ANDERL Renate, Angestellte

 

Partei: Sozialdemokratische Partei Österreichs

 

 

 

Gewählt in folgende Ausschüsse:

 

Ausschuss für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (Mitglied) am 03.12.2015

 

Zur Schriftführerin gewählt in der Ausschusssitzung am 03.12.2015

 

Ausschuss für BürgerInnenrechte und Petitionen (Ersatzmitglied) am 03.12.2015

 

EU-Ausschuss (Ersatzmitglied) am 03.12.2015

 

Ausschuss für Familie und Jugend (Mitglied) am 03.12.2015

 

Geschäftsordnungsausschuss (Ersatzmitglied) am 03.12.2015

 

Ausschuss für Innovation, Technologie und Zukunft (Mitglied) am 03.12.2015

 

Justizausschuss (Mitglied) am 03.12.2015

 

Unvereinbarkeitsausschuss (Mitglied) am 03.12.2015

 

Ausschuss für Verfassung und Föderalismus (Ersatzmitglied) am 03.12.2015

 

Wirtschaftsausschuss (Mitglied) am 03.12.2015

 

Ausschuss für Wissenschaft und Forschung (Ersatzmitglied) am 03.12.2015

 

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Bundesgesetz, mit dem das Arbeitsvertragsrechts-Anpassungsgesetz, das Angestelltengesetz, das Gutsangestelltengesetz, das Bauarbeiter-Urlaubs- und Abfertigungsgesetz, das Betriebspensionsgesetz, das Arbeitszeitgesetz, das Arbeitsruhegesetz und das Kinder- und Jugendlichen-Beschäftigungsgesetz 1987 geändert werden (Arbeitsrechts-Änderungsgesetz 2015) (903 d.B.) BR 849 79–80

 

Bundesgesetz, mit dem das Gesundheits- und Krankenpflegegesetz, das Hebammengesetz, das Kardiotechnikergesetz, das MTD-Gesetz, das Medizinische Assistenzberufe-Gesetz, das Medizinischer Masseur- und Heilmasseurgesetz, das Sanitätergesetz, das Zahnärztegesetz und das Zahnärztekammergesetz geändert werden (1. EU-Berufsanerkennungsgesetz Gesundheitsberufe 2016 – 1. EU-BAG-GB 2016) (881 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Ärztegesetz 1998, das Musiktherapiegesetz, das Psychotherapiegesetz, das EWR-Psychotherapiegesetz, das Psychologengesetz 2013, das EWR-Psychologengesetz, das Apothekengesetz, das Apothekerkammergesetz 2001, das Gehaltskassengesetz 2002, das Tierärztegesetz und das Tierärztekammergesetz geändert werden (2. EU-Berufsanerkennungsgesetz Gesundheitsberufe 2016 – 2. EU-BAG-GB 2016) (939 d.B.) BR 850 123–125

 

Dringliche Anfrage der Bundesräte Hans-Jörg Jenewein, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz betreffend roten Pensionstransfer zwischen Bank Austria und Pensionsversicherungsanstalt (gem. § 311 Allgemeines Sozialversicherungsgesetz) (3110/J-BR/2016) BR 850 134–135

 

Dringliche Anfrage der Bundesräte Hans-Jörg Jenewein, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz betreffend roten Pensionstransfer zwischen Bank Austria und Pensionsversicherungsanstalt (3130/J-BR/2016) BR 851 134–135

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über das Herstellen und das Inverkehrbringen von Tabakerzeugnissen sowie die Werbung für Tabakerzeugnisse und den Nichtraucherschutz (Tabakgesetz) und das Bundesgesetz, mit dem die Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH errichtet und das Bundesamt für Ernährungssicherheit sowie das Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen eingerichtet werden (Gesundheits- und Ernährungssicherheitsgesetz - GESG) geändert werden (1056 d.B.) BR 853 128–130

 

Bundesgesetz, mit dem ein Gesetz zur Bekämpfung von Lohn- und Sozialdumping (Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz – LSD-BG) erlassen wird und das Arbeitsvertragsrechts-Anpassungsgesetz, das Arbeitskräfteüberlassungsgesetz, das Landarbeitsgesetz 1984, das Arbeitsinspektionsgesetz 1993, das Heimarbeitsgesetz 1960, das Betriebliche Mitarbeiter- und Selbständigenvorsorgegesetz, das Betriebspensionsgesetz, das Arbeits- und Sozialgerichtsgesetz, das Sozialbetrugsbekämpfungsgesetz und das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz geändert werden (1111 d.B.) BR 854 89–90

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert wird, ein Bundesgesetz, mit dem die Verpflichtung zu Bildung oder Ausbildung für Jugendliche geregelt wird (Ausbildungspflichtgesetz - APflG), erlassen wird sowie das Arbeitsmarktservicegesetz, das Behinderteneinstellungsgesetz und das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz geändert werden (Jugendausbildungsgesetz) (1178 d.B.) BR 856 148–149

 

Bundesgesetz, mit dem das Bauarbeiter-Urlaubs- und Abfertigungsgesetz, das Bauarbeiter-Schlechtwetterentschädigungsgesetz, das Arbeiter-Abfertigungsgesetz 1979, das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz, das Bauarbeitenkoordinationsgesetz und das Arbeitsinspektionsgesetz 1993 geändert werden (1185 d.B.) BR 856 155–156

 

Mündliche Anfragen betreffend

 

Verhinderung von menschenverachtenden Beurteilungen in der Justiz (1879/M-BR/2016) BR 851

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter BR 851

 

ganztägigen Schulformen (1889/M-BR/2016) BR 859

Beantwortet BR 859