MLINAR Angelika, Mag. Dr., LL.M, Juristin

 

Partei: NEOS - Das neue Österreich und Liberales Forum

 

Bundeswahlvorschlag

 

Eintritt in den Nationalrat und

Angelobung 1 11–13

 

Bundeswahlvorschlag  ab 30.01.2014

(Das durch Mandatsverzicht von Mag. Dr. Angelika Rosa Mlinar frei gewordene Mandat auf der Bundeswahlliste erhielt Herr Abgeordneter Josef Schellhorn.)

 

Mandatsverzicht am 30.06.2014 34 25

(Ersatz Josef Schellhorn)

 

Gewählt in folgende Ausschüsse bzw. Unterausschüsse:

 

Ständiger Unterausschuss des Hauptausschusses (Ersatzmitglied) am 29.10.2013

 

Außenpolitischer Ausschuss (Ersatzmitglied) am 17.12.2013

 

Ausscheiden am 29.01.2014

 

Ersatzmitglied am 30.01.2014

 

Gleichbehandlungsausschuss (Mitglied) am 17.12.2013

 

Ausscheiden am 29.01.2014

 

Mitglied am 30.01.2014

 

Ständiger Unterausschuss in Angelegenheiten der Europäischen Union (Mitglied) am 29.10.2013

 

Zur Obmannstellvertreterin gewählt in der Unterausschusssitzung am 29.10.2013

 

Ausscheiden am 29.01.2014

 

Mitglied am 30.01.2014

 

Justizausschuss (Ersatzmitglied) am 17.12.2013

 

Ausscheiden am 29.01.2014

 

Ersatzmitglied am 30.01.2014

 

Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft (Mitglied) am 17.12.2013

 

Ausscheiden am 29.01.2014

 

Mitglied am 30.01.2014

 

Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen (Ersatzmitglied) am 17.12.2013

 

Ausscheiden am 29.01.2014

 

Ersatzmitglied am 30.01.2014

 

Ständiger Unterausschuss in ESM-Angelegenheiten (Ersatzmitglied) am 12.12.2013

 

Ausscheiden am 29.01.2014

 

Ersatzmitglied am 30.01.2014

 

Verfassungsausschuss (Mitglied) am 20.11.2013

 

Ausscheiden am 29.01.2014

 

Mitglied am 30.01.2014

 

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Wahl der Abgeordneten Mag. Barbara Prammer zur Präsidentin, des Abgeordneten Karlheinz Kopf zum Zweiten Präsidenten und des Abgeordneten Ing. Norbert Hofer zum Dritten Präsidenten des Nationalrates (1/W) 1 37

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Jugendbeschäftigung: Vorbild Österreich" (1/AS) 3 29–30

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 41/A der Abgeordneten Otto Pendl, Mag. Wolfgang Gerstl, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Richter- und Staatsanwaltschaftsdienstgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das Land- und Forstarbeiter-Dienstrechtsgesetz, das Bundes-Gleichbehandlungsgesetz, das Pensionsgesetz 1965, das Bundestheaterpensionsgesetz, das Bundesbahn-Pensionsgesetz, das Ausschreibungsgesetz 1989, das Bundes-Personalvertretungsgesetz, das Dienstrechtsverfahrensgesetz 1984, das Auslandszulagen- und –hilfeleistungsgesetz, das Militärberufsförderungsgesetz 2004, das Bundes-Bedienstetenschutzgesetz, das Überbrückungshilfengesetz, das Poststrukturgesetz, das Rechtspraktikantengesetz und das Gerichtsorganisationsgesetz geändert werden (Dienstrechts-Novelle 2013) (8 d.B.) und Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 40/A der Abgeordneten Dr. Peter Wittmann, Mag. Wolfgang Gerstl, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesverfassungsgesetz über die Begrenzung von Bezügen öffentlicher Funktionäre und das Bundesbezügegesetz geändert werden (9 d.B.) 7 236–237

 

Aktuelle Europastunde zum Thema "Duales Ausbildungssystem, Ausbildungsgarantie - Österreich als Beispiel für Europa" (3/AS) 9 88–89

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Mag. Werner Kogler, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Finanzen betreffend Schutz der Steuerzahler/innen vor dem Totalversagen der Bundesregierung (in der Causa Hypo Alpe-Adria) (639/J) 11 115–117

 

Erklärung des Bundesministers für europäische und internationale Angelegenheiten Sebastian Kurz gem. § 19 Abs. 2 GOG zum Thema "Aktuelle Lage in der Ukraine" (4/RGER) 12 82–83

