Antrag 1476/A(E) der Abgeordneten Dr. Johannes Hübner, Kolleginnen und Kollegen betreffend keine EZA-Leistungen für bei der Rücknahme ihrer Staatsbürger unkooperativen Entwicklungsländer (1036 d.B.) 119 123–125

 

Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 1601/A der Abgeordneten Erwin Spindelberger, Hermann Gahr, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Apothekengesetz geändert wird (1089 d.B.) und Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 1593/A(E) der Abgeordneten Mag. Alev Korun, Kolleginnen und Kollegen betreffend rasche, unbürokratische Eingliederung syrischer ÄrztInnen und weiteren Gesundheitspersonals in das österreichische Gesundheitssystem (1090 d.B.) 123 284–285

 

Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 1617/A der Abgeordneten Erwin Spindelberger, Dr. Erwin Rasinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Bundesgesetz über die Abwicklung des Krankenanstalten-Zusammenarbeitsfonds (KRAZAF-Abwicklungsgesetz) (1091 d.B.) und Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 1577/A(E) der Abgeordneten Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Stopp der Säuberungswelle im Wiener Gesundheitswesen (1092 d.B.) 123 290–291

 

Bericht des Wissenschaftsausschusses über die Regierungsvorlage (1122 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Studienförderungsgesetz 1992 geändert wird (1153 d.B.) 132 64–65

 

Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über die Regierungsvorlage (1085 d.B.): Rahmenabkommen über Partnerschaft und Zusammenarbeit zwischen der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Mongolei andererseits (1161 d.B.) 132 241–243

 

Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über den Antrag 1674/A(E) der Abgeordneten Dr. Josef Cap, Dr. Reinhold Lopatka, Tanja Windbüchler-Souschill, Mag. Christoph Vavrik, Kolleginnen und Kollegen betreffend Bedeutung der Vereinten Nationen (1164 d.B.) und Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über den Antrag 1651/A(E) der Abgeordneten Mag. Christoph Vavrik, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Wahl von Staaten oder deren Vertretern bzw. deren Angehörigen in internationale Gremien (1166 d.B.) 132 259–261

 

Selbständige Anträge betreffend

 

Konzept "Gesundheit" (102/A(E))

Nationalrat

Einbringung 7 10

Zuweisung an den Gesundheitsausschuss 8 6

Bericht 80 d.B. (Martina Diesner-Wais)

Verhandlung 17 95–111

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 17 114

 

FPÖ - 10-Punkte-Plan für Österreichs Universitäten (114/A(E))

Nationalrat

Einbringung 7 11

Zuweisung an den Wissenschaftsausschuss 8 8

 

Erstellung eines Fachhochschulentwicklungs- und Finanzierungsplans (178/A(E))

Nationalrat

Einbringung 9 16

Zuweisung an den Wissenschaftsausschuss 10 7

 

sofortige Erhöhung der Studienbeihilfe um 17% und jährliche Valorisierung (179/A(E))

Nationalrat

Einbringung 9 16

Zuweisung an den Wissenschaftsausschuss 10 7

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Universitätsgesetz 2002 (UG 2002) geändert wird (180/A)

Nationalrat

Einbringung 9 16

Zuweisung an den Wissenschaftsausschuss 10 7

Bericht 172 d.B. (Dr. Sabine Oberhauser, MAS)

Verhandlung 30 62–85

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 30 86–87

 

Erhöhung der Fördersätze für die Fachhochschul-Studienplätze (183/A(E))

Nationalrat

Einbringung 9 16

Zuweisung an den Wissenschaftsausschuss 10 7

 

verpflichtende zahnärztliche Untersuchung im Rahmen des Mutter-Kind-Passes (284/A(E))

Nationalrat

Einbringung 14 9

Zuweisung an den Gesundheitsausschuss 15 4

Bericht 84 d.B. (Erwin Spindelberger)

Verhandlung 17 71–93

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 17 94

 

Konzept Generalüberholung des österreichischen Gesundheitswesens (447/A(E))

Nationalrat

Einbringung 27 15

Zuweisung an den Gesundheitsausschuss 28 5

Bericht 304 d.B. (Angela Fichtinger)

Verhandlung 46 62–93

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 46 94

 

mehr Budget für Grundlagenforschung (448/A(E))

Nationalrat

Einbringung 27 15

Zuweisung an den Wissenschaftsausschuss 28 6

 

Veröffentlichungspflicht für wissenschaftliche Arbeiten an Privatuniversitäten und an der Donau Universität Krems (725/A(E))

Nationalrat

Einbringung 46 12

Zuweisung an den Wissenschaftsausschuss 47 5

Bericht 391 d.B. (Petra Steger)

Verhandlung 53 217–220

Annahme der Entschließung (60/E) 53 220

 

"Herkunftslandprinzip" (für Erstzulassungen an öffentlichen Universitäten) (795/A(E))

Nationalrat

Einbringung 51 11

Zuweisung an den Wissenschaftsausschuss 52 7

Bericht 390 d.B. (Mag. Dr. Beatrix Karl)

Verhandlung 53 217

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 53 217

 

Ausgleichszahlungen bzw. Studiengebühren für ausländische Studierende (1030/A(E))

Nationalrat

Einbringung 64 11

Zuweisung an den Wissenschaftsausschuss 65 5

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Hochschülerinnen- und Hochschülerschaftsgesetz 2014 geändert wird (1228/A)

Nationalrat

Einbringung 79 11

Zuweisung an den Wissenschaftsausschuss 80 8

Bericht 1282 d.B. (Mag. Dr. Beatrix Karl)

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 146

 

Rechtsschutz bei Prüfungen (§79 UG [Universitätsgesetz] ) (1605/A(E))

Nationalrat

Einbringung 119 9

Zuweisung an den Wissenschaftsausschuss 120 3

 

"Mystery Shopping" durch Sozialversicherung (Einsatz von Testpatienten/innen durch die Krankenkassen) (1663/A(E))

Nationalrat

Einbringung 123 13

Zuweisung an den Gesundheitsausschuss 124 5

 

Unselbständige Entschließungsanträge betreffend

 

Einbringung von Regierungsvorlagen zur Umsetzung des FPÖ-10-Punkte-Plans für Österreichs Universitäten (23/UEA) 7 132, 133–138

Ablehnung des Entschließungsantrages 7 179

 

Erstellung eines Fachhochschul-Entwicklungs- und -Finanzierungsplans (48/UEA) 9 253, 254–255

Ablehnung des Entschließungsantrages 9 272–273

 

Erhöhung der Fördersätze für Fachhochschulstudienplätze (49/UEA) 9 254, 255–256

Ablehnung des Entschließungsantrages 9 273

 

Einbringung einer Regierungsvorlage zur umfassenden Reform des österreichischen Gesundheitswesens (154/UEA) 27 309, 309–310

Ablehnung des Entschließungsantrages 27 596

 

Erhöhung der Budgetmittel für Grundlagenforschung (156/UEA) 27 368, 369–370

Ablehnung des Entschließungsantrages 27 596

 

"Mystery Shopping" durch Sozialversicherung (683/UEA) 123 291, 292–293

Ablehnung des Entschließungsantrages 123 302–303

 

Schriftliche Anfragen betreffend

 

Enteroviren im Flüchtlingslager Traiskirchen (200/J 05.12.2013)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (158/AB 30.01.2014)

 

das Förderung von Projekten an österreichischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen durch das amerikanische Verteidigungsministerium (203/J 05.12.2013)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (169/AB 03.02.2014)

 

die Förderung von Projekten an österreichischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen durch das amerikanische Verteidigungsministerium (201/J 05.12.2013)

Beantwortet von Staatssekretär Dr. Reinhold Mitterlehner (183/AB 04.02.2014)

 

Enteroviren im Flüchtlingslager Traiskirchen (198/J 05.12.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (187/AB 05.02.2014)

 

Enteroviren im Flüchtlingslager Traiskirchen (199/J 05.12.2013)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (192/AB 05.02.2014)

 

die Förderung von Projekten an österreichischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen durch das amerikanische Verteidigungsministerium (202/J 05.12.2013)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (193/AB 05.02.2014)

 

Unterstützung von Demotrainings durch die Österreichische Hochschülerschaft (451/J 24.01.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (438/AB 21.03.2014)

 

Umgang mit Bonusmeilen bei Dienstflugreisen (505/J 29.01.2014)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (451/AB 26.03.2014)

 

Umgang mit Bonusmeilen bei Dienstflugreisen von Mitgliedern des Kabinetts (567/J 29.01.2014)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (452/AB 26.03.2014)

 

Umgang mit Bonusmeilen bei Dienstflugreisen (511/J 29.01.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (457/AB 26.03.2014)

 

Umgang mit Bonusmeilen bei Dienstflugreisen von Mitgliedern des Kabinetts (573/J 29.01.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (459/AB 26.03.2014)

 

Umgang mit Bonusmeilen bei Dienstflugreisen (508/J 29.01.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (466/AB 27.03.2014)

 

Umgang mit Bonusmeilen bei Dienstflugreisen von Mitgliedern des Kabinetts (570/J 29.01.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (473/AB 27.03.2014)

 

Umgang mit Bonusmeilen bei Dienstflugreisen (507/J 29.01.2014)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (482/AB 27.03.2014)

 

Umgang mit Bonusmeilen bei Dienstflugreisen von Mitgliedern des Kabinetts (514/J 29.01.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (483/AB 27.03.2014)

 

