ZELINA Gerald, Mag., Unternehmensberater

 

Partei: Team Frank Stronach - Frank

 

 

In den Bundesrat gewählt vom Landtage des Bundeslandes Niederösterreich

 

Siehe auch Index der XXIV. GP

 

 

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Bericht über die Situation der österreichischen Land- und Forstwirtschaft (Grüner Bericht 2013) (III-503-BR/2013 d.B.) und Bericht der Bundesregierung über Maßnahmen für die Land- und Forstwirtschaft im Jahre 2014 gemäß § 9 LWG 1992 (III-504-BR/2013 d.B.) BR 824 89–91

 

Bericht der Bundesregierung betreffend den Abbau von Benachteiligungen von Frauen (Berichtszeitraum 2011 - 2012) (III-501-BR/2013 d.B.) BR 824 117

 

Erklärung des Bundeskanzlers Werner Faymann gemäß § 37 Abs. 4 GO-BR anlässlich des Amtsantrittes der am 16. Dezember 2013 ernannten Bundesregierung (25/RGER-BR/2013) BR 825 47–49

 

Bundesgesetz zur authentischen Interpretation des § 13a Abs. 2 Tabakgesetzes 1995, BGBl. Nr. 431/1995, zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 120/2008 (112/A) BR 826 54–55

 

Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Stabilitätsabgabegesetz, das Umgründungssteuergesetz, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Gebührengesetz 1957, das Kapitalverkehrsteuergesetz, das Versicherungssteuergesetz 1953, das Kraftfahrzeugsteuergesetz 1992, das Flugabgabegesetz, das Normverbrauchsabgabegesetz 1991, das Alkoholsteuergesetz, das Schaumweinsteuergesetz 1995, das Tabaksteuergesetz 1995, das Glücksspielgesetz, die Bundesabgabenordnung, das Abgabenverwaltungsorganisationsgesetz 2010, das Finanzstrafgesetz, das Bundesfinanzgerichtsgesetz, das Bankwesengesetz, das Börsegesetz 1989, das Versicherungsaufsichtsgesetz, das GmbH-Gesetz, das Notariatstarifgesetz, das Rechtsanwaltstarifgesetz, das Firmenbuchgesetz sowie das Zahlungsdienstegesetz geändert werden und der Abschnitt VIII des Bundesgesetzes BGBl. Nr. 325/1986 aufgehoben wird (Abgabenänderungsgesetz 2014 - AbgÄG 2014) (24 d.B.) BR 827 104–106

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Die aktuelle Lage in der Ukraine" (25/AS-BR/2014) BR 828 46–47

 

Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die Förderung von Handwerkerleistungen beschlossen wird (44 d.B.) BR 828 134–135

 

Bundesgesetz, mit dem das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz, das Insolvenz-Entgeltsicherungsgesetz, das Dienstleistungsscheckgesetz und das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz geändert werden (260/A) BR 828 159–160

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Europa Sozial- und Umweltstandards sichern: Österreichs Position in den TTIP (Transatlantic Trade and Investment Partnership) - Verhandlungen" (26/AS-BR/2014) BR 829 29–31

 

Bundesgesetz, mit dem das Familienlastenausgleichsgesetz 1967 und das Kinderbetreuungsgeldgesetz geändert werden (87 d.B.) BR 829 47–48

 

Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die Förderung des Filmstandortes Österreich (Filmstandortgesetz) erlassen wird sowie das Publizistikförderungsgesetz 1984, das Presseförderungsgesetz 2004, das Bundesmuseen-Gesetz 2002, das Bundestheaterorganisationsgesetz, das Bundesstatistikgesetz 2000, das Staatsdruckereigesetz 1996, das Aktiengesetz, das Gebührenanspruchsgesetz, das Gerichtsorganisationsgesetz, die Gerichtsorganisationsnovelle Wien-Niederösterreich, das Justizbetreuungsagentur-Gesetz, die Rechtsanwaltsordnung, das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Stabilitätsabgabegesetz, die Bundesabgabenordnung, das Gesundheits- und Sozialbereich-Beihilfengesetz, das Amtshilfe-Durchführungsgesetz, das Finanzausgleichsgesetz 2008, das Bundeshaftungsobergrenzengesetz, das Scheidemünzengesetz 1988, das Ausfuhrfinanzierungsförderungsgesetz, das Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz, das Personenstandsgesetz 2013, das BFA-Verfahrensgesetz, das Studienförderungsgesetz 1992, das Akkreditierungsgesetz 2012, das KMU-Förderungsgesetz, das Mineralrohstoffgesetz, das Bundespflegegeldgesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz, das Arbeitsmarktservicegesetz, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967, das Krankenkassen-Strukturfondsgesetz, das Umweltförderungsgesetz und das Umweltkontrollgesetz geändert werden (Budgetbegleitgesetz 2014) (53 d.B.), Bundesgesetz, mit dem die Begründung von Vorbelastungen durch die Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie genehmigt wird (126 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Grunderwerbsteuergesetz 1987 geändert wird (101 d.B.) BR 830 48–52

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesverfassungsgesetz über die Begrenzung von Bezügen öffentlicher Funktionäre, das Bezügegesetz, das Pensionsgesetz 1965, das Bundesbahngesetz, das Verfassungsgerichtshofgesetz 1953, der Artikel 81 des 2. Stabilitätsgesetzes 2012, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Bauarbeiter-Urlaubs- und Abfertigungsgesetz, das Arbeiterkammergesetz 1992, das Wirtschaftskammergesetz 1998, das Wirtschaftstreuhandberufsgesetz, das Ziviltechnikerkammergesetz 1993, das Ärztegesetz 1998, das Zahnärztekammergesetz, das Apothekerkammergesetz 2001, das ORF-Gesetz, das Schönbrunner Tiergartengesetz, das Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH-Errichtungsgesetz, das Austria Wirtschaftsservice-Gesetz, das AMA-Gesetz, das IAKW-Finanzierungsgesetz, das ÖIAG-Gesetz 2000, das Bundesfinanzierungsgesetz, das ASFINAG-Gesetz und das Bundesmuseen-Gesetz 2002 geändert werden sowie Bestimmungen über Pensionssicherungsbeiträge im Verbund-Konzern und über Pensionsregelungen von Kreditinstituten, die der Kontrolle des Rechnungshofs unterliegen, erlassen werden (Sonderpensionenbegrenzungsgesetz – SpBegrG) (140 d.B.) BR 831 100–101

 

Aktuelle Stunde zum Thema „Für mehr Zuversicht in Österreich: Kaufkraft stärken, Wirtschaft unterstützen, Beschäftigung schaffen!" (28/AS-BR/2014) BR 832 56–58

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz zur Schaffung einer Abbaueinheit (GSA), das Bundesgesetz über die Einrichtung einer Abbau-Holdinggesellschaft des Bundes für die HYPO ALPE-ADRIA-BANK S.P.A. (HBI-Bundesholdinggesetz), das Bundesgesetz über die Einrichtung einer Abbaubeteiligungsaktiengesellschaft des Bundes (ABBAG-Gesetz) und das Bundesgesetz über Sanierungsmaßnahmen für die HYPO ALPE ADRIA BANK INTERNATIONAL AG (HaaSanG) erlassen werden und mit dem das Finanzmarktstabilitätsgesetz und das Finanzmarktaufsichtsbehördengesetz geändert werden (178 d.B.) BR 832 82–83

 

Bundesgesetz, mit dem das Bankwesengesetz, das Börsegesetz 1989, das E-Geldgesetz 2010, das Finanzkonglomerategesetz, das Finanzmarktaufsichtsbehördengesetz, das Investmentfondsgesetz 2011, das Wertpapieraufsichtsgesetz 2007, das Zahlungsdienstegesetz und das Zentrale Gegenparteien-Vollzugsgesetz geändert werden (162 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Pensionskassengesetz, das Investmentfondsgesetz 2011, das Alternative Investmentfonds Manager-Gesetz und das Immobilien-Investmentfondsgesetz geändert werden (176 d.B.) BR 832 104–105

 

Bericht über die Situation der österreichischen Land- und Forstwirtschaft (Grüner Bericht 2014) (III-530-BR/2014 d.B.) und Bericht der Bundesregierung über Maßnahmen für die Land- und Forstwirtschaft im Jahre 2015 gemäß § 9 LWG (Landwirtschaftsgesetz) 1992 (III-531-BR/2014 d.B.) BR 833 56–57

 

Bundesgesetz, mit dem das Krankenanstalten-Arbeitszeitgesetz geändert wird (608/A) BR 834 168–169

 

Erklärung des EU-Kommissars Dr. Johannes Hahn gem. § 38a GO-BR über seinen neuen Aufgabenbereich (2/GAST-BR/2014) BR 835 14–15

 

Aktuelle Stunde zum Thema „Aktuelle Herausforderungen in der Asylpolitik" (30/AS-BR/2014) BR 836 26–28

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Auswirkungen der Bundesheerreform auf die Bundesländer" (31/AS-BR/2014) BR 837 37–39

 

