SCHREYER Nicole, Mag., Biologin

 

 

Ordner:

 

Vom 01.01.2014 bis 30.06.2014 (Wahl BR 824 126–127)

 

Vom 01.07.2014 bis 31.12.2014 (Wahl BR 831 123)

 

Vom 01.01.2015 bis 30.06.2015 (Wahl BR 837 216)

 

Vom 01.07.2015 bis 31.12.2015 (Wahl BR 842 126–127)

 

 

 

Gewählt in folgende Ausschüsse:

 

Ausschuss für Familie und Jugend (Ersatzmitglied) am 05.12.2013

 

Ausscheiden am 02.12.2015

 

Ersatzmitglied am 03.12.2015

 

Gleichbehandlungsausschuss (Mitglied) am 05.12.2013

 

Ersatzmitglied am 03.12.2015

 

Ausschuss für innere Angelegenheiten (Ersatzmitglied) am 05.12.2013

 

Ausscheiden am 02.12.2015

 

Ersatzmitglied am 03.12.2015

 

Justizausschuss (Ersatzmitglied) am 05.12.2013

 

Ausscheiden am 02.12.2015

 

Ersatzmitglied am 03.12.2015

 

Landesverteidigungsausschuss (Mitglied) am 05.12.2013

 

Ausschuss für Land-, Forst- und Wasserwirtschaft (Mitglied) am 05.12.2013

 

Ausscheiden am 02.12.2015

 

Mitglied am 03.12.2015

 

Ausschuss für Sportangelegenheiten (Ersatzmitglied) am 03.12.2015

 

Umweltausschuss (Mitglied) am 05.12.2013

 

Ausscheiden am 02.12.2015

 

Mitglied am 03.12.2015

 

Unvereinbarkeitsausschuss (Mitglied) am 05.12.2013

 

Ausscheiden am 02.12.2015

 

Mitglied am 03.12.2015

 

Ausschuss für Verkehr, Innovation und Technologie (Mitglied) am 05.12.2013

 

Ausschuss für Verkehr (Mitglied) am 03.12.2015

 

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Zehnter Umweltkontrollbericht des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (III-498-BR/2013 d.B.) BR 824 70–71

 

Bericht der Bundesregierung betreffend den Abbau von Benachteiligungen von Frauen (Berichtszeitraum 2011 - 2012) (III-501-BR/2013 d.B.) BR 824 115–116

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesministeriengesetz 1986 geändert wird (Bundesministeriengesetz-Novelle 2014) (81/A) BR 826 26–27

 

Bundesgesetz, mit dem das Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz 2000, BGBl. Nr. 697/1993 geändert wird (111/A) BR 827 122–123

 

Bundesgesetz, mit dem die Straßenverkehrsordnung 1960 geändert wird (26. StVO-Novelle) (14 d.B.) BR 828 181

 

Bundesgesetz, mit dem das Kraftfahrgesetz 1967 geändert wird (113/A) BR 828 185–186

 

Bundesgesetz, mit dem das SP-V (strategische Prüfung im Verkehrsbereich) -Gesetz geändert wird (SP-V-Gesetz-Novelle 2014) (261/A) BR 828 187

 

Jahresbericht 2012 der Schienen-Control GmbH (III-500-BR/2013 d.B.) BR 828 193–194

 

Jahresvorschau des BMVIT (Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie) 2014 auf der Grundlage des Legislativ- und Arbeitsprogramms der Kommission sowie des operativen Jahresprogramms des Rates (III-512-BR/2014 d.B.) BR 828 202–203

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Europa Sozial- und Umweltstandards sichern: Österreichs Position in den TTIP(Transatlantic Trade and Investment Partnership)- Verhandlungen" (26/AS-BR/2014) BR 829 17–20

 

Internes Abkommen zwischen den im Rat vereinigten Vertretern der Regierungen der Mitgliedstaaten der Europäischen Union über die Finanzierung der im mehrjährigen Finanzrahmen für den Zeitraum 2014 bis 2020 vorgesehenen Hilfe der Europäischen Union im Rahmen des AKP EU Partnerschaftsabkommens und über die Bereitstellung von finanzieller Hilfe für die überseeischen Länder und Gebiete, auf die der Vierte Teil des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union Anwendung findet (5 d.B.), Abkommen zur zweiten Änderung des Partnerschaftsabkommens zwischen den Mitgliedern der Gruppe der Staaten in Afrika, im karibischen Raum und im Pazifischen Ozean einerseits und der Europäischen Gemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten andererseits, unterzeichnet in Cotonou am 23. Juni 2000 und erstmals geändert in Luxemburg am 25. Juni 2005, samt Schlussakte einschließlich der dieser beigefügten Erklärungen (sog. "Cotonou-Änderungsabkommen") (71 d.B.), Rahmenabkommen über Partnerschaft und Zusammenarbeit zwischen der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Republik der Philippinen andererseits (29 d.B.), Abkommen zwischen der Republik Österreich und der Internationalen Organisation für Migration über den rechtlichen Status der Organisation in Österreich und dem Sitz ihrer Büros in Wien (13 d.B.) und Abkommen zwischen der Republik Österreich und der Republik Zypern über die Verwendung von Flughäfen und anderen Einrichtungen in der Republik Zypern im Falle von Evakuierungen aus Drittländern (15 d.B.) BR 829 128–129

 

Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die Förderung des Filmstandortes Österreich (Filmstandortgesetz) erlassen wird sowie das Publizistikförderungsgesetz 1984, das Presseförderungsgesetz 2004, das Bundesmuseen-Gesetz 2002, das Bundestheaterorganisationsgesetz, das Bundesstatistikgesetz 2000, das Staatsdruckereigesetz 1996, das Aktiengesetz, das Gebührenanspruchsgesetz, das Gerichtsorganisationsgesetz, die Gerichtsorganisationsnovelle Wien-Niederösterreich, das Justizbetreuungsagentur-Gesetz, die Rechtsanwaltsordnung, das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Stabilitätsabgabegesetz, die Bundesabgabenordnung, das Gesundheits- und Sozialbereich-Beihilfengesetz, das Amtshilfe-Durchführungsgesetz, das Finanzausgleichsgesetz 2008, das Bundeshaftungsobergrenzengesetz, das Scheidemünzengesetz 1988, das Ausfuhrfinanzierungsförderungsgesetz, das Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz, das Personenstandsgesetz 2013, das BFA-Verfahrensgesetz, das Studienförderungsgesetz 1992, das Akkreditierungsgesetz 2012, das KMU-Förderungsgesetz, das Mineralrohstoffgesetz, das Bundespflegegeldgesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz, das Arbeitsmarktservicegesetz, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967, das Krankenkassen-Strukturfondsgesetz, das Umweltförderungsgesetz und das Umweltkontrollgesetz geändert werden (Budgetbegleitgesetz 2014) (53 d.B.), Bundesgesetz, mit dem die Begründung von Vorbelastungen durch die Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie genehmigt wird (Schaffung der haushaltsrechtlichen Grundlage zur Umsetzung der Verträge gem. § 42 Abs. 1 und 2 Bundesbahngesetz) (126 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Grunderwerbsteuergesetz 1987 geändert wird (101 d.B.) BR 830 61–62

 

Bundesgesetz, mit dem das Marktordnungsgesetz 2007 geändert wird (142 d.B.) BR 831 43–44

 

EU Jahresvorschau des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft 2014 (III-514-BR/2014 d.B.) BR 831 56–59

 

Aktuelle Stunde zum Thema „Schulstart NEU - Bildung beginnt bei den Kleinsten - Übergang vom Kindergarten zur Volksschule" (29/AS-BR/2014) BR 833 29–30

 

Bericht über die Situation der österreichischen Land- und Forstwirtschaft (Grüner Bericht 2014) (III-530-BR/2014 d.B.) und Bericht der Bundesregierung über Maßnahmen für die Land- und Forstwirtschaft im Jahre 2015 gemäß § 9 LWG (Landwirtschaftsgesetz) 1992 (III-531-BR/2014 d.B.) BR 833 52–54

 

Gemeinwirtschaftlicher Leistungsbericht 2012 der Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie (III-526-BR/2014 d.B.) und Gemeinwirtschaftlicher Leistungsbericht 2013 der Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie (III-527-BR/2014 d.B.) BR 833 93–94

 

Bundesgesetz, mit dem das Eisenbahngesetz 1957 und das Unfalluntersuchungsgesetz geändert werden (318 d.B.) BR 836 60–61

 

Bundesgesetz, mit dem das Kraftfahrgesetz 1967 geändert wird (721/A) und Bundesgesetz, mit dem die Straßenverkehrsordnung 1960 geändert wird (295/A) BR 836 65–66

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Auswirkungen der Bundesheerreform auf die Bundesländer" (31/AS-BR/2014) BR 837 25–27

 

Bundesgesetz, mit dem das Wehrgesetz 2001 geändert wird (364 d.B.) BR 837 43

 

Bundesgesetz, mit dem das Chemikaliengesetz 1996 und das Bundeskriminalamt-Gesetz geändert werden (371 d.B.) BR 837 78

 

Antrag der Bundesräte Christian Füller, Dr. Magnus Brunner, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Einrichtung einer Europäischen Staatsanwaltschaft und den Schutz von persönlichen Daten (207/A(E)-BR/2014) BR 837 110

 

Bundesgesetz, mit dem das Universitätsgesetz 2002 und das Hochschulgesetz 2005 geändert werden (369 d.B.) BR 837 185

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Zukunftsstrategie für den ländlichen Raum" (32/AS-BR/2015) BR 838 35–37

 

Bundesgesetz, mit dem das Fortpflanzungsmedizingesetz, das Allgemeine bürgerliche Gesetzbuch, das Gentechnikgesetz und das IVF-Fonds-Gesetz geändert werden (Fortpflanzungsmedizinrechts-Änderungsgesetz 2015 – FMedRÄG 2015) (445 d.B.) BR 838 78–80

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Neuregelung der Fahrgastrechte" (33/AS-BR/2015) BR 839 13–15

 

Bundesgesetz, mit dem das Umweltförderungsgesetz (UFG), BGBl. Nr. 185/1993, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 40/2014, geändert wird (834/A) BR 840 106–107

 

Bundesgesetz, mit dem das Meldegesetz 1991, das Passgesetz 1992, das Waffengesetz 1996 und das Gesetz über das Bundesamt zur Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung geändert werden (Sicherheitsverwaltungs-Anpassungsgesetz 2015 – SVAG 2015) (480 d.B.) BR 840 110–111

 

Bundesgesetz, mit dem das Kraftfahrliniengesetz geändert wird (510 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Öffentlicher Personennah- und Regionalverkehrsgesetz 1999 geändert wird (511 d.B.) BR 841 98–99

 

Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die Agentur für Passagier- und Fahrgastrechte erlassen wird und das Eisenbahngesetz 1957, das Kraftfahrliniengesetz, das Luftfahrtgesetz, das Schifffahrtsgesetz und das Verbraucherbehörden-Kooperationsgesetz geändert werden (Passagier- und Fahrgastrechteagenturgesetz – PFAG) (460 d.B.) BR 841 107–108

 

Jahresvorschau des BMVIT (Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie) 2015 auf der Grundlage des Legislativ- und Arbeitsprogramms der Kommission sowie des operativen Jahresprogramms des Rates (III-547-BR/2015 d.B.) BR 841 118–119

 

Bericht der Bundesanstalt für Verkehr über technische Unterwegskontrollen im Jahr 2014, vorgelegt vom Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie (III-551-BR/2015 d.B.) BR 841 124

 

EU-Jahresvorschau des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft 2015 (III-542-BR/2015 d.B.) BR 841 132–134

 