Umgang mit Bonusmeilen bei Dienstflugreisen von Mitgliedern des Kabinetts (515/J 29.01.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (484/AB 27.03.2014)

 

Umgang mit Bonusmeilen bei Dienstflugreisen von Mitgliedern des Kabinetts (569/J 29.01.2014)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (502/AB 27.03.2014)

 

Umgang mit Bonusmeilen bei Dienstflugreisen (504/J 29.01.2014)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (521/AB 28.03.2014)

 

Umgang mit Bonusmeilen bei Dienstflugreisen (506/J 29.01.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (522/AB 28.03.2014)

 

Umgang mit Bonusmeilen bei Dienstflugreisen (510/J 29.01.2014)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (523/AB 28.03.2014)

 

Umgang mit Bonusmeilen bei Dienstflugreisen von Mitgliedern des Kabinetts (566/J 29.01.2014)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (530/AB 28.03.2014)

 

Umgang mit Bonusmeilen bei Dienstflugreisen von Mitgliedern des Kabinetts (568/J 29.01.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (531/AB 28.03.2014)

 

Umgang mit Bonusmeilen bei Dienstflugreisen von Mitgliedern des Kabinetts (572/J 29.01.2014)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (532/AB 28.03.2014)

 

Umgang mit Bonusmeilen bei Dienstflugreisen (513/J 29.01.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (541/AB 28.03.2014)

 

Umgang mit Bonusmeilen bei Dienstflugreisen von Mitgliedern des Kabinetts (575/J 29.01.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (546/AB 28.03.2014)

 

Umgang mit Bonusmeilen bei Dienstflugreisen (509/J 29.01.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter (549/AB 28.03.2014)

 

Umgang mit Bonusmeilen bei Dienstflugreisen von Mitgliedern des Kabinetts (571/J 29.01.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter (556/AB 28.03.2014)

 

Umgang mit Bonusmeilen bei Dienstflugreisen (512/J 29.01.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (561/AB 28.03.2014)

 

Umgang mit Bonusmeilen bei Dienstflugreisen von Mitgliedern des Kabinetts (574/J 29.01.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (563/AB 28.03.2014)

 

Umgang mit Bonusmeilen bei Dienstflugreisen (503/J 29.01.2014)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (568/AB 28.03.2014)

 

Umgang mit Bonusmeilen bei Dienstflugreisen von Mitgliedern des Kabinetts (565/J 29.01.2014)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (569/AB 28.03.2014)

 

Stellenwert der Komplementär- bzw. Alternativmedizin in der österreichischen Wissenschaftspolitik (626/J 11.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (608/AB 10.04.2014)

 

Erlass und Rückerstattung von Studiengebühren (821/J 25.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (751/AB 24.04.2014)

 

Registrierung grenzüberschreitender Studien (1003/J 12.03.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (917/AB 09.05.2014)

 

Studienbeihilfe (1004/J 12.03.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (927/AB 12.05.2014)

 

mangelnde Förderung von wissenschaftlichen Zeitschriften (1151/J 26.03.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (1049/AB 23.05.2014)

 

fehlende Maßnahmen gegen Ärztemangel (1853/J 26.06.2014)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (1721/AB 25.08.2014)

 

Gesundheitsgefährdung durch giftige Kabinenluft in Flugzeugen (2096/J 10.07.2014)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (1758/AB 26.08.2014)

 

Versorgungsengpass bei Medikamenten von nationaler Wichtigkeit (1841/J 26.06.2014)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (1764/AB 26.08.2014)

 

Unzulänglichkeiten im Gesetz zur Implementierung des elektronischen Gesundheitsakts (ELGA) (1983/J 09.07.2014)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (1777/AB 26.08.2014)

 

Gesundheitsgefährdung durch giftige Kabinenluft in Flugzeugen (2144/J 10.07.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (1852/AB 29.08.2014)

 

Finanzierung der Fachhochschul-Studienplätze (1940/J 08.07.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (1879/AB 04.09.2014)

 

Finanzierung des klinischen Mehraufwandes der neuen Universitätskliniken in St. Pölten, Krems und Tulln (1949/J 08.07.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (1894/AB 05.09.2014)

 

befremdlichen Wissensstand über Forschungsaufträge von ausländischen Militärbehörden (2198/J 11.07.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (1993/AB 09.09.2014)

 

befremdlichen Wissensstand über Forschungsaufträge von Militärbehörden (2155/J 10.07.2014)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (2057/AB 10.09.2014)

 

befremdlichen Wissensstand über Forschungsaufträge von ausländischen Militärbehörden (2199/J 11.07.2014)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (2095/AB 11.09.2014)

 

Schaffung der rechtlichen Rahmenbedingungen zur Anstellung von Ärzten durch (niedergelassene) Ärzte (2381/J 11.09.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (2263/AB 07.11.2014)

 

Reduktion der Dienstzeiten für Spitalsärzte (2392/J 16.09.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (2277/AB 11.11.2014)

 

offene Fragen zur Ärzteausbildung im Zusammenhang mit der geplanten Novelle des Ärztegesetzes (2446/J 24.09.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (2366/AB 20.11.2014)

 

Diskriminierung durch Einführung neuer akademischer Grade (2593/J 24.09.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (2395/AB 21.11.2014)

 

zahlungspflichtiges postgraduales Angebot der Universität Wien (2731/J 14.10.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (2600/AB 12.12.2014)

 

Diskriminierung von Studierenden wegen Nichtverwendung der umstrittenen "geschlechtergerechten" Sprache in Prüfungsarbeiten (3038/J 12.11.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (2879/AB 09.01.2015)

 

Studierendenzahlen an Universitäten, gegliedert nach deren Herkunft (3039/J 12.11.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (2880/AB 09.01.2015)

 

Offenlegungspflicht aller Zahlungen der Sozialversicherungsträger an private Auftragsnehmer (3880/J 25.02.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (3643/AB 24.04.2015)

 

fatale Terminüberschneidungen bei Prüfungen an Schulen und Universitäten (3764/J 24.02.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (3736/AB 24.04.2015)

 

Korrelation von Studierendenzahlen und Aufnahmetests an der Bernhard Gottlieb Universitätszahnklinik der Medizinischen Universität Wien (3765/J 24.02.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (3738/AB 24.04.2015)

 

Korrelation von Studierendenzahlen und Aufnahmetests an der Universitätszahnklinik der Medizinischen Universität Innsbruck (3766/J 24.02.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (3739/AB 24.04.2015)

 

Struktur und Förderung von Studentenheimen wegen Verdachts auf Umgehungsgeschäfte hinsichtlich ihrer Nutzung (im Zusammenhang mit der Errichtung eines islamischen Kulturzentrums) (3868/J 25.02.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (3746/AB 24.04.2015)

 

Korrelation von Studierendenzahlen und Aufnahmetests an der Universitätszahnklinik der Medizinischen Universität Graz (3767/J 24.02.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (3749/AB 24.04.2015)

 

Korrelation von Studierendenzahlen und Aufnahmetests für Humanmedizin an der Medizinischen Universität Wien (3768/J 24.02.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (3750/AB 24.04.2015)

 

Korrelation von Studierendenzahlen und Aufnahmetests für Humanmedizin an der Medizinischen Universität Innsbruck (3769/J 24.02.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (3753/AB 24.04.2015)

 

Korrelation von Studierendenzahlen und Aufnahmetests für Humanmedizin an der Medizinischen Universität Graz (3770/J 24.02.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (3754/AB 24.04.2015)

 

Abschnitt "Soziales Entscheiden" in den künftigen medizinischen Aufnahmetests (3928/J 27.02.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (3777/AB 27.04.2015)

 

zusätzlichen Finanzierungsbedarf für die angestrebte "Freizügigkeit von Forscherinnen und Forschern" im "Forschungsraum Europa" (4388/J 25.03.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (4222/AB 22.05.2015)

 

Vorgänge am Zentrum für Anatomie und Zellbiologie der Medizinischen Universität Wien (4540/J 20.04.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (4406/AB 19.06.2015)

 

unlautere Konkurrierung der niedergelassenen Vertragszahnärzte durch die Zahnambulatorien der Vorarlberger Gebietskrankenkasse (4693/J 23.04.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (4511/AB 23.06.2015)

 

unlautere Konkurrierung der niedergelassenen Vertragszahnärzte durch die Zahnambulatorien der Wiener Gebietskrankenkasse (4694/J 23.04.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (4515/AB 23.06.2015)

 

unlautere Konkurrierung der niedergelassenen Vertragszahnärzte durch die Zahnambulatorien der Tiroler Gebietskrankenkasse (4695/J 23.04.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (4516/AB 23.06.2015)

 

unlautere Konkurrierung der niedergelassenen Vertragszahnärzte durch die Zahnambulatorien der Burgenländischen Gebietskrankenkasse (4696/J 23.04.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (4517/AB 23.06.2015)

 

unlautere Konkurrierung der niedergelassenen Vertragszahnärzte durch die Zahnambulatorien der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse (4697/J 23.04.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (4518/AB 23.06.2015)

 

unlautere Konkurrierung der niedergelassenen Vertragszahnärzte durch die Zahnambulatorien der Salzburger Gebietskrankenkasse (4698/J 23.04.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (4519/AB 23.06.2015)

 

unlautere Konkurrierung der niedergelassenen Vertragszahnärzte durch die Zahnambulatorien der Oberösterreichischen Gebietskrankenkasse (4699/J 23.04.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (4520/AB 23.06.2015)

 

unlautere Konkurrierung der niedergelassenen Vertragszahnärzte durch die Zahnambulatorien der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse (4700/J 23.04.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (4521/AB 23.06.2015)

 

unlautere Konkurrierung der niedergelassenen Vertragszahnärzte durch die Zahnambulatorien der Kärntner Gebietskrankenkasse (4701/J 23.04.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (4522/AB 23.06.2015)

 

umfassende Erweiterung des Serviceangebotes der Burgenländischen Gebietskrankenkasse (4891/J 05.05.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (4706/AB 03.07.2015)

 

umfassende Erweiterung des Serviceangebotes der Kärntner Gebietskrankenkasse (4892/J 05.05.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (4708/AB 03.07.2015)

 

umfassende Erweiterung des Serviceangebotes der Tiroler Gebietskrankenkasse (4897/J 05.05.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (4729/AB 03.07.2015)

 

umfassende Erweiterung des Serviceangebotes der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse (4896/J 05.05.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (4730/AB 03.07.2015)

 

umfassende Erweiterung des Serviceangebotes der Salzburger Gebietskrankenkasse (4895/J 05.05.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (4732/AB 03.07.2015)

 

umfassende Erweiterung des Serviceangebotes der Oberösterreichischen Gebietskrankenkasse (4894/J 05.05.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (4733/AB 03.07.2015)

 

umfassende Erweiterung des Serviceangebotes der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse (4893/J 05.05.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (4734/AB 03.07.2015)

 

umfassende Erweiterung des Serviceangebotes der Wiener Gebietskrankenkasse (4890/J 05.05.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (4737/AB 03.07.2015)

 

umfassende Erweiterung des Serviceangebotes der Vorarlberger Gebietskrankenkasse (4889/J 05.05.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (4738/AB 03.07.2015)

 

unlautere Konkurrierung der niedergelassenen Vertragszahnärzte durch die Zahnambulatorien der Burgenländischen Gebietskrankenkasse (5128/J 21.05.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (4939/AB 21.07.2015)

 

unlautere Konkurrierung der niedergelassenen Vertragszahnärzte durch die Zahnambulatorien der Vorarlberger Gebietskrankenkasse (5121/J 21.05.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (4940/AB 21.07.2015)

 

unlautere Konkurrierung der niedergelassenen Vertragszahnärzte durch die Zahnambulatorien der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse (5123/J 21.05.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (4941/AB 21.07.2015)

 

unlautere Konkurrierung der niedergelassenen Vertragszahnärzte durch die Zahnambulatorien der Tiroler Gebietskrankenkasse (5122/J 21.05.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (4942/AB 21.07.2015)

 

unlautere Konkurrierung der niedergelassenen Vertragszahnärzte durch die Zahnambulatorien der Wiener Gebietskrankenkasse (5120/J 21.05.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (4946/AB 21.07.2015)

 

unlautere Konkurrierung der niedergelassenen Vertragszahnärzte durch die Zahnambulatorien der Kärntner Gebietskrankenkasse (5127/J 21.05.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (4947/AB 21.07.2015)

 

unlautere Konkurrierung der niedergelassenen Vertragszahnärzte durch die Zahnambulatorien der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse (5126/J 21.05.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (4948/AB 21.07.2015)

 

unlautere Konkurrierung der niedergelassenen Vertragszahnärzte durch die Zahnambulatorien der Oberösterreichischen Gebietskrankenkasse (5125/J 21.05.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (4950/AB 21.07.2015)

 

unlautere Konkurrierung der niedergelassenen Vertragszahnärzte durch die Zahnambulatorien der Salzburger Gebietskrankenkasse (5124/J 21.05.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (4951/AB 21.07.2015)

 

Veranstaltung zum Thema "40 Jahre Fristenlösung" im AK (Arbeiterkammer-) Bildungszentrum (5465/J 18.06.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (5260/AB 17.08.2015)

 

Veranstaltung zum Thema "40 Jahre Fristenlösung" im AK (Arbeiterkammer-) Bildungszentrum (5466/J 18.06.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (5365/AB 18.08.2015)

 

Veranstaltung zum Thema "40 Jahre Fristenlösung" im AK (Arbeiterkammer-) Bildungszentrum (5786/J 02.07.2015)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (5597/AB 01.09.2015)

 

Geschäft mit der Abtreibung (5787/J 02.07.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (5605/AB 02.09.2015)

 

Wert von ausländischen Studienabschlüssen (5788/J 02.07.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (5613/AB 02.09.2015)

 

politische Betätigung durch die universitäre Forschungsgruppe AUTNES (Austrian National Election Study/Österreichische Nationale Wahlstudie) (6775/J 14.10.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (6525/AB 14.12.2015)

 

"Gratis-Zahnspange entpuppt sich als Wahlkampf-Schmäh" oder "kieferorthopädischer Kahlschlag" im Bereich der Wiener Gebietskrankenkasse (6970/J 12.11.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (6710/AB 12.01.2016)

 

"Gratis-Zahnspange entpuppt sich als Wahlkampf-Schmäh" oder "kieferorthopädischer Kahlschlag" im Bereich der Vorarlberger Gebietskrankenkasse (6969/J 12.11.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (6711/AB 12.01.2016)

 

"Gratis-Zahnspange entpuppt sich als Wahlkampf-Schmäh" oder "kieferorthopädischer Kahlschlag" im Bereich der Tiroler Gebietskrankenkasse (6968/J 12.11.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (6712/AB 12.01.2016)

 

"Gratis-Zahnspange entpuppt sich als Wahlkampf-Schmäh" oder "kieferorthopädischer Kahlschlag" im Bereich der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse (6967/J 12.11.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (6713/AB 12.01.2016)

 

"Gratis-Zahnspange entpuppt sich als Wahlkampf-Schmäh" oder "kieferorthopädischer Kahlschlag" im Bereich der Salzburger Gebietskrankenkasse (6966/J 12.11.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (6714/AB 12.01.2016)

 

"Gratis-Zahnspange entpuppt sich als Wahlkampf-Schmäh" oder "kieferorthopädischer Kahlschlag" im Bereich der Kärntner Gebietskrankenkasse (6963/J 12.11.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (6716/AB 12.01.2016)

 

"Gratis-Zahnspange entpuppt sich als Wahlkampf-Schmäh" oder "kieferorthopädischer Kahlschlag" im Bereich der Oberösterreichischen Gebietskrankenkasse (6965/J 12.11.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (6717/AB 12.01.2016)

 

"Gratis-Zahnspange entpuppt sich als Wahlkampf-Schmäh" oder "kieferorthopädischer Kahlschlag" im Bereich der Burgenländischen Gebietskrankenkasse (6962/J 12.11.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (6718/AB 12.01.2016)

 

"Gratis-Zahnspange entpuppt sich als Wahlkampf-Schmäh" oder "kieferorthopädischer Kahlschlag" im Bereich der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse (6964/J 12.11.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (6719/AB 12.01.2016)

 

Integrationsmaßnahmen für studierwillige Asylwerber (7601/J 12.01.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7330/AB 11.03.2016)

 

offensichtliche "Abzocke" durch nicht nachvollziehbare Tempolimits in Baustellenbereichen der Wiener (A 22) Donauuferautobahn (7614/J 14.01.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (7345/AB 14.03.2016)

 

Grundlagen der Verleihung und Aberkennung von Ehrendoktoraten durch die Universität Salzburg (7610/J 14.01.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7347/AB 14.03.2016)

 

ÖH (Österreichische Hochschülerschaft) -mitorganisierte Demonstration gegen den Wiener Akademikerball (7944/J 29.01.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7676/AB 29.03.2016)

 

Missbrauch persönlicher Daten von Studierenden durch die ÖH (Österreichische Hochschülerschaft) Wien (7950/J 29.01.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7677/AB 29.03.2016)

 

unlauteren Wettbewerb der NÖGKK (Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse) durch kostenlose Narkosebehandlungen im Zahnambulatorium St. Pölten (7938/J 29.01.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (7681/AB 29.03.2016)

 

Personal- und Infrastrukturentwicklung in den Rektoraten der österreichischen Universitäten, deren Verwaltung und sonstigen Organisationseinheiten (7941/J 29.01.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7686/AB 29.03.2016)

 

parteipolitisch motivierte "Säuberungswelle" im Wiener Krankenanstaltenverbund (im Zusammenhang mit der Nichtverlängerung eines Dienstverhältnisses) (8361/J 24.02.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (8031/AB 22.04.2016)

 

Einschleppung von gefährlichen Krankheitskeimen infolge mangelnder Gesundheitskontrollen an den Grenzen (8501/J 04.03.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (8188/AB 04.05.2016)

 

verbesserte Aufklärung über Kaiserschnittgeburten (9268/J 18.05.2016)

Zurückziehung am 30.05.2016

Mitteilung der Zurückziehung (Zu 9268/J) am 15.06.2016

 

Krankenanstaltenverbund Wien (9271/J 18.05.2016)

Zurückziehung am 30.05.2016

Mitteilung der Zurückziehung (Zu 9271/J) am 15.06.2016

 

Planrechnung der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz zur Kalkulation der Leistungsvereinbarung 2016-2018 mit dem BMWFW (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft) (9214/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8797/AB 08.07.2016)

 

Planrechnung der Wirtschaftsuniversität Wien zur Kalkulation der Leistungsvereinbarung 2016-2018 mit dem BMWFW (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft) (9231/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8798/AB 08.07.2016)

 

Planrechnung der Universität Wien zur Kalkulation der Leistungsvereinbarung 2016-2018 mit dem BMWFW (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft) (9229/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8799/AB 08.07.2016)

 

Planrechnung der Universität Salzburg zur Kalkulation der Leistungsvereinbarung 2016-2018 mit dem BMWFW (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft) (9228/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8800/AB 08.07.2016)

 

Planrechnung der Universität Linz zur Kalkulation der Leistungsvereinbarung 2016-2018 mit dem BMWFW (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft) (9227/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8801/AB 08.07.2016)

 

Planrechnung der Universität Innsbruck zur Kalkulation der Leistungsvereinbarung 2016-2018 mit dem BMWFW (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft) (9225/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8802/AB 08.07.2016)

 

Planrechnung der Universität Graz zur Kalkulation der Leistungsvereinbarung 2016-2018 mit dem BMWFW (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft) (9224/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8803/AB 08.07.2016)

 

Planrechnung der Veterinärmedizinischen Universität Wien zur Kalkulation der Leistungsvereinbarung 2016-2018 mit dem BMWFW (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft) (9230/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8804/AB 08.07.2016)

 

Planrechnung der Alpen Adria Universität Klagenfurt zur Kalkulation der Leistungsvereinbarung 2016-2018 mit dem BMWFW (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft) (9226/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8805/AB 08.07.2016)

 

Planrechnung der Technischen Universität Wien zur Kalkulation der Leistungsvereinbarung 2016-2018 mit dem BMWFW (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft) (9223/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8806/AB 08.07.2016)

 

Planrechnung der Technischen Universität Graz zur Kalkulation der Leistungsvereinbarung 2016-2018 mit dem BMWFW (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft) (9222/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8807/AB 08.07.2016)

 

Planrechnung der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien zur Kalkulation der Leistungsvereinbarung 2016-2018 mit dem BMWFW (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft) (9221/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8808/AB 08.07.2016)

 

Planrechnung der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz zur Kalkulation der Leistungsvereinbarung 2016-2018 mit dem BMWFW (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft) (9220/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8810/AB 08.07.2016)

 

Planrechnung der Montanuniversität Leoben zur Kalkulation der Leistungsvereinbarung 2016-2018 mit dem BMWFW (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft) (9219/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8811/AB 08.07.2016)

 

Planrechnung der Universität Mozarteum Salzburg zur Kalkulation der Leistungsvereinbarung 2016-2018 mit dem BMWFW (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft) (9218/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8812/AB 08.07.2016)

 

Planrechnung der Medizinischen Universität Wien zur Kalkulation der Leistungsvereinbarung 2016-2018 mit dem BMWFW (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft) (9217/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8814/AB 08.07.2016)

 

Planrechnung der Medizinischen Universität Innsbruck zur Kalkulation der Leistungsvereinbarung 2016-2018 mit dem BMWFW (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft) (9216/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8815/AB 08.07.2016)

 

Planrechnung der Medizinischen Universität Graz zur Kalkulation der Leistungsvereinbarung 2016-2018 mit dem BMWFW (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft) (9215/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8816/AB 08.07.2016)

 

Planrechnung der Universität für Bodenkultur Wien zur Kalkulation der Leistungsvereinbarung 2016-2018 mit dem BMWFW (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft) (9212/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8817/AB 08.07.2016)

 

Planrechnung der Akademie der bildenden Künste Wien zur Kalkulation der Leistungsvereinbarung 2016-2018 mit dem BMWFW (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft) (9211/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8818/AB 08.07.2016)

 

Planrechnung der Donauuniversität Krems zur Kalkulation der Leistungsvereinbarung 2016-2018 mit dem BMWFW (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft) (9213/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8819/AB 08.07.2016)

 

Planrechnung der Universität für angewandte Kunst Wien zur Kalkulation der Leistungsvereinbarung 2016-2018 mit dem BMWFW (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft) (9210/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8820/AB 08.07.2016)

 

Umgehung der Erstaufnahmeprüfungen an der Medizinischen Universität Wien durch geplante Quereinstiege (9192/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8824/AB 08.07.2016)

 

Umgehung der Erstaufnahmeprüfungen an der Medizinischen Universität Innsbruck durch geplante Quereinstiege (9193/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8825/AB 08.07.2016)

 

Umgehung der Erstaufnahmeprüfungen an der Medizinischen Universität Graz durch geplante Quereinstiege (9194/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8826/AB 08.07.2016)

 

verbesserte Aufklärung über Kaiserschnittgeburten (9204/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (8827/AB 08.07.2016)

 

"Mystery Shopping" im Bereich der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse (Einsatz von Testpatienten/innen durch die Krankenkassen) (9199/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (8828/AB 08.07.2016)

 

"Mystery Shopping" im Bereich der Tiroler Gebietskrankenkasse (Einsatz von Testpatienten/innen durch die Krankenkassen) (9200/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (8829/AB 08.07.2016)

 

"Mystery Shopping" im Bereich der Vorarlberger Gebietskrankenkasse (Einsatz von Testpatienten/innen durch die Krankenkassen) (9201/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (8830/AB 08.07.2016)

 

"Mystery Shopping" im Bereich der Burgenländischen Gebietskrankenkasse (Einsatz von Testpatienten/innen durch die Krankenkassen) (9203/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (8831/AB 08.07.2016)

 

"Mystery Shopping" im Bereich der Wiener Gebietskrankenkasse (Einsatz von Testpatienten/innen durch die Krankenkassen) (9202/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (8832/AB 08.07.2016)

 

"Mystery Shopping" im Bereich der Oberösterreichischen Gebietskrankenkasse (Einsatz von Testpatienten/innen durch die Krankenkassen) (9197/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (8833/AB 08.07.2016)

 

"Mystery Shopping" im Bereich der Kärntner Gebietskrankenkasse (Einsatz von Testpatienten/innen durch die Krankenkassen) (9195/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (8834/AB 08.07.2016)

 

"Mystery Shopping" im Bereich der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse (Einsatz von Testpatienten/innen durch die Krankenkassen) (9196/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (8835/AB 08.07.2016)

 

"Mystery Shopping" im Bereich der Salzburger Gebietskrankenkasse (Einsatz von Testpatienten/innen durch die Krankenkassen) (9198/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (8836/AB 08.07.2016)

 

Umgang des KAV (Wiener Krankenanstaltenverbund) mit seinem Pflegepersonal (9269/J 18.05.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (8910/AB 18.07.2016)

 

Verhöhnung schwer kranker Frau durch medizinischen Gutachter (9377/J 19.05.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (8971/AB 19.07.2016)

 

Aufschlüsselung der Studienbeihilfe (9404/J 23.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (9000/AB 22.07.2016)

 

Intransparenz bei der Verleihung des "Goldenen Doktordiploms" (an der Universität Wien) (9444/J 08.06.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (9049/AB 08.08.2016)

 

einseitiges Vorgehen gegen studentische Korporationen und Duldung von Gewalt an der TU Wien (9717/J 30.06.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (9298/AB 30.08.2016)

 

fehlende Beweispflicht der Exekutive bei Geschwindigkeitsmessungen mit Radarpistolen (9932/J 11.07.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wolfgang Sobotka (9470/AB 08.09.2016)

 

inakzeptable Falschinformationen durch Stauwarnsysteme (9953/J 11.07.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Jörg Leichtfried (9511/AB 09.09.2016)

 

Tatprovokationen und andere bedenkliche Eingriffe in rechtsstaatliche Grundlagen im Rahmen des "Mystery Shoppings" (Einsatz von Testpatienten/innen durch die Krankenkassen) (10210/J 14.09.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (9773/AB 14.11.2016)

 

Tatprovokationen, Täuschungshandlungen und weitere rechtlich bedenkliche Vorgehensweisen im Rahmen des "Mystery Shoppings" (Einsatz von Testpatienten/innen durch die Krankenkassen) (10209/J 14.09.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter (9776/AB 14.11.2016)

 

öffentliche Finanzierung des mit seiner Initiative "oead4refugees" Flüchtlingspolitik betreibenden OeAD (Österreichische Austauschdienst GmbH) (10311/J 21.09.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (9896/AB 21.11.2016)

 

gegen die FPÖ und Norbert Hofer gerichtete Veranstaltung am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien der Linkswende (11046/J 01.12.2016)

 

Mündliche Anfragen betreffend

 

Anstellung von Ärzten durch niedergelassene Ärzte (66/M) 51 31–32

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS 51 31–32

 

Umsetzung der "konkreten Utopien" in heimischen Universitäten und Hochschulen (165/M) 102 23–24

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner 102 23–24

Zusatzfrage schriftlich beantwortet

 

"Mystery shopping" (Einsatz von Testpatienten/innen durch die Krankenkassen) Untersuchung im niedergelassenen Bereich des Gesundheitswesens (225/M)

Beantwortet 134

 

Zusatzfragen zu den mündlichen Anfragen der Abgeordneten

 

Mag. Alev Korun betreffend raschere und bessere Anerkennung von Qualifikationen der Zuwanderer (23/M) 18 34

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer

 

Dr. Josef Cap betreffend Gespräche mit Russland und der Ukraine im Rahmen einer aktiven Außenpolitik (44/M) 37 17

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz

 

Dr. Josef Cap betreffend Rückübernahmeabkommen (202/M) 126 12–13

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz