LINDNER Michael, Mag., Angestellter des Sozialdemokratischen GemeindevertreterInnenverbandes

 

Partei: Sozialdemokratische Partei Österreichs

 

 

 

Gewählt in folgende Ausschüsse:

 

Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten (Ersatzmitglied) am 10.11.2015

 

Ausscheiden am 02.12.2015

 

Ersatzmitglied am 03.12.2015

 

Ausschuss für BürgerInnenrechte und Petitionen (Mitglied) am 10.11.2015

 

Ausscheiden am 02.12.2015

 

Mitglied am 03.12.2015

 

EU-Ausschuss (Mitglied) am 10.11.2015

 

Ausscheiden am 02.12.2015

 

Mitglied am 03.12.2015

 

Finanzausschuss (Ersatzmitglied) am 10.11.2015

 

Ausscheiden am 02.12.2015

 

Ersatzmitglied am 03.12.2015

 

Geschäftsordnungsausschuss (Mitglied) am 10.11.2015

 

Ausscheiden am 02.12.2015

 

Mitglied am 03.12.2015

 

Gesundheitsausschuss (Ersatzmitglied) am 10.11.2015

 

Ausscheiden am 02.12.2015

 

Ersatzmitglied am 03.12.2015

 

Gleichbehandlungsausschuss (Ersatzmitglied) am 10.11.2015

 

Ausscheiden am 02.12.2015

 

Ersatzmitglied am 03.12.2015

 

Kinderrechteausschuss (Mitglied) am 03.12.2015

 

Zum Schriftführer gewählt in der Ausschusssitzung am 03.12.2015

 

Landesverteidigungsausschuss (Ersatzmitglied) am 10.11.2015

 

Ausscheiden am 02.12.2015

 

Ersatzmitglied am 03.12.2015

 

Ausschuss für Land-, Forst- und Wasserwirtschaft (Mitglied) am 10.11.2015

 

Ausscheiden am 02.12.2015

 

Mitglied am 03.12.2015

 

Zum Schriftführer gewählt in der Ausschusssitzung am 03.12.2015

 

Umweltausschuss (Mitglied) am 10.11.2015

 

Ausscheiden am 02.12.2015

 

Mitglied am 03.12.2015

 

Ständiger gemeinsamer Ausschuss im Sinne des § 9 des Finanz-Verfassungsgesetzes 1948 (Ersatzmitglied) am 03.12.2015

 

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundeshaushaltsgesetz 2013, das Bundeshaftungsobergrenzengesetz, das Unternehmensserviceportalgesetz, das Wettbewerbsgesetz, das Freiwilligengesetz, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Bundesmuseen-Gesetz 2002, das Gesundheits- und Ernährungssicherheitsgesetz, das Lebensmittelsicherheits- und Verbraucherschutzgesetz und das Suchtmittelgesetz geändert werden sowie ein Bundesgesetz über die Gewährung eines Bundeszuschusses an das Bundesland Salzburg aus Anlass der 200-jährigen Zugehörigkeit zu Österreich erlassen wird (Budgetbegleitgesetz 2016) (821 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Rechnungshofgesetz 1948 geändert wird (883 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem die Begründung von Vorbelastungen durch den Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie genehmigt wird (846 d.B.) BR 848 56–58

 

Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Freiberuflichen-Sozialversicherungsgesetz, das Notarversicherungsgesetz 1972, das Sozialversicherungs-Ergänzungsgesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Mutterschutzgesetz 1979 und das Väter-Karenzgesetz geändert werden sowie ein Bundesgesetz über die Entschädigung für Heeresschädigungen erlassen wird (Sozialrechts-Änderungsgesetz 2015 – SRÄG 2015) (900 d.B.) BR 849 92–94

 

EU-Arbeitsprogramm 2016; Bericht des Bundesministers für Europa, Integration und Äußeres (III-576-BR/2016 d.B.) BR 851 99–102

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesstraßen-Mautgesetz 2002 und das ASFINAG-Gesetz geändert werden (1055 d.B.) BR 853 195–196

 

EU-Jahresvorschau des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft 2016 (III-579-BR/2016 d.B.) BR 854 111–113

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Weltklimavertrag Paris: Umsetzung in Europa und Österreich" (45/AS-BR/2016) BR 856 49–51

 

Bundesgesetz über die Errichtung der Bundesanstalt „KZ-Gedenkstätte Mauthausen/Mauthausen Memorial“ (Gedenkstättengesetz - GStG) (1150 d.B.) BR 856 116–118

 

Zusatzfragen zu den mündlichen Anfragen der Bundesräte

 

Christoph Längle betreffend "Clustermanager" (im Bereich der Schulverwaltung) (1894/M-BR/2016) BR 859

Beantwortet