Bundesgesetz, mit dem das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Richter- und Staatsanwaltschaftsdienstgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das Landesvertragslehrpersonengesetz 1966, das Land- und forstwirtschaftliche Landesvertragslehrpersonengesetz, die Reisegebührenvorschrift 1955, das Bundes-Gleichbehandlungsgesetz, das Pensionsgesetz 1965, das Bundestheaterpensionsgesetz, das Bundesbahngesetz, das Bundesbahn-Pensionsgesetz, das Bundespensionsamtübertragungs-Gesetz, das Ausschreibungsgesetz 1989, das Bundes-Personalvertretungsgesetz, das Dienstrechtsverfahrensgesetz 1984, das Mutterschutzgesetz 1979, das Väter-Karenzgesetz, das Bezügegesetz, das Parlamentsmitarbeiterinnen- und Parlamentsmitarbeitergesetz, das Bundesbezügegesetz, das Klubfinanzierungsgesetz 1985, das Auslandszulagen- und –hilfeleistungsgesetz, das Einsatzzulagengesetz, das Militärberufsförderungsgesetz 2004, das Wehrgesetz 2001 und das Heeresgebührengesetz 2001 geändert werden (Dienstrechts-Novelle 2015) (585 d.B.), Antrag der Bundesräte Werner Herbert, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz vom 29. Feber 1956 über die Bezüge der Bundesbeamten (Gehaltsgesetz 1956 - GehG) geändert wird (210/A-BR/2015) und Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz zur Neuordnung der Rechtsverhältnisse der Österreichischen Bundesbahnen (Bundesbahngesetz) geändert wird (584 d.B.) BR 842 83–85

 

Bericht des EU-Ausschusses des Bundesrates über das Vorhaben im Rahmen der Europäischen Union gemäß Art. 23e B-VG betreffend COM(2015) 80 final Paket zur Energieunion /Mitteilung der Kommission an das Europäische Parlament, den Rat, den Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss, den Ausschuss der Regionen und die Europäische Investitionsbank/Rahmenstrategie für eine krisenfeste Energieunion mit einer zukunftsorientierten Klimaschutzstrategie
(57441/EU XXV. GP) (9371/BR d.B.) BR 842 124–125

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Aktuelle Herausforderungen für Österreich und Europa" (34/AS-BR/2015) BR 843 62–63

 

Bundesgesetz, mit dem das Kraftfahrgesetz 1967 geändert wird (1185/A) und Bundesgesetz, mit dem das Kraftfahrgesetz 1967 geändert wird (1191/A) BR 843 117–118

 

Bundesgesetz, mit dem das Führerscheingesetz geändert wird (16. FSG-Novelle) (631 d.B.) BR 843 123–124

 

Bundesgesetz, mit dem das allgemeine bürgerliche Gesetzbuch, das Anerbengesetz, das Außerstreitgesetz, das Gerichtsgebührengesetz, das Gerichtskommissärsgesetz, das Gerichtskommissionstarifgesetz, das allgemeine Grundbuchsgesetz 1955, das IPR-Gesetz, die Jurisdiktionsnorm, das Kärntner Erbhöfegesetz 1990, die Notariatsordnung, das Rechtspflegergesetz, das Tiroler Höfegesetz, das Wohnungseigentumsgesetz 2002 und die Kaiserliche Verordnung über die dritte Teilnovelle zum allgemeinen bürgerlichen Gesetzbuch geändert werden (Erbrechts-Änderungsgesetz 2015 – ErbRÄG 2015) (688 d.B.) BR 844 129

 

Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch, das Suchtmittelgesetz, die Strafprozessordnung 1975, das Aktiengesetz, das Gesetz vom 6. März 1906 über Gesellschaften mit beschränkter Haftung, das Gesetz über das Statut der Europäischen Gesellschaft, das Genossenschaftsgesetz, das ORF-Gesetz, das Privatstiftungsgesetz, das Versicherungsaufsichtsgesetz 2016, und das Spaltungsgesetz geändert werden (Strafrechtsänderungsgesetz 2015) (689 d.B.) BR 844 139–140

 

Erklärung über die Zurückziehung der österreichischen Vorbehalte zu Art. 13, 15 und 17 sowie der Erklärungen zu Art. 38 des Übereinkommens über die Rechte des Kindes (501 d.B.) BR 844 160–161

 

Bundesgesetz, mit dem Vorschriften über die Untersagung des Anbaus von gentechnisch veränderten Organismen (Gentechnik-Anbauverbots-Rahmengesetz) erlassen und das Sortenschutzgesetz geändert werden (673 d.B.) BR 844 175–176

 

Bundesgesetz, mit dem das Marktordnungsgesetz 2007 – MOG 2007 geändert wird (680 d.B.) BR 844 184–185

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz vom 3. Juli 1975, mit dem das Forstwesen geregelt wird (Forstgesetz 1975), geändert wird (1181/A) BR 844 188–189

 

Bundesgesetz, mit dem das Umweltinformationsgesetz geändert wird (696 d.B.) BR 844 192–193

 

Bundesgesetz, mit dem das Emissionszertifikategesetz 2011 geändert wird (EZG-Novelle 2015) (617 d.B.) BR 844 196

 

In Doha beschlossene Änderung des Protokolls von Kyoto zum Rahmenübereinkommen der Vereinten Nationen über Klimaänderungen (693 d.B.) und Vereinbarung zwischen der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten einerseits und Island andererseits über die Beteiligung Islands an der gemeinsamen Erfüllung der Verpflichtungen der Europäischen Union, ihrer Mitgliedstaaten und Islands im zweiten Verpflichtungszeitraum des Protokolls von Kyoto zum Rahmenübereinkommen der Vereinten Nationen über Klimaänderungen (694 d.B.) BR 844 204

 

Bundesgesetz, mit dem das Gentechnikgesetz geändert wird (530 d.B.) BR 844 232

 

 über die Unterbringung und Aufteilung von hilfs- und schutzbedürftigen Fremden (1295/A) und Bundesgesetz, mit dem das Fremdenpolizeigesetz 2005 geändert wird (1296/A) BR 845 67–69

 

Bundesgesetz, mit dem die Straßenverkehrsordnung 1960 geändert wird (27. StVO-Novelle) (775 d.B.) BR 845 83–84

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Familie und Jugend: Weichen für die Zukunft" (Bundesministerin für Familien und Jugend) (36/AS-BR/2015) BR 846 25–28

 

Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG über die halbtägig kostenlose und verpflichtende frühe Förderung in institutionellen Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen in den Kindergartenjahren 2015/16, 2016/17 und 2017/18 (799 d.B.) BR 846 53–54

 

Tatsächliche Berichtigung in der Verhandlung über:

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Neuregelung der Fahrgastrechte" (33/AS-BR/2015) BR 839 18

 

Unselbständige Entschließungsanträge betreffend

 

weiterer Prozess zur Umsetzung der Anliegen des Grünbuchs Digitaler Wandel und Politik (253/UEA-BR/2015) BR 849

Ablehnung des Entschließungsantrages BR 849

 

Schriftliche Anfragen betreffend

 

Maßnahmen des BMVIT (Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie) und der ASFINAG (Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft) gegen die Mautflucht im Raum Kufstein (3073/J-BR/2015 07.04.2015)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (2849/AB-BR/2015 05.06.2015)

 

Zusatzfragen zu den mündlichen Anfragen der Bundesräte

 

Friedrich Reisinger betreffend flächendeckende und wohnortnahe allgemeinmedizinische Versorgung (1839/M-BR/2014) BR 830 25

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé

 

Adelheid Ebner betreffend schwach ausgeprägte ambulante allgemeinmedizinische Versorgung in Österreich (1843/M-BR/2014) BR 830 31

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé

 

Ilse Fetik betreffend Verbesserung der sozialen Lage von Kunstschaffenden (1860/M-BR/2015) BR 840 22–23

Beantwortet von Bundesminister Dr. Josef Ostermayer

 

Günther Köberl betreffend strukturelle Änderungen bei der Bundestheater-Holding (1857/M-BR/2015) BR 840 26

Beantwortet von Bundesminister Dr. Josef Ostermayer

 

Reinhard Todt betreffend Ausbau von Energieinfrastruktur (1862/M-BR/2015) BR 841 17–18

Beantwortet von Staatssekretär Dr. Harald Mahrer

 

Mag. Christian Jachs betreffend Reform des Gemeinnützigkeitsrechts (1867/M-BR/2015) BR 841 35–36

Beantwortet von Staatssekretär Dr. Harald Mahrer