 

Bericht des Ausschusses für Land- und Forstwirtschaft über den Grünen Bericht 2013 der Bundesregierung (III-26 d.B.) (41 d.B.) 14 50–52

 

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Mag. Dr. Angelika Rosa Mlinar, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Privatschulgesetz geändert wird (80/A) 14 110–112

 

Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers Dr. Michael Spindelegger gem. § 19 Abs. 2 GOG zum Thema "Maßnahmen im Hinblick auf die Hypo Alpe-Adria-Bank International AG" (5/RGER) 16 71–72

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Harald Walser, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Bildung und Frauen betreffend angebliches "Datenleck" im BIFIE (Bundesinstitut für Bildungsforschung, Innovation und Entwicklung im österreichischen Schulwesen) und Absage sämtlicher nationaler und internationaler Bildungsstandardtestungen (1055/J) 16 123–124

 

Aktuelle Stunde zum Thema "TTIP: Fakten auf den Tisch. Stopp dem Aushöhlen von Umwelt- und Sozialstandards durch ein europäisch-amerikanisches Freihandelsabkommen" (5/AS) 17 37–38

 

Bericht des Gleichbehandlungsausschusses über den Antrag 298/A(E) der Abgeordneten Mag. Gisela Wurm, Dorothea Schittenhelm, Kolleginnen und Kollegen betreffend Maßnahmen gegen Gewalt an Frauen (122 d.B.) 21 204–205

 

Erste Lesung: Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2014 (Bundesfinanzgesetz 2014 - BFG 2014) samt Anlagen  (50 d.B.) und Erste Lesung: Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2015 (Bundesfinanzgesetz 2015 - BFG 2015) samt Anlagen  (51 d.B.) 23 62–63

 

Aktuelle Europastunde zum Thema "Lebenswert. Österreich. Die neue Ländliche Entwicklung 2020" (7/AS) 25 57–58

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 78/A(E) der Abgeordneten Herbert Kickl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Sofortiger Stopp der Ostöffnung am Arbeitsmarkt (112 d.B.) und Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 188/A(E) der Abgeordneten Herbert Kickl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Transparenz und Qualitätssicherung bei AMS-Kursen (113 d.B.) 25 212–213

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Kathrin Nachbaur, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Finanzen betreffend Steuersenkung für unsere Leistungsträger statt Klassenkampf (1712/J) 30 224–225

 

Aktuelle Europastunde zum Thema "Die europäische und internationale Dimension der Flüchtlingskrise" (26/AS) 91 92–93

 

Aktuelle Europastunde zum Thema "Aktuelle Herausforderungen der Flüchtlingsfrage erfordern europäische Lösungen" (28/AS) 100 66–68

 

Aktuelle Europastunde zum Thema "Sicherheit statt Asylchaos" (31/AS) 111 111–113

 

Aktuelle Europastunde zum Thema "TTIP Verhandlungstopp und ein NEIN zu CETA. Fairer Handel statt Konzernherrschaft !" (36/AS) 128 80–81

 

Selbständige Anträge betreffend

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Privatschulgesetz geändert wird (80/A)

Nationalrat

Einbringung 7 9

Erste Lesung 14 110–114

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 14 115

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Privatschulgesetz geändert wird (372/A)

Nationalrat

Einbringung 20 4

Zuweisung an den Unterrichtsausschuss 21 24

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Volksgruppengesetz geändert wird (527/A)

Nationalrat

Einbringung 32 3

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 33 3

 

Unselbständige Entschließungsanträge betreffend

 

Einbringung einer Regierungsvorlage zur Aussetzung der Valorisierung der Parteienförderung (28/UEA) 7 236–237, 237–238

Ablehnung des Entschließungsantrages 7 242

 

Schriftliche Anfragen betreffend

 

Amtssprachenregelung (im Zusammenhang mit der Novellierung des Volksgruppengesetzes) (36/J 20.11.2013)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Josef Ostermayer (in Vertretung von Bundeskanzler Werner Faymann) (97/AB 20.01.2014)

 

Umsetzung des Memorandums vom 26. April 2011 zur Kärntner "Ortstafellösung" (1301/J 22.04.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Josef Ostermayer (1196/AB 20.06.2014)

 

Amtssprachenregelung im Volksgruppengesetz i. d. F. der Novelle BGBl. I Nr. 46/2011 (1302/J 22.04.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Josef Ostermayer (1197/AB 20.06.2014)