GAMON Claudia Angela, MSc (WU), Abgeordnete zum Nationalrat

 

Partei: NEOS - Das neue Österreich und Liberales Forum

 

Bundeswahlvorschlag

 

Eintritt in den Nationalrat

 

Angelobung 96 17

 

Gewählt in folgende Ausschüsse bzw. Unterausschüsse:

 

Unterausschuss des Familienausschusses zur Vorbehandlung des folgenden Verhandlungsgegenstandes:

Antrag der Abgeordneten Asdin El Habbassi, BA, Katharina Kucharowits, Petra Steger, Julian Schmid, BA, Rouven Ertlschweiger, MSc, Dr. Nikolaus Scherak, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kinderrechte-Monitoring und Jugendpartizipation (1293/A(E))

 (Mitglied) am 18.11.2015

 

Ausschuss für Forschung, Innovation und Technologie (Mitglied) am 13.10.2015

 

Gleichbehandlungsausschuss (Ersatzmitglied) am 13.10.2015

 

Mitglied am 11.12.2015

 

Rechnungshofausschuss (Mitglied) am 13.10.2015

 

Ausschuss für Sportangelegenheiten (Mitglied) am 13.10.2015

 

Ständiger Unterausschuss des Rechnungshofausschusses (Mitglied) am 13.10.2015

 

Unterrichtsausschuss (Ersatzmitglied) am 13.10.2015

 

Verkehrsausschuss (Ersatzmitglied) am 13.10.2015

 

Wissenschaftsausschuss (Mitglied) am 13.10.2015

 

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Bericht des Wissenschaftsausschusses über die Regierungsvorlage (797 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Universitätsgesetz 2002 und das Forschungsorganisationsgesetz geändert werden
sowie über den Antrag 616/A der Abgeordneten Mag. Nikolaus Scherak, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Universitätsgesetz 2002 - UG, BGBl. I Nr. 120/2002, geändert wird (808 d.B.) 96 54–55

 

Erste Lesung: Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2016 (Bundesfinanzgesetz 2016 - BFG 2016) samt Anlagen (820 d.B.) 98 75–76

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Road to Paris - am Weg zu einem internationalen Klimaabkommen" (27/AS) 100 51–53

 

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Dr. Walter Rosenkranz, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Schulpflichtgesetz 1985 geändert wird (1309/A) 102 133–134

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (819 d.B.): Bundesgesetz, mit dem die Bundesfinanzrahmengesetze 2015 bis 2018 und 2016 bis 2019 sowie das Bundesfinanzgesetz 2015 geändert werden (890 d.B.) und Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (820 d.B.): Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2016 (Bundesfinanzgesetz 2016 - BFG 2016) samt Anlagen (891 d.B.) 104 120–121

 

Bericht des Ausschusses für Wirtschaft und Industrie über die Regierungsvorlage (889 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die Regelung des Bundes-Stiftungs- und Fondswesens (Bundes-Stiftungs- und Fondsgesetz 2015 – BStFG 2015) erlassen und das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Grunderwerbsteuergesetz 1987, das Stiftungseingangssteuergesetz, die Bundesabgabenordnung, das Transparenzdatenbankgesetz 2012, das Bundesgesetz über die Einräumung von Privilegien an nichtstaatliche Organisationen und das Gerichtsgebührengesetz geändert werden (Gemeinnützigkeitsgesetz 2015 – GG 2015) (934 d.B.) 107 96–98

 

Anfragebeantwortung betreffend die Geheimnisse um den Euroatom-Vertrag (2) (6417/AB) 109 139–141

 

Anfragebeantwortung betreffend Ruhestandsversetzungen bei der Österreichischen Post AG (7035/AB) 111 174–175

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Unser Pensionssystem ist schrottreif - echte Lösungen statt falscher Versprechen" (32/AS) 113 79–81

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes über das Ergebnis seiner Erhebung der durchschnittlichen Einkommen sowie der zusätzlichen Leistungen für Pensionen bei Unternehmen und Einrichtungen im Bereich der öffentlichen Wirtschaft des Bundes in den Jahren 2013 und 2014 (Reihe Einkommen 2015/1) (III-223 d.B.) (1006 d.B.) und Bericht des Rechnungshofausschusses über den Antrag 849/A(E) der Abgeordneten Wolfgang Zanger, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Umsetzung der Empfehlungen des Rechnungshofes aus dem Bericht Bund 2014/6 bzgl. des Pensionsrechtes der Bediensteten der Österreichischen Nationalbank (985 d.B.) 113 154–156

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes Reihe Bund 2015/18 (III-224 d.B.) (1003 d.B.), Bericht des Rechnungshofausschusses über den Antrag 285/A(E) der Abgeordneten Martina Schenk, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Falschaussagen gegenüber dem Rechnungshof" (1004 d.B.) und Bericht des Rechnungshofausschusses über den Antrag 1286/A(E) der Abgeordneten Wolfgang Zanger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ausweitung der Prüfungskompetenz des Rechnungshofes (1005 d.B.) 113 177–179

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Mag. Gerald Loacker, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Finanzen betreffend Reformpanne - Pensionssystem ungebremst auf Crashkurs (8528/J) 115 64–65

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungsvorlage (1027 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz geändert wird (1039 d.B.), Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 1570/A(E) der Abgeordneten Mag. Gerald Loacker, Kolleginnen und Kollegen betreffend Pensionsautomatismus (1040 d.B.), Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 1016/A(E) der Abgeordneten Mag. Gerald Loacker, Kolleginnen und Kollegen betreffend Versicherungsmathematisch korrekte Zu- und Abschläge bei Pensionen (1041 d.B.), Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 947/A(E) der Abgeordneten Mag. Gerald Loacker, Kolleginnen und Kollegen betreffend verpflichtendes und tatsächliches Pensionssplitting (1042 d.B.), Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 1179/A(E) der Abgeordneten Herbert Kickl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Erhalt der Hinterbliebenen-Pensionen (1043 d.B.), Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 1555/A(E) der Abgeordneten Mag. Judith Schwentner, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein einheitliches und existenzsicherndes Pensionssystem für alle (1044 d.B.), Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 1360/A(E) der Abgeordneten Ing. Waltraud Dietrich, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Möglichkeit zur vierteljährlichen Auszahlung der 13. und 14. Monatspension für Pensionisten" (1045 d.B.), Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 1428/A der Abgeordneten Mag. Gerald Loacker, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz geändert wird (1046 d.B.), Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 1562/A(E) der Abgeordneten Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Neuregelung des § 311(5) ASVG (1047 d.B.), Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 1504/A(E) der Abgeordneten Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Offenlegung des Bank Austria-Pensionsdeals zwischen SPÖ-Wien und dem BMASK unter der Federführung von Ex-Minister Rudolf Hundstorfer (1048 d.B.) und Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 1582/A(E) der Abgeordneten Ing. Waltraud Dietrich, Kolleginnen und Kollegen betreffend „Privilegien dürfen nicht weiter vergoldet werden – keine Sonderbestimmungen für staatliche oder im staatsnahen Bereich erworbene Pensionsanteile über der ASVG-Höchstgrenze“ (1049 d.B.) 117 126–128

 

Bericht des Ausschusses für Menschenrechte über den Antrag 1435/A(E) der Abgeordneten Mag. Gisela Wurm, Dorothea Schittenhelm, Carmen Schimanek, Mag. Aygül Berivan Aslan, Claudia Angela Gamon, MSc (WU), Martina Schenk, Kolleginnen und Kollegen betreffend Frauen und Kinder auf der Flucht vor Krieg und Verfolgung (1030 d.B.) 119 148–149

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (1096 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesfinanzrahmengesetz 2017 bis 2020 erlassen wird sowie das Bundeshaushaltsgesetz 2013, das Bundesfinanzrahmengesetz 2016 bis 2019, und das Bundesfinanzgesetz 2016 geändert werden (1120 d.B.) 128 175–176

 

Erklärungen des Bundeskanzlers Mag. Christian Kern und des Vizekanzlers und Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft Dr. Reinhold Mitterlehner gem. § 19 Abs. 2 GOG anlässlich des Amtsantritts des Bundeskanzlers und der neuen Mitglieder der Bundesregierung (19/RGER) 130 77–79

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes Reihe Bund 2014/3 (III-53 d.B.) (1019 d.B.), Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes Reihe Bund 2015/8 (III-179 d.B.) (1070 d.B.), Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes Reihe Bund 2015/16 (III-219 d.B.) (1069 d.B.) und Bericht des Rechnungshofausschusses über den Antrag 411/A(E) der Abgeordneten Wolfgang Zanger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Prüfung von EU-Fördermitteln, die direkt an Förderungsempfänger ausgezahlt werden (1093 d.B.) 130 185–187

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes Reihe Bund 2014/14 (III-121 d.B.) (1020 d.B.), Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes Reihe Bund 2015/3 (III-152 d.B.) (1021 d.B.) und Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes Reihe Bund 2015/9 (III-185 d.B.) (1022 d.B.) 130 214–215

 

Bericht des Wissenschaftsausschusses über die Regierungsvorlage (1122 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Studienförderungsgesetz 1992 geändert wird (1153 d.B.) 132 68–69

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Mag. Dr. Matthias Strolz, Kolleginnen und Kollegen betreffend neuen Stil durch transparente, professionelle und objektive Stellenbesetzung hinsichtlich der Wahl des/der ORF-Generaldirektors/in sowie der Ernennung von Minister/innen und Verfassungsrichter/innen (1731/A(E)) 132 158–160

 

Bericht des Familienausschusses über die Regierungsvorlage (1110 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Gesetz über die Gewährung eines Bonus für Väter während der Familienzeit (Familienzeitbonusgesetz – FamZeitbG) erlassen wird sowie das Kinderbetreuungsgeldgesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967, das Einkommensteuergesetz 1988 und das Allgemeine Pensionsgesetz geändert werden (1154 d.B.), Bericht des Familienausschusses über den Antrag 1518/A(E) der Abgeordneten Michael Pock, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einführung einer längeren Variante des einkommensabhängigen Kinderbetreuungsgeldes (1155 d.B.) und Bericht des Familienausschusses über den Antrag 154/A(E) der Abgeordneten Anneliese Kitzmüller, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Abschaffung der Zuverdienstgrenze bei Inanspruchnahme des Kinderbetreuungsgeldes (1156 d.B.) 132 202–203

 

Bericht des Familienausschusses über den Antrag 1684/A(E) der Abgeordneten Julian Schmid, BA, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Generation Internet" (1157 d.B.) 132 222–223

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 1705/A der Abgeordneten Mag. Andreas Schieder, Dr. Reinhold Lopatka, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesministeriengesetz 1986 geändert wird (1183 d.B.) 134 37–38

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes, Reihe Bund 2016/4 (III-249 d.B.) (1159 d.B.) 134 69–70

 

Bericht des Hauptausschusses betreffend die Erstattung eines Vorschlages für die Wahl der Präsidentin/des Präsidenten des Rechnungshofes gem. Art. 122 Abs. 4 B-VG (1182 d.B.) 134 104–105

 

Bericht des Gesundheitsausschusses über die Regierungsvorlage (1194 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Gesundheits- und Krankenpflegegesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Berufsreifeprüfungsgesetz und das Ärztegesetz 1998 geändert werden (GuKG-Novelle 2016) (1240 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 1655/A(E) der Abgeordneten Dr. Marcus Franz, Ulrike Weigerstorfer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Zusammenlegung aller öffentlich getragenen Krankenanstalten zu einem österreichischen Krankenhausverbund (ÖKHV) (1231 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 1545/A der Abgeordneten Mag. Gerald Loacker, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz vom 31. Mai 1967 über die Kranken- und Unfallversicherung öffentlich Bediensteter (Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz – B-KUVG) geändert wird (1232 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 1757/A(E) der Abgeordneten Dr. Eva Mückstein, Kolleginnen und Kollegen betreffend evidenzbasierte Planungsleitlinien für die psychiatrische Versorgung (1233 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 1756/A(E) der Abgeordneten Dr. Eva Mückstein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Register für freiheitsbeschränkende Maßnahmen (1234 d.B.) und Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 1710/A der Abgeordneten Dietmar Keck, Franz Leonhard Eßl, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Tierärztegesetz geändert wird (1238 d.B.) 138 72–73

 

Bericht des Ausschusses für Forschung, Innovation und Technologie über die Regierungsvorlage (1144 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Patentgesetz 1970, das Gebrauchsmustergesetz, das Markenschutzgesetz 1970, das Musterschutzgesetz 1990 und das Patentamtsgebührengesetz geändert werden (1204 d.B.) und Bericht des Ausschusses für Forschung, Innovation und Technologie über den Antrag 1675/A(E) der Abgeordneten Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich, Philip Kucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend keine Patentierung von Pflanzen und Tieren (1205 d.B.) 138 225–226

 

Bericht des Ausschusses für Forschung, Innovation und Technologie über den Antrag 1776/A(E) der Abgeordneten Eva-Maria Himmelbauer, BSc, Philip Kucher, Dipl.-Ing. Gerhard Deimek, Claudia Angela Gamon, MSc (WU), Ulrike Weigerstorfer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Evaluierung der Forschungsprämie
sowie über den Antrag 460/A(E) der Abgeordneten Dipl.-Ing. Gerhard Deimek, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Evaluierung der Forschungsprämie (1208 d.B.) und Bericht des Ausschusses für Forschung, Innovation und Technologie über den Antrag 337/A(E) der Abgeordneten Dr. Ruperta Lichtenecker, Kolleginnen und Kollegen betreffend Evaluierung der indirekten Forschungsförderung - Erhöhung der Forschungsprämie für EPUs und KMUs
 (1209 d.B.) 138 245

 

Erste Lesung: Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2017 (Bundesfinanzgesetz 2017 - BFG 2017) samt Anlagen (1260 d.B.) 148 106–107

 

Selbständige Anträge betreffend

 

der Ermöglichung umfassender pädagogischer Autonomie (1447/A(E))

Nationalrat

Einbringung 104 15

Zuweisung an den Unterrichtsausschuss 105 13

 

Entpolitisierung der Entscheidungsprozesse bei der Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) (1512/A(E))

Nationalrat

Einbringung 111 14

Zuweisung an den Wissenschaftsausschuss 112 5

 

Rückkehrprogramm für Forschende (1519/A(E))

Nationalrat

Einbringung 111 14

Zuweisung an den Wissenschaftsausschuss 112 5

 

Behebung der Mängel im Parteiengesetz 2012 (1537/A(E))

Nationalrat

Einbringung 113 11

Zuweisung an den Rechnungshofausschuss 114 4

Bericht 1314 d.B. (Mag. Ruth Becher)

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 150

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über den Rechnungshof(Rechnungshofgesetz 1948 – RHG) geändert wird (1546/A)

Nationalrat

Einbringung 113 12

Zuweisung an den Rechnungshofausschuss 114 4

 

"Vom Innovation Follower zum Innovation Leader" (durch private Forschungs- und Entwicklungsfinanzierung) (1596/A(E))

Nationalrat

Einbringung 117 10

Zuweisung an den Ausschuss für Forschung, Innovation und Technologie 118 2

 

Entpolitisierung der Entscheidungsprozesse bei der Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) (1597/A(E))

Nationalrat

Einbringung 117 10

Zuweisung an den Ausschuss für Forschung, Innovation und Technologie 118 2

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz - ASVG geändert wird (1641/A)

Nationalrat

Einbringung 123 11

Zuweisung an den Ausschuss für Arbeit und Soziales 124 3

Bericht 1434 d.B. (Ulrike Königsberger-Ludwig)

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 158

 

Verbesserung der Datenübermittlung im Hochschulbereich (Neugestaltung der Bildungsdokumentationsverordnung) (1700/A(E))

Nationalrat

Einbringung 128 11

Zuweisung an den Wissenschaftsausschuss 129 5

 

Belastungen für Studierende aus Drittstaaten abbauen (1701/A(E))

Nationalrat

Einbringung 128 11

Zuweisung an den Wissenschaftsausschuss 129 5

 

Transparenz der Finanzen der Österreichischen Hochschüler/innenschaft (1715/A(E))

Nationalrat

Einbringung 130 9

Zuweisung an den Wissenschaftsausschuss 131 4

 

Verbesserung der sexuellen Aufklärung und Selbstbestimmung junger Frauen (1719/A(E))

Nationalrat

Einbringung 130 9

Zuweisung an den Gleichbehandlungsausschuss 131 3

 

Aufhebung der ÖH (Österreichische Hochschüler/innenschaft) -Pflichtmitgliedschaft (1824/A(E))

Nationalrat

Einbringung 144

Zuweisung an den Wissenschaftsausschuss am 21.09.2016

 

Unselbständige Entschließungsanträge betreffend

 

adäquate finanzielle Mittelausstattung des Rechnungshofes (557/UEA) 104 121, 121–122

Ablehnung des Entschließungsantrages 104 636

 

Pensionsautomatismus (570/UEA) 104 295–296, 296–297

Ablehnung des Entschließungsantrages 104 637

 

die Ermöglichung umfassender pädagogischer Autonomie (579/UEA) 104 423–424, 424–425

Ablehnung des Entschließungsantrages 104 640

 

nachhaltige Budgetierung des FWF (Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung) (581/UEA) 104 444, 445

Ablehnung des Entschließungsantrages 104 640

 

Verschärfung des Sonderpensionenbegrenzungsgesetz (644/UEA) 113 155–156, 156–159

Ablehnung des Entschließungsantrages 113 170

 

Bundesgesetz über das Verfahren der Begutachtung von Ministerialentwürfen von Regierungsvorlagen (647/UEA) 113 178, 179–180

Ablehnung des Entschließungsantrages 113 214

 

Behebung der Mängel im Parteiengesetz 2012 (648/UEA) 113 178–179, 180–181

Ablehnung des Entschließungsantrages 113 215

 

Einführung bildungspolitischer Begleitmaßnahmen und der "Mittleren Reife" (am Ende der Pflichtschulzeit) (720/UEA) 136

Ablehnung des Entschließungsantrages 136

 

Aufhebung der ÖH (Österreichischen Hochschüler/innenschaft) -Pflichtmitgliedschaft (752/UEA) 146

Ablehnung des Entschließungsantrages 146

 

Stärkung der österreichischen Forschungs- und Innovationslandschaft (765/UEA) 150

Ablehnung des Entschließungsantrages 150

 

automatisches Pensionssplitting (779/UEA) 154

Ablehnung des Entschließungsantrages 154

 

Schriftliche Anfragen betreffend

 

Gewalt in Bundesbetreuungsstellen (Gewaltprävention und psychologische Beratung von Opfern von Gewalt im Rahmen der Flüchtlingsbetreuung) (7222/J 25.11.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (6892/AB 22.01.2016)

 

Wohnungsverkäufe des (Österreichischen) Integrationsfonds (7665/J 27.01.2016)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (7537/AB 24.03.2016)

 

Gleichstellungsziele im Hochschul- und Forschungsbereich (8587/J 09.03.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8235/AB 09.05.2016)

 

Integration von Asylwerbenden und Asylberechtigten in Wissenschaft und Wirtschaft (8588/J 09.03.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8236/AB 09.05.2016)

 

Doktoratsstudium in Österreich (8589/J 09.03.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8237/AB 09.05.2016)

 

die praktischen Erfahrungen mit dem BSFG (Bundes-Sportförderungsgesetz) 2013 (8679/J 16.03.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Hans Peter Doskozil (8271/AB 13.05.2016)

 

die langfristigen Konzepte der Sportpolitik (8680/J 16.03.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Hans Peter Doskozil (8272/AB 13.05.2016)

 

Negativbeurteilungen von Diplom- und Masterarbeiten (8624/J 15.03.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8312/AB 13.05.2016)

 

geschlechterspezifische Unterschiede in Bezug auf die Inanspruchnahme von Karenz und Elternteilzeit im Wirkungsbereich des BMLFUW (Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft) (8934/J 13.04.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (8499/AB 06.06.2016)

 

geschlechterspezifische Unterschiede in Bezug auf die Inanspruchnahme von Karenz und Elternteilzeit im Wirkungsbereich des BMASK (Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz) (8942/J 13.04.2016)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (8552/AB 10.06.2016)

 

geschlechterspezifische Unterschiede in Bezug auf die Inanspruchnahme von Karenz und Elternteilzeit im Wirkungsbereich des BMI (Bundesministeriums für Inneres) (8937/J 13.04.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wolfgang Sobotka (8554/AB 10.06.2016)

 

geschlechterspezifische Unterschiede in Bezug auf die Inanspruchnahme von Karenz und Elternteilzeit im Wirkungsbereich des BMLVS (Bundesministeriums für Landesverteidigung und Sport) (8933/J 13.04.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Hans Peter Doskozil (8562/AB 13.06.2016)

 

geschlechterspezifische Unterschiede in Bezug auf die Inanspruchnahme von Karenz und Elternteilzeit im Wirkungsbereich des BMG (Bundesministeriums für Gesundheit) (8938/J 13.04.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (8563/AB 13.06.2016)

 

geschlechterspezifische Unterschiede in Bezug auf die Inanspruchnahme von Karenz und Elternteilzeit im Wirkungsbereich des BMKKVM (Bundesministeriums für Kunst und Kultur, Verfassung und Medien) (8935/J 13.04.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Thomas Drozda (8564/AB 13.06.2016)

 

geschlechterspezifische Unterschiede in Bezug auf die Inanspruchnahme von Karenz und Elternteilzeit im Wirkungsbereich des BMFJ (Bundesministeriums für Familien und Jugend) (8939/J 13.04.2016)

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin (8567/AB 13.06.2016)

 

geschlechterspezifische Unterschiede in Bezug auf die Inanspruchnahme von Karenz und Elternteilzeit im Wirkungsbereich des BMJ (Bundesministeriums für Justiz) (8936/J 13.04.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter (8569/AB 13.06.2016)

 

geschlechterspezifische Unterschiede in Bezug auf die Inanspruchnahme von Karenz und Elternteilzeit im Wirkungsbereich des BMVIT (Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie) (8932/J 13.04.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Jörg Leichtfried (8571/AB 13.06.2016)

 

geschlechterspezifische Unterschiede in Bezug auf die Inanspruchnahme von Karenz und Elternteilzeit im Wirkungsbereich des BMWFW (Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft) (8931/J 13.04.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8573/AB 13.06.2016)

 

geschlechterspezifische Unterschiede in Bezug auf die Inanspruchnahme von Karenz und Elternteilzeit im Wirkungsbereich des BKA (Bundeskanzleramtes) (8930/J 13.04.2016)

Beantwortet von Bundeskanzler Mag. Christian Kern (8574/AB 13.06.2016)

 

geschlechterspezifische Unterschiede in Bezug auf die Inanspruchnahme von Karenz und Elternteilzeit im Wirkungsbereich des BMBF (Bundesministeriums für Bildung und Frauen) (8941/J 13.04.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sonja Hammerschmid (8578/AB 13.06.2016)

 

geschlechterspezifische Unterschiede in Bezug auf die Inanspruchnahme von Karenz und Elternteilzeit im Wirkungsbereich des BMEIA (Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres) (8943/J 13.04.2016)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (8584/AB 13.06.2016)

 

geschlechterspezifische Unterschiede in Bezug auf die Inanspruchnahme von Karenz und Elternteilzeit im Wirkungsbereich des BMF (Bundesministeriums für Finanzen) (8940/J 13.04.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (8585/AB 13.06.2016)

 

Integrationsmaßnahmen (Eingliederung von Asylberechtigten und subsidiär Schutzberechtigten) (9493/J 15.06.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (8813/AB 08.07.2016)

 

Familienbeihilfe an Volljährige (9264/J 17.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (8868/AB 15.07.2016)

 

Integrationsmaßnahmen (Eingliederung von Asylberechtigten und subsidiär Schutzberechtigten) (9489/J 15.06.2016)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (9067/AB 11.08.2016)

 

Integrationsmaßnahmen (Eingliederung von Asylberechtigten und subsidiär Schutzberechtigten) (9492/J 15.06.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Hans Peter Doskozil (9068/AB 12.08.2016)

 

Integrationsmaßnahmen (Eingliederung von Asylberechtigten und subsidiär Schutzberechtigten) (9499/J 15.06.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (9073/AB 12.08.2016)

 

Integrationsmaßnahmen (Eingliederung von Asylberechtigten und subsidiär Schutzberechtigten) (9488/J 15.06.2016)

Beantwortet von Bundeskanzler Mag. Christian Kern (9075/AB 12.08.2016)

 

Integrationsmaßnahmen (Eingliederung von Asylberechtigten und subsidiär Schutzberechtigten) (9494/J 15.06.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Thomas Drozda (9076/AB 12.08.2016)

 

Integrationsmaßnahmen (Eingliederung von Asylberechtigten und subsidiär Schutzberechtigten) (9501/J 15.06.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sonja Hammerschmid (9077/AB 12.08.2016)

 

Integrationsmaßnahmen (Eingliederung von Asylberechtigten und subsidiär Schutzberechtigten) (9491/J 15.06.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Jörg Leichtfried (9078/AB 12.08.2016)

 

Integrationsmaßnahmen (Eingliederung von Asylberechtigten und subsidiär Schutzberechtigten) (9498/J 15.06.2016)

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin (9085/AB 12.08.2016)

 

Integrationsmaßnahmen (Eingliederung von Asylberechtigten und subsidiär Schutzberechtigten) (9497/J 15.06.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (9087/AB 12.08.2016)

 

Integrationsmaßnahmen (Eingliederung von Asylberechtigten und subsidiär Schutzberechtigten) (9496/J 15.06.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wolfgang Sobotka (9088/AB 12.08.2016)

 

Integrationsmaßnahmen (Eingliederung von Asylberechtigten und subsidiär Schutzberechtigten) (9495/J 15.06.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter (9097/AB 12.08.2016)

 

Integrationsmaßnahmen (Eingliederung von Asylberechtigten und subsidiär Schutzberechtigten) (9490/J 15.06.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (9108/AB 12.08.2016)

 

Integrationsmaßnahmen (Eingliederung von Asylberechtigten und subsidiär Schutzberechtigten) (9500/J 15.06.2016)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (9110/AB 12.08.2016)

 

Zwangs- und Kinderehen (9697/J 28.06.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wolfgang Sobotka (9259/AB 25.08.2016)

 

Zwangs- und Kinderehen (9696/J 28.06.2016)

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin (9264/AB 26.08.2016)

 

Zwangs- und Kinderehen (9698/J 28.06.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter (9275/AB 26.08.2016)

 

Dienstfreistellung für politische Funktionen für Bedienstete des Rechnungshofes (9795/J 06.07.2016)

Beantwortet von der Präsidentin des Rechnungshofes Dr. Margit Kraker (9304/AB 01.09.2016)

 

Dienstfreistellung für politische Funktionen für Bedienstete des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (9806/J 06.07.2016)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (9324/AB 05.09.2016)

 

Dienstfreistellung für politische Funktionen für Bedienstete im Bundesministerium für Inneres (9805/J 06.07.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wolfgang Sobotka (9338/AB 05.09.2016)

 

Dienstfreistellung für politische Funktionen für Bedienstete im Bundesministerium für Gesundheit und Frauen (9797/J 06.07.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (9354/AB 06.09.2016)

 

Dienstfreistellung für politische Funktionen für Bedienstete im Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (9796/J 06.07.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (9358/AB 06.09.2016)

 

Dienstfreistellung für politische Funktionen für Bedienstete im Bundeskanzleramt (9807/J 06.07.2016)

Beantwortet von Bundeskanzler Mag. Christian Kern (9371/AB 06.09.2016)

 

Dienstfreistellung für politische Funktionen für Bedienstete im Bundesministerium für Bildung (9804/J 06.07.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sonja Hammerschmid (9374/AB 06.09.2016)

 

Dienstfreistellung für politische Funktionen für Bedienstete im Bundesministerium für Finanzen (9800/J 06.07.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (9382/AB 06.09.2016)

 

Dienstfreistellung für politische Funktionen für Bedienstete im Bundesministerium für Familien und Jugend (9798/J 06.07.2016)

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin (9391/AB 06.09.2016)

 

Dienstfreistellung für politische Funktionen für Bedienstete im Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport (9799/J 06.07.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Hans Peter Doskozil (9394/AB 06.09.2016)

 

Dienstfreistellung für politische Funktionen für Bedienstete im Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (9803/J 06.07.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (9401/AB 06.09.2016)

 

Dienstfreistellung für politische Funktionen für Bedienstete im Bundesministerium für Justiz (9802/J 06.07.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter (9402/AB 06.09.2016)

 

Dienstfreistellung für politische Funktionen für Bedienstete im Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres (9801/J 06.07.2016)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (9411/AB 06.09.2016)

 

"Was ist das für 1 Airpower?" (Luftfahrtveranstaltung des Bundesheeres) (10131/J 07.09.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Hans Peter Doskozil (9709/AB 07.11.2016)

 

Nationalen Aktionsplan "Gleichstellung von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt" (10471/J 10.10.2016)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (10002/AB 07.12.2016)

 

Nationalen Aktionsplan "Gleichstellung von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt" (10470/J 10.10.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (10038/AB 09.12.2016)

 

Nationalen Aktionsplan "Gleichstellung von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt" (10473/J 10.10.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (10042/AB 09.12.2016)

 

Nationalen Aktionsplan "Gleichstellung von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt" (10469/J 10.10.2016)

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin (10044/AB 09.12.2016)

 

Nationalen Aktionsplan "Gleichstellung von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt" (10472/J 10.10.2016)

Beantwortet von Bundeskanzler Mag. Christian Kern (10047/AB 09.12.2016)

 

Universitätsstandort Lienz (10638/J 25.10.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (10183/AB 23.12.2016)

 

die geplante Errichtung einer Fachhochschule mit Schwerpunkt Agrartechnologie (11034/J 25.11.2016)

 

die geplante Errichtung einer Fachhochschule mit Schwerpunkt Agrartechnologie (11033/J 25.11.2016)

 

Geschlechterunterschiede bei PISA (11197/J 15.12.2016)

 

Die Österreichische Hochschülerschaft und ihre Beteiligung an Unternehmen (11198/J 15.12.2016)

 

Aufsichtsbeschwerde der Österreichischen Hochschülerschaft (11199/J 15.12.2016)

 

Dienstfreistellung für politische Funktionen für Bedienstete des Parlaments (28/JPR 06.07.2016)

Beantwortet von Präsidentin Doris Bures (27/ABPR 19.08.2016)

 

Veranstaltungen der Präsidenten im Parlament (33/JPR 13.10.2016)

Beantwortet von Präsidentin Doris Bures (31/ABPR 22.12.2016)

 

Zusatzfragen zu den mündlichen Anfragen der Abgeordneten

 

Dr. Karlheinz Töchterle betreffend Schwerpunkte und Erwartungen an die Universitäten für die kommende Leistungsvereinbarungsperiode (158/M) 102 22

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner

 

Dorothea Schittenhelm betreffend Brustkrebsscreening-Programm (220/M) 134

Beantwortet

 

Cornelia Ecker betreffend Qualitätskriterien zur Umsetzung des zweiten verpflichtenden Kindergartenjahres (239/M) 138

Beantwortet