LINTL Jessi, Dr., Unternehmensberaterin

 

Partei: Team Frank Stronach - Frank

 

Wahlkreis 9 (Wien)

 

Eintritt in den Nationalrat und

Angelobung 1 11–13

 

Gewählt in folgende Ausschüsse bzw. Unterausschüsse:

 

Ausschuss für Arbeit und Soziales (Mitglied) am 17.12.2013

 

Zur Schriftführerin gewählt in der Ausschusssitzung am 17.12.2013

 

Ersatzmitglied am 31.01.2014

 

Ausscheiden am 02.04.2014

 

Mitglied am 03.05.2016

 

Unterausschuss des Außenpolitischen Ausschusses zur Vorbehandlung folgender Verhandlungsgegenstände:

Antrag der Abgeordneten Dr. Franz-Joseph Huainigg, Petra Bayr, MA, Kolleginnen und Kollegen betreffend Entwicklungszusammenarbeit (162/A(E))

Antrag der Abgeordneten Tanja Windbüchler-Souschill, Kolleginnen und Kollegen betreffend überfällige Erhöhung der Mittel für die bilaterale Entwicklungszusammenarbeit (107/A(E))

Antrag der Abgeordneten Tanja Windbüchler-Souschill, Kolleginnen und Kollegen betreffend die österreichische Entwicklungszusammenarbeit endlich auf stabile Beine stellen (141/A(E))

Antrag der Abgeordneten Tanja Windbüchler-Souschill, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aufstockung der Mittel humanitärer Hilfe und unbürokratische Soforthilfe im Katastrophenfall (63/A(E))

 (Mitglied) am 17.06.2014

 

Zur Schriftführerin gewählt in der Unterausschusssitzung am 01.07.2014

 

Dem Unterausschuss wurde am 30.06.2015 noch die Vorbehandlung folgender Verhandlungsgegenstände übertragen:

Antrag der Abgeordneten Mag. Christoph Vavrik, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kohärenzpolitik für Entwicklung (1069/A(E))

Antrag der Abgeordneten Mag. Christoph Vavrik, Kolleginnen und Kollegen betreffend humanitäre Hilfe an die Ukraine (1010/A(E))

 

Unterausschuss des Außenpolitischen Ausschusses zur Vorbehandlung des folgenden Verhandlungsgegenstandes:

Bericht des Bundesministers für Europa, Integration und Äußeres betreffend Südtirol Autonomieentwicklung 2009-2013 (III-59 d.B.)

 (Mitglied) am 05.06.2014

 

Außenpolitischer Ausschuss (Mitglied) am 17.12.2013

 

Bautenausschuss (Ersatzmitglied) am 17.12.2013

 

Mitglied am 31.01.2014

 

Familienausschuss (Mitglied) am 05.02.2016

 

Zur Schriftführerin gewählt in der Ausschusssitzung am 20.04.2016

 

Ausschuss für Forschung, Innovation und Technologie (Ersatzmitglied) am 09.06.2015

 

Ausscheiden am 10.08.2015

 

Ersatzmitglied am 05.02.2016

 

Geschäftsordnungsausschuss (Mitglied) am 12.05.2015

 

Ausscheiden am 10.08.2015

 

Ersatzmitglied am 05.02.2016

 

Gleichbehandlungsausschuss (Mitglied) am 05.02.2016

 

Immunitätsausschuss (Ersatzmitglied) am 29.10.2013

 

Kulturausschuss (Ersatzmitglied) am 17.12.2013

 

Mitglied am 09.06.2015

 

Ausscheiden am 10.08.2015

 

Mitglied am 05.02.2016

 

Landesverteidigungsausschuss (Ersatzmitglied) am 09.06.2015

 

Ausschuss für Menschenrechte (Ersatzmitglied) am 09.06.2015

 

Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen (Ersatzmitglied) am 17.12.2013

 

Rechnungshofausschuss (Mitglied) am 05.02.2016

 

Ausschuss für Sportangelegenheiten (Ersatzmitglied) am 29.09.2016

 

Ständiger Unterausschuss des Landesverteidigungsausschusses (Vertreterin verhinderter Mitglieder) am 09.06.2015

 

Umweltausschuss (Ersatzmitglied) am 03.05.2016

 

Verfassungsausschuss (Mitglied) am 08.07.2016

 

Verkehrsausschuss (Ersatzmitglied) am 17.12.2013

 

Ausschuss für Wirtschaft und Industrie (Ersatzmitglied) am 09.06.2015

 

Wissenschaftsausschuss (Ersatzmitglied) am 09.06.2015

 

Ausscheiden am 10.08.2015

 

Mitglied am 05.02.2016

 

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Erklärung des Bundesministers für europäische und internationale Angelegenheiten Sebastian Kurz gem. § 19 Abs. 2 GOG zum Thema "Aktuelle Lage in der Ukraine" (4/RGER) 12 81–82

 

Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über die Regierungsvorlage (5 d.B.): Internes Abkommen zwischen den im Rat vereinigten Vertretern der Regierungen der Mitgliedstaaten der Europäischen Union über die Finanzierung der im mehrjährigen Finanzrahmen für den Zeitraum 2014 bis 2020 vorgesehenen Hilfe der Europäischen Union im Rahmen des AKP EU Partnerschaftsabkommens und über die Bereitstellung von finanzieller Hilfe für die überseeischen Länder und Gebiete, auf die der Vierte Teil des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union Anwendung findet (107 d.B.), Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über die Regierungsvorlage (71 d.B.): Abkommen zur zweiten Änderung des Partnerschaftsabkommens zwischen den Mitgliedern der Gruppe der Staaten in Afrika, im karibischen Raum und im Pazifischen Ozean einerseits und der Europäischen Gemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten andererseits, unterzeichnet in Cotonou am 23. Juni 2000 und erstmals geändert in Luxemburg am 25. Juni 2005, samt Schlussakte einschließlich der dieser beigefügten Erklärungen (108 d.B.), Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über die Regierungsvorlage (29 d.B.): Rahmenabkommen über Partnerschaft und Zusammenarbeit zwischen der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Republik der Philippinen andererseits (109 d.B.), Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über die Regierungsvorlage (13 d.B.): Abkommen zwischen der Republik Österreich und der Internationalen Organisation für Migration über den rechtlichen Status der Organisation in Österreich und dem Sitz ihrer Büros in Wien (105 d.B.) und Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über die Regierungsvorlage (15 d.B.): Abkommen zwischen der Republik Österreich und der Republik Zypern über die Verwendung von Flughäfen und anderen Einrichtungen in der Republik Zypern im Falle von Evakuierungen aus Drittländern (106 d.B.) 21 141–142

 

Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über den Antrag 173/A(E) der Abgeordneten Dr. Reinhold Lopatka, Dr. Josef Cap, Tanja Windbüchler-Souschill, Mag. Christoph Vavrik, Dr. Jessi Lintl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einsatz für demokratische Entwicklung in der Ukraine (110 d.B.) 21 159

 

Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über den Antrag 232/A(E) der Abgeordneten Tanja Windbüchler-Souschill, Kolleginnen und Kollegen betreffend Harmful Practices based on Tradition, Culture, Religion or Superstition (111 d.B.) 21 164–165

 

Äußeres (UG 12) 27 142–143

 

Militärische Angelegenheiten und Sport (UG 14) 27 399–400

 

Bericht des Ausschusses für Wirtschaft und Industrie über den Antrag 491/A der Abgeordneten Mag. Barbara Prammer, Karlheinz Kopf, Ing. Norbert Hofer, Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Dr. Kathrin Nachbaur, Mag. Dr. Matthias Strolz, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz über die Sanierung des Parlamentsgebäudes (Parlamentsgebäudesanierungsgesetz, PGSG) (206 d.B.) 36 202

 

Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über den Antrag 419/A(E) der Abgeordneten Mag. Christine Muttonen, Dr. Reinhold Lopatka, Kolleginnen und Kollegen betreffend der Bemühungen der österreichischen Bundesregierung im Bereich der Abrüstung und Nichtverbreitung von Nuklearwaffen (253 d.B.) 37 42

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Keine Chance dem Dschihadismus - Maßnahmen Österreichs gegen die terroristische Bedrohung" (10/AS) 41 42–43

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Landesverteidigung und Sport betreffend "Das Bundesheerdesaster gefährdet Österreichs Neutralität und Katastrophenschutz" (2737/J) 43 77–78

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Inneres betreffend Sicherheit statt Islamisierung und Asylchaos (2979/J) 48 75–76

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Kathrin Nachbaur, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend Bundesregierung im Faktencheck: 400.000 Arbeitssuchende statt versprochener Reformen! (3068/J) 49 183–184

 

Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über den Außen- und Europapolitischen Bericht (III-106 d.B.) 2013 der Bundesregierung (294 d.B.) und Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über die Regierungsvorlage (208 d.B.): Rücktritt vom Übereinkommen zur Gründung des Gemeinsamen Rohstofffonds (295 d.B.) 51 178–180

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Josef Schellhorn, Kolleginnen und Kollegen betreffend Offensivpaket " Unternehmerisches Österreich" (855/A(E)) 59 155–156

 

Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (446 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die äußeren Rechtsverhältnisse islamischer Religionsgesellschaften erlassen wird (469 d.B.) 61 154–156

 

Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über die Regierungsvorlage (293 d.B.): Abkommen zwischen der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland über die Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Passwesens (493 d.B.), Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über die Regierungsvorlage (310 d.B.): Vertrag über die Vierte Änderung des Vertrags über die Gründung und den Betrieb des International Centre for Migration Policy Development (ICMPD) in Wien betreffend die Einführung eines internen Steuersystems (494 d.B.), Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über die Regierungsvorlage (373 d.B.): Erklärung der Republik Österreich über den Einspruch gegen den Beitritt der Republik Burundi zum Übereinkommen zur Befreiung ausländischer öffentlicher Urkunden von der Beglaubigung (495 d.B.) und Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über die Regierungsvorlage (489 d.B.): Erklärung über die Zurückziehung des österreichischen Vorbehalts zu Art. 11 der Konvention zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau hinsichtlich des besonderen Arbeitnehmerschutzes von Frauen (496 d.B.) 68 113–114

 

Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über den Antrag 963/A(E) der Abgeordneten Mag. Christine Muttonen, Dr. Reinhold Lopatka, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Ausweitung des Mandats der UN-Mission MINURSO (497 d.B.) 68 130

 

Aktuelle Stunde zum Thema "NSA (National Security Agency/Nationale Sicherheitsbehörde) und BND (Bundesnachrichtendienst) gegen Österreich - wie können wir uns schützen?" (21/AS) 73 62–63

 

Aktuelle Stunde zum Thema "400.000 Arbeitslose, Sozialsystem nicht finanzierbar - Schutz für Verfolgte, aber kein Platz für Wirtschaftsflüchtlinge" (23/AS) 79 36–37

 

Bericht des Ausschusses für Menschenrechte über den Antrag 588/A(E) der Abgeordneten Franz Kirchgatterer, Dipl.-Kffr. (FH) Elisabeth Pfurtscheller, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Menschenrechtslage an den Grenzen der EU (675 d.B.) und Bericht des Ausschusses für Menschenrechte über den Antrag 1073/A(E) der Abgeordneten Dr. Nikolaus Scherak, Kolleginnen und Kollegen betreffend Etablierung einer effektiven und finanziell adäquat ausgestatteten Such- und Seenotrettungsmission im Mittelmeer (676 d.B.) 79 189–190

 

Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über die Regierungsvorlage (579 d.B.): Assoziierungsabkommen zwischen der Europäischen Union und der Europäischen Atomgemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten einerseits und Georgien andererseits (756 d.B.), Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über die Regierungsvorlage (580 d.B.): Assoziierungsabkommen zwischen der Europäischen Union und der Europäischen Atomgemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Republik Moldau andererseits (757 d.B.) und Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über die Regierungsvorlage (581 d.B.): Assoziierungsabkommen zwischen der Europäischen Union und der Europäischen Atomgemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Ukraine andererseits (758 d.B.) 85 175–176

 

Bericht des Kulturausschusses über die Regierungsvorlage (679 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundestheaterorganisationsgesetz geändert wird (708 d.B.) 86 120

 

Bericht des Rechnungshofausschusses über den Bericht des Ständigen Unterausschusses des Rechnungshofausschusses gemäß § 32e Abs. 4 GOG betreffend Durchführung des Verlangens der Abgeordneten Wolfgang Zanger, Mag. Dr. Wolfgang Zinggl, Mag. Beate Meinl-Reisinger, MES, Kolleginnen und Kollegen auf Prüfung der Gebarung des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur (bzw. des Bundeskanzleramtes in der Zuständigkeit des Bundesministers für Kunst und Kultur, Verfassung und Medien) sowie der im Eigentum des Bundes stehenden Bundestheater-Holding GmbH  (649 d.B.) 86 137–138

 

Bericht des Ständigen Unterausschusses in ESM-Angelegenheiten über den Antrag des Bundesministers für Finanzen aufgrund besonderer Dringlichkeit gemäß § 74d Abs. 2 GOG-NR auf Ermächtigung zur Zustimmung zu einem Vorschlag des ESM nach Art. 13 Abs. 2 ESM-Vertrag, der Hellenischen Republik grundsätzlich Stabilitätshilfe in Form einer Finanzhilfefazilität zu gewähren (58/BAESM und Zu 58/BAESM) (778 d.B.) 88 69

 

Aktuelle Europastunde zum Thema "Die europäische und internationale Dimension der Flüchtlingskrise" (26/AS) 91 103

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 1295/A der Abgeordneten Mag. Andreas Schieder, Dr. Reinhold Lopatka, Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz über die Unterbringung und Aufteilung von hilfs- und schutzbedürftigen Fremden (792 d.B.) und Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 1296/A der Abgeordneten Otto Pendl, Werner Amon, MBA, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Fremdenpolizeigesetz 2005 geändert wird (793 d.B.) 91 139–140

 

Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers und Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft Dr. Reinhold Mitterlehner gem. § 19 Abs. 2 GOG zur Asylsituation (13/RGER) 89 116–117

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend Österreich im Ausnahmezustand - sichere Grenzen statt Asylchaos (6581/J) 93 76–77

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Mag. Gerald Loacker, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz betreffend "Partnerschaft des Stillstands" vernichtet Arbeitsplätze (6758/J) 96 185–186

 

Aktuelle Europastunde zum Thema "Aktuelle Herausforderungen der Flüchtlingsfrage erfordern europäische Lösungen" (28/AS) 100 86–87

 

Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über den Bericht (III-195 d.B.) der Bundesregierung über die innere Sicherheit in Österreich (Sicherheitsbericht 2014) (863 d.B.) und Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über den Antrag 1267/A der Abgeordneten Mag. Gernot Darmann, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Organisation der Sicherheitsverwaltung und die Ausübung der Sicherheitspolizei (Sicherheitspolizeigesetz - SPG), BGBl. Nr. 566/1991, geändert wird (864 d.B.) 100 117–118

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (821 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundeshaushaltsgesetz 2013, das Bundeshaftungsobergrenzengesetz, das Unternehmensserviceportalgesetz, das Wettbewerbsgesetz, das Freiwilligengesetz, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Bundesmuseen-Gesetz 2002, das Gesundheits- und Ernährungssicherheitsgesetz, das Lebensmittelsicherheits- und Verbraucherschutzgesetz, das Katastrophenfondsgesetz 1996 und das Suchtmittelgesetz geändert werden sowie ein Bundesgesetz über die Gewährung eines Bundeszuschusses an das Bundesland Salzburg aus Anlass der 200-jährigen Zugehörigkeit zu Österreich erlassen wird (Budgetbegleitgesetz 2016) (882 d.B.), Bericht und Antrag des Budgetausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Rechnungshofgesetz 1948 geändert wird (883 d.B.), Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (846 d.B.): Bundesgesetz, mit dem die Begründung von Vorbelastungen durch den Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie genehmigt wird (884 d.B.) und Bericht des Budgetausschusses über den Bundesrechnungsabschluss für das Jahr 2014 (III-199 d.B.)
sowie
über den Bundesrechnungsabschluss für das Jahr 2014 (Voranschlagsvergleichsrechnung Stand 31. März 2015) (III-162 d.B.) (885 d.B.) 104 98–99

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Sicherheit statt Asylchaos" (29/AS) 107 50–51

 

Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über den Außen- und Europapolitischen Bericht 2014 der Bundesregierung (III-220 d.B.) (924 d.B.) 109 242–243

 

Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über den Bericht des Bundesministers für Europa, Integration und Äußeres zum EU-Arbeitsprogramm 2016 auf der Grundlage des Achtzehnmonatsprogramms des niederländischen, slowakischen und maltesischen Ratsvorsitzes sowie des Arbeitsprogramms der Europäischen Kommission für das Jahr 2016 (III-241 d.B.) (1033 d.B.) 119 93–94

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes Reihe Bund 2014/14 (III-121 d.B.) (1020 d.B.), Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes Reihe Bund 2015/3 (III-152 d.B.) (1021 d.B.) und Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes Reihe Bund 2015/9 (III-185 d.B.) (1022 d.B.) 130 213–214

 

Bericht des Ausschusses für Menschenrechte über den Antrag 929/A(E) der Abgeordneten Dr. Nikolaus Scherak, Kolleginnen und Kollegen betreffend Beitritt der Europäischen Union zur Europäischen Konvention zum Schutz der Menschenrechte und Grundfreiheiten (1128 d.B.), Bericht des Ausschusses für Menschenrechte über den Antrag 1676/A(E) der Abgeordneten Franz Kirchgatterer, Dipl.-Kffr. (FH) Elisabeth Pfurtscheller, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schutz von Menschenrechtsverteidigerinnen und -verteidigern weltweit verstärken (1130 d.B.), Bericht des Ausschusses für Menschenrechte über den Antrag 1677/A(E) der Abgeordneten Dipl.-Kffr. (FH) Elisabeth Pfurtscheller, Franz Kirchgatterer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verbesserung der Menschenrechtslage in Bahrain (1131 d.B.) und Bericht des Ausschusses für Menschenrechte über den Antrag 1660/A(E) der Abgeordneten Dr. Nikolaus Scherak, Kolleginnen und Kollegen betreffend Menschenrechtslage in der Türkei (1132 d.B.) 130 233–234

 

Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über den Antrag 1674/A(E) der Abgeordneten Dr. Josef Cap, Dr. Reinhold Lopatka, Tanja Windbüchler-Souschill, Mag. Christoph Vavrik, Kolleginnen und Kollegen betreffend Bedeutung der Vereinten Nationen (1164 d.B.) und Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über den Antrag 1651/A(E) der Abgeordneten Mag. Christoph Vavrik, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Wahl von Staaten oder deren Vertretern bzw. deren Angehörigen in internationale Gremien (1166 d.B.) 132 252–253

 

Unselbständige Entschließungsanträge betreffend

 

Verbesserung der Menschenrechtslage für Frauen in Österreich - Schutz vor Verletzung des Privatlebens (701/UEA) 130

Ablehnung des Entschließungsantrages 130

 

Schriftliche Anfragen betreffend

 

Umsetzung des Entschließungsantrages (1106/A(E) XXIV. GP.) betreffend Service- und Signalhunde (120/J 20.11.2013)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (4/AB 23.12.2013)

 

Berücksichtigung der (beruflichen) Qualifikation von Migranten/innen (119/J 20.11.2013)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (19/AB 09.01.2014)

 

Stand der Beschwerde- und Vertragsverletzungsverfahren der EU gegen die Republik Österreich (194/J 04.12.2013)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (184/AB 04.02.2014)

 

Umsetzung der "Jugendgarantie" (zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit) (404/J 15.01.2014)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (354/AB 27.02.2014)

 

Stand der Beschwerde- und Vertragsverletzungsverfahren der EU gegen die Republik Österreich (1078/J 20.03.2014)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (994/AB 20.05.2014)

 

(Förderungen an das) Internationale König-Abdullah-Zentrum (für interreligiösen und interkulturellen Dialog) (2884/J 23.10.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (2723/AB 22.12.2014)

 

(Förderungen an das) Internationale König-Abdullah-Zentrum (für interreligiösen und interkulturellen Dialog) (2882/J 23.10.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (2759/AB 23.12.2014)

 

(Förderungen an das) Internationale König-Abdullah-Zentrum (für interreligiösen und interkulturellen Dialog) (2883/J 23.10.2014)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (2802/AB 23.12.2014)

 

Radikalisierung im Religionsunterricht (3376/J 18.12.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Josef Ostermayer (3218/AB 18.02.2015)

 

Sicherheitsoffensive für Österreich: Integrationspolitik, Integrationskonzepte und Willkommensbehörden (3565/J 26.01.2015)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (3411/AB 26.03.2015)

 

Sicherheitsoffensive für Österreich: Entwicklungshilfe, Flüchtlingsfrage und Migrationsproblematik (3575/J 28.01.2015)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (3440/AB 27.03.2015)

 

Aktivitäten, Anhänger und Organisationen der Muslimbruderschaft in Österreich (3621/J 06.02.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (3463/AB 03.04.2015)

 

"Südwindmagazin" - Anleitung zur Verhinderung gesetzeskonformer Abschiebungen → aus Steuergeld geförderte Anstiftung bzw. Anleitung zur Begehung einer Straftat! (5430/J 17.06.2015)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (5294/AB 17.08.2015)

 

Auflösung der Abteilung Bundesgärten steht bevor (8666/J 16.03.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (8241/AB 11.05.2016)

 

Auflösung der Abteilung Bundesgärten steht bevor (8653/J 16.03.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8313/AB 13.05.2016)

 

Kulturpass - Aktion "Hunger auf Kunst & Kultur" (9277/J 18.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Thomas Drozda (8956/AB 18.07.2016)

 

Folgeanfrage zur Anfragebeantwortung 8241/AB (zu 8666/J) Auflösung der Abteilung Bundesgärten steht bevor (9512/J 16.06.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (9002/AB 25.07.2016)

 

neues Hochhauskonzept STEP 2025 - Anschlag auf das UNESCO Weltkulturerbe "Wiener Innenstadt"  (9429/J 01.06.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Thomas Drozda (9015/AB 01.08.2016)

 

Flüchtlingsinitiative More (Studienmöglichkeiten für Asylwerber/innen und Asylberechtigte) - Evaluierung Wintersemester 2015/2016 (9632/J 21.06.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (9248/AB 19.08.2016)

 

Strommarktliberalisierung und Stromanbieterwechsel im Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (9700/J 29.06.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (9293/AB 29.08.2016)

 

Ministerwechsel - Folgekosten der Neubesetzung (9943/J 11.07.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sonja Hammerschmid (9487/AB 09.09.2016)

 

Ministerwechsel - Folgekosten der Neubestzung (9944/J 11.07.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Jörg Leichtfried (9509/AB 09.09.2016)

 

Wechsel der Staatssekretärin - Folgekosten der Neubesetzung (9942/J 11.07.2016)

Beantwortet von Bundeskanzler Mag. Christian Kern (9523/AB 09.09.2016)

 

Bundesheer bewacht Botschaften in Wien (10289/J 16.09.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Hans Peter Doskozil (9812/AB 16.11.2016)

 

Polizeieinsatz bei Massenschlägerei in Linz (10347/J 22.09.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wolfgang Sobotka (9884/AB 21.11.2016)

 

Brandstiftung durch Algerier in der Justizanstalt Josefstadt (10771/J 10.11.2016)

 

Polizeieskorte bei muslimischem Gedenkzug in Wien (10757/J 10.11.2016)

 

Zwischenfall bei Kurden-Demo in Wien (10758/J 10.11.2016)

 

"Die (Ich bekomme mehr Hilfe in Deutsch) REFORM" - Inserat des BMB (Bundesministeriums für Bildung) in "Heute" vom 16.11.2016 (10830/J 18.11.2016)

 

Zuwendungen nach dem Familienhärteausgleich (10910/J 22.11.2016)

 

Mündliche Anfragen betreffend

 

Förderung des wirtschaftlichen, sozialen und territorialen Zusammenhalts in Europa (47/M) 37 24–25

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz 37 24–25

 

Zusatzfragen zu den mündlichen Anfragen der Abgeordneten

 

Mag. Michaela Steinacker betreffend Reform des Erbrechts (138/M) 86 20–21

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter

 

Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich betreffend Gespräche mit US-Außenminister Kerry, dem russischen Außenminister Lawrow und dem deutschen Außenminister Steinmeier (197/M) 126 14

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz