3692/J XXVI. GP

Eingelangt am 12.06.2019
Dieser Text ist elektronisch textinterpretiert. Abweichungen vom Original sind möglich.

Anfrage

der Abgeordneten Douglas Hoyos-Trauttmansdorff, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Forschung

betreffend Umweltbildung

Auf der Website des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung findet sich unter den Unterrichtsprinzipien auch eine Sektion über Umweltbildung. Es soll mit den vorhandenen Initiativen Bewusstsein geschaffen werden für die Be­grenztheit unserer Lebensgrundlagen, sie will Bereitschaft sowie Handlungskompe­tenz für ein aktives Mitgestalten der Umwelt fördern. Der zugrunde liegende Umwelt­begriff umfasst sowohl die natürliche Umwelt als auch die kulturelle, technische, ge­baute und die soziale Umwelt.

Die unterfertigten Abgeordneten stellen daher folgende

Anfrage:

1.    Wie viel Geld ist für die jeweiligen Projekte vorgesehen? Bitte um Auflistung nach Projekten und den Jahren 2015-2019.

2.    Wie sehen die Projekte konkret aus?

a.    Welche Art von Initiativen gibt es?

b.    An welchen Schulstandorten gibt es welche?

c.    Wie viel und welche Art von Budget ist für die jeweiligen Projekte und Initi­ativen vorgesehen?

3.    Gibt es Fortbildungen für Lehrer_innen in dem Bereich und wenn ja, wie sind diese ausgestaltet?

a.    Welchen Umfang haben diese?

b.    Wie viele Lehrer_innen haben eine derartige Fortbildungen in den letzten 5 Jahren in Anspruch genommen? Bitte um Aufschlüsselung nach Jahr und Bundesland.

c.    Wie viele Fortbildungen laufen derzeit und wie viele Lehrer_innen nehmen daran aktuell teil?

d.    Welche Hochschulen bieten diese Fortbildungen an?

e.    Wie viel und welche Art von Budget ist für die Fortbildungen vorgesehen?

4.    Inwiefern ist das Thema Umweltbildung in der Lehrer_innenausbildung an Hoch­schulen verankert?