Erklärung des Bundesministers für Finanzen Dr. Johann Georg Schelling gemäß § 37 Abs. 4 GO-BR betreffend "Finanzausgleich" (27/RGER-BR/2015) BR 838 23–25

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Neuordnung der Rechtsverhältnisse der Österreichischen Industrieholding Aktiengesellschaft und der Post und Telekombeteiligungsverwaltungsgesellschaft (ÖIAG-Gesetz 2000) und das Bundesgesetz über Maßnahmen zur Sicherung der Stabilität des Finanzmarktes (Finanzmarktstabilitätsgesetz-FinStaG) geändert werden (ÖBIB-Gesetz 2015) (458 d.B.) BR 839 95–96

 

EU-Vorhaben - Jahresvorschau 2015 des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
 (III-545-BR/2015 d.B.) BR 840 78–81

 

EU-Arbeitsprogramm 2015; Bericht des Bundesministers für Europa, Integration und Äußeres (III-546-BR/2015 d.B.) BR 841 93–94

 

Bericht des EU-Ausschusses des Bundesrates über das Vorhaben im Rahmen der Europäischen Union gemäß Art. 23e B-VG betreffend COM(2015) 80 final Paket zur Energieunion /Mitteilung der Kommission an das Europäische Parlament, den Rat, den Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss, den Ausschuss der Regionen und die Europäische Investitionsbank/Rahmenstrategie für eine krisenfeste Energieunion mit einer zukunftsorientierten Klimaschutzstrategie
(57441/EU XXV. GP) (9371/BR d.B.) BR 842 121–123

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Aktuelle Herausforderungen für Österreich und Europa" Aktuelle Europastunde zum Thema "Aktuelle Herausforderungen für Österreich und Europa" (34/AS-BR/2015) BR 843 63–64

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über alternative Finanzierungsformen (Alternativfinanzierungsgesetz – AltFG) erlassen und das Kapitalmarktgesetz geändert wird (628 d.B.) BR 844 46–47

 

Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Endbesteuerungsgesetz geändert wird (683 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Bankwesengesetz geändert, das Bundesgesetz über die Einrichtung eines Kontenregisters und die Konteneinschau (Kontenregister- und Konteneinschaugesetz – KontRegG), das Bundesgesetz über die Meldepflicht von Kapitalabflüssen und von Kapitalzuflüssen (Kapitalabfluss-Meldegesetz) und das Bundesgesetz zur Umsetzung des gemeinsamen Meldestandards für den automatischen Austausch von Informationen über Finanzkonten (Gemeinsamer Meldestandard-Gesetz – GMSG) erlassen, das EU-Amtshilfegesetz und das Amtshilfe-Durchführungsgesetz geändert werden (685 d.B.) BR 844 81–82

 

Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Umgründungssteuergesetz, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Glücksspielgesetz, das Grunderwerbsteuergesetz 1987, das Normverbrauchsabgabegesetz, die Bundesabgabenordnung, das Finanzstrafgesetz, das Mineralölsteuergesetz 1995, das Ausfuhrerstattungsgesetz, das Finanzausgleichsgesetz 2008, das FTE-Nationalstiftungsgesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz und das Krankenkassen-Strukturfondsgesetz geändert werden (Steuerreformgesetz 2015/2016 – StRefG 2015/2016) (684 und Zu 684 d.B.) BR 844 101–103

 

 über die Unterbringung und Aufteilung von hilfs- und schutzbedürftigen Fremden (1295/A) und Bundesgesetz, mit dem das Fremdenpolizeigesetz 2005 geändert wird (1296/A) BR 845 35–36

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Familie und Jugend: Weichen für die Zukunft" (36/AS-BR/2015) BR 846 40–41

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Asyl: Aktuelle Herausforderungen brauchen europäische Antworten" (37/AS-BR/2015) BR 847 28–29

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundeshaushaltsgesetz 2013, das Bundeshaftungsobergrenzengesetz, das Unternehmensserviceportalgesetz, das Wettbewerbsgesetz, das Freiwilligengesetz, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Bundesmuseen-Gesetz 2002, das Gesundheits- und Ernährungssicherheitsgesetz, das Lebensmittelsicherheits- und Verbraucherschutzgesetz und das Suchtmittelgesetz geändert werden sowie ein Bundesgesetz über die Gewährung eines Bundeszuschusses an das Bundesland Salzburg aus Anlass der 200-jährigen Zugehörigkeit zu Österreich erlassen wird (Budgetbegleitgesetz 2016) (821 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Rechnungshofgesetz 1948 geändert wird (883 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem die Begründung von Vorbelastungen durch den Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie genehmigt wird (846 d.B.) BR 848 49–51

 

Aktuelle Stunde zum Thema „Finanzausgleichsverhandlungen: Chance für Bund und Länder“ (39/AS-BR/2015) BR 849 36–38

 

Bundesgesetz, mit dem das Börsegesetz 1989, das Rechnungslegungs-Kontrollgesetz, das Alternative Investmentfonds Manager-Gesetz und das Kapitalmarktgesetz geändert werden (897 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Sanierungs- und Abwicklungsgesetz, das Bankwesengesetz, das Finanzmarktaufsichtsbehördengesetz, das Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungsgesetz, das Nationalbankgesetz 1984 und das Versicherungsaufsichtsgesetz 2016 geändert werden (898 d.B.) BR 849 51–52

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Aktuelle Herausforderungen durch die Flüchtlingssituation" (40/AS-BR/2016) BR 850 30–31

 

Erklärung des Bundeskanzlers und des Vizekanzlers zur Regierungsumbildung bzw. Ernennung eines neuen Regierungsmitgliedes gemäß § 37 Abs. 4 GO-BR (28/RGER-BR/2016) BR 850 73–75

 

Bundesgesetz, mit dem zur Linderung der Inflationsfolgen bei den Wohnkosten das Richtwertgesetz geändert wird (2. Mietrechtliches Inflationslinderungsgesetz – 2. MILG) (998 d.B.) BR 851 69–71

 

EU-Jahresvorschau 2016 des Bundesministeriums für Finanzen (III-583-BR/2016 d.B.) BR 851 123

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Aufschwung Standort Österreich" (44/AS-BR/2016) BR 855 33–35

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Weltklimavertrag Paris: Umsetzung in Europa und Österreich" (45/AS-BR/2016) BR 856 54–55

 

Bundesgesetz, mit dem das Verrechnungspreisdokumentationsgesetz erlassen, das Einkommensteuergesetz 1988, das Finanzstrafgesetz, das Kontenregister- und Konteneinschaugesetz, das Kapitalabfluss-Meldegesetz, das Gemeinsamer Meldestandard-Gesetz, das EU-Amtshilfegesetz, das Zollrechts-Durchführungsgesetz, das Bewertungsgesetz 1955, das Körperschaftsteuergesetz 1988 und die Bundesabgabenordnung geändert und das EU-Quellensteuergesetz aufgehoben werden (EU-Abgabenänderungsgesetz 2016 – EU-AbgÄG 2016) (1190 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem die Gewerbeordnung 1994 geändert wird (1244 d.B.) BR 856 85

 

Zusatzfragen zu den mündlichen Anfragen der Bundesräte

 

Friedrich Reisinger betreffend flächendeckende und wohnortnahe allgemeinmedizinische Versorgung (1839/M-BR/2014) BR 830 25–26

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé

 

Adelheid Ebner betreffend schwach ausgeprägte ambulante allgemeinmedizinische Versorgung in Österreich (1843/M-BR/2014) BR 830 31–32

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé

 

Mag. Klaus Fürlinger betreffend Verbesserungen im Bereich des Strafvollzuges (1851/M-BR/2014) BR 834 59–60

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter

 

Brigitte Bierbauer-Hartinger betreffend Änderungen in der Konstruktion der Justizbetreuungsagentur (1849/M-BR/2014) BR 834 69

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter

 

Günther Köberl betreffend strukturelle Änderungen bei der Bundestheater-Holding (1857/M-BR/2015) BR 840 26–27

Beantwortet von Bundesminister Dr. Josef Ostermayer

 

Inge Posch-Gruska betreffend strukturelle Änderungen bei der Bundestheater-Holding (1861/M-BR/2015) BR 840 31–32

Beantwortet von Bundesminister Dr. Josef Ostermayer

 

Josef Saller betreffend Prüfungsaktivität als Indikator für Studienaktivität und Studienintensität (1866/M-BR/2015) BR 841 27–28

Beantwortet von Staatssekretär Dr. Harald Mahrer (in Vertretung von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner)

 

Elisabeth Grimling betreffend zusätzliche Fachhochschulplätze pro Bundesland (1864/M-BR/2015) BR 841 38–39

Beantwortet von Staatssekretär Dr. Harald Mahrer (in Vertretung von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner)

 

Rene Pfister betreffend sechs Zusatzstunden für die "Neue Mittelschule" (1872/M-BR/2015) BR 842 32–32

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek

 

Dr. Andreas Köll betreffend Reform im Sachwalterschaftsrecht (1882/M-BR/2016) BR 851

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter