Übersicht

Gesetzentwurf

Ministerialentwurf betreffend Bundesgesetze, mit dem ein Bundesgesetz betreffend Grundsätze für die Sozialhilfe (Sozialhilfe-Grundsatzgesetz) und ein Bundesgesetz über die bundesweite Gesamtstatistik über Leistungen der Sozialhilfe (Sozialhilfe-Statistikgesetz) erlassen werden

Kurzinformation

Ziele

  • Neugestaltung und bundesweite Harmonisierung der Mindestsicherung/offenen Sozialhilfe (im Folgenden: Sozialhilfe)
  • Stärkere Integration von Bezieherinnen/Beziehern der Sozialhilfe in den Arbeitsmarkt
  • Dämpfung der Zuwanderung in das österreichische Sozialsystem
  • Verbesserung und Neuausrichtung der Statistik zur Sozialhilfe

Inhalt

  • Schaffung eines Grundsatzgesetzes des Bundes im Bereich des Armenwesens
  • Etablierung von verstärkten Arbeitsanreizen für Bezieher und Bezieherinnen der Sozialhilfe und Qualifizierung
  • Höhere Restriktionen beim Zugang zur (vollen) Sozialhilfe für Neuzugewanderte
  • Etablierung einer neuen Statistik zur Sozialhilfe auf Einzeldatenbasis

Hauptgesichtspunkte des Entwurfes

Mit der Neugestaltung der Sozialhilfe werden Anreize zur Zuwanderung in das österreichische Sozialsystem eingedämmt.

Die Neuregelung soll Geld- und Sachleistungen umfassen, die zur Unterstützung des allgemeinen Lebensunterhaltes und des Wohnbedarfes gewährt werden. Um diese Ziele zu erreichen, sind durch die Landesgesetzgebung folgende Maßnahmen vorzusehen:
  • Verpflichtung der Länder zur Erfassung und Übermittlung einer Reihe von Daten zu den Bezieherinnen/Beziehern einer Leistung der Sozialhilfe an den Bund, um dadurch die nötige Datentransparenz zu erlangen.
  • Bundesweite Sicherstellung eines wirksamen Kontroll- und Sanktionssystems durch die Landesgesetzgebung. Bei unrechtmäßigem Bezug, zweckwidriger Verwendung der Leistung, Arbeits- und Integrationsverweigerung sowie nachgewiesener Schwarzarbeit sind wirksame Sanktionen, Reduktionen bzw. völlige Einstellung und Rückforderung der Leistung vorzusehen.
Folgende Grundsätze sollen gelten:
  • Leistungen der Sozialhilfe sind nur Personen zu gewähren, die von einer sozialen Notlage betroffen und bereit sind, sich um die Abwendung, Milderung oder Überwindung dieser Notlage zu bemühen.
  • Sozialhilfeleistungen sind subsidiär und nur insoweit zu gewähren, als der Bedarf nicht durch eigene Mittel des Bezugsberechtigten oder durch zustehende und einbringliche Leistungen Dritter abgedeckt werden kann.
  • Die Leistungen sind von der Bereitschaft zum Einsatz der eigenen Arbeitskraft oder von aktiven Integrationsleistungen (Integrationsvereinbarung, Wertekurse, Deutschkurse, Kulturtechniken) abhängig zu machen.
  • Leistungen der Sozialhilfe sind als Sachleistungen vorzusehen, soweit durch diese eine höhere Effizienz der Erfüllung der Leistungsziele zu erwarten ist. Leistungen für den Wohnbedarf sind, wenn möglich, in Form von Sachleistungen zu gewähren.
  • Sie sind Personen ohne tatsächlichen Aufenthalt im Bundesgebiet, Asylwerberinnen/Asylwerbern, Subsidiär Schutzberechtigten sowie Ausreisepflichtigen nicht zu gewähren.
  • Für Personen aus Drittstaaten und aus Mitgliedstaaten der Europäischen Union sind sie – vorbehaltlich unionsrechtlicher Besonderheiten – erst nach einem fünfjährigen Aufenthalt in Österreich zu gewähren.

Redaktion: HELP.gv.at
Stand: 30.11.2018


Einbringendes Ressort: BMASGK (Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz)

Datum Stand des parlamentarischen Verfahrens Protokoll
30.11.2018 Einlangen im Nationalrat  
30.11.2018 Ende der Begutachtungsfrist 10.01.2019  
11.01.2019 Übermittlung an das Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz  
13.03.2019 Regierungsvorlage (514 d.B.)  

Schlagwörter 

Stellungnahmen

Die Begutachtungsfrist ist bereits abgelaufen.
Die Einbringung einer Stellungnahme oder Zustimmung zu einer veröffentlichten Stellungnahme ist daher nicht mehr möglich.


Stellungnahmen

Aktualisierung von Nr.
Aktualisierung 18.01.2019 von Österreichische Plattform für Alleinerziehende - Interessenvertretung für allein erziehende Mütter/Väter und ihre Kinder Nr. 142/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Gallauner, Walter Nr. 141/SN-104/ME
Aktualisierung 14.01.2019 von Institut für Sozialdienste*ifs Geschäftsführung Nr. 140/SN-104/ME
Aktualisierung 11.01.2019 von Österreichischer Berufsverband der SozialarbeiterInnen (obds) Nr. 139/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Amt der Burgenländischen Landesregierung*Landesamtsdirektion - Generalsekretariat*Verfassungsdienst Nr. 138/SN-104/ME
Aktualisierung 11.01.2019 von BM f. öffentlichen Dienst und Sport*Rechtskoordination, Informations-, Organisations- und Verwaltungsmanagement Nr. 137/SN-104/ME
Aktualisierung 11.01.2019 von Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) Nr. 136/SN-104/ME
Aktualisierung 11.01.2019 von Amt der Tiroler Landesregierung Nr. 135/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Internationaler Versöhnungsbund*österreichischer Zweig Nr. 134/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Exenberger, Andreas, Prof. Dr. Nr. 133/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Dachverband berufliche Integration Austria Nr. 132/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von VertretungsNetz*Erwachsenenvertretung, Patientenanwaltschaft, Bewohnervertretung Nr. 131/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Bund Österreichischer Frauenvereine Nr. 130/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Lebenshilfe Österreich Nr. 129/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von die Juristinnen Nr. 128/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Österreichische Hochschüler_innenschaft, Verein Helping Hands*Koordinationsbüro für integrative und antirassistische Projekte Nr. 127/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von SLIÖ - Selbstbestimmt Leben Österreich Nr. 126/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Österreichische Bischofskonferenz Nr. 125/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von epicenter.works*for digital rights Nr. 124/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Verein Frauen-Rechtsschutz Nr. 123/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Diakonie Österreich Nr. 122/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Industriellenvereinigung Nr. 121/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Österreichische Liga für Kinder- und Jugendgesundheit Nr. 120/SN-104/ME
Aktualisierung 11.01.2019 von Mack, Dieter Nr. 119/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von HPE ÖSTERREICH - Hilfe für Angehörige psychisch Erkrankter Nr. 118/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Österreichischer Städtebund Nr. 117/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Dachverband Wiener Sozialeinrichtungen Nr. 116/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser/Informationsstelle gegen Gewalt Nr. 115/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Agenda Asyl Nr. 114/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Unabhängiger Monitoringausschuss zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen Nr. 113/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Amt der Vorarlberger Landesregierung Nr. 112/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von BM f. Inneres Nr. 111/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Österreichischer Gemeindebund Nr. 110/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Fachhochschule St. Pölten*Department Soziales Nr. 109/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Aktive Arbeitslose Österreich Nr. 108/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Verein AIDS-Hilfe Tirol Nr. 107/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Berufsverband Österreichischer PsychologInnen Nr. 106/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Der Katholische Familienverband Österreichs Nr. 105/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Rechnungshof  Nr. 104/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Kulturrat Österreich Nr. 103/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Bündnis gegen Armut & Wohnungsnot - Tirol Nr. 102/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Frauenhaus Tirol*DOWAS Nr. 101/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Salzburger Armutskonferenz Nr. 100/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Amt der Salzburger Landesregierung*Legislativ- und Verfassungsdienst Nr. 99/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von BM f. Bildung, Wissenschaft und Forschung*Präs/9 (Fremdlegistik, Verbindungsdienste) Nr. 98/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Die Grünen - Grüne Alternative Nr. 97/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von ÖZIV Bundesverband - Verein für Menschen mit Behinderungen Nr. 96/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Nr. 95/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs Nr. 94/SN-104/ME
Aktualisierung 10.01.2019 von Netzwerk österreichischer Frauen- und Mädchenberatungsstellen Nr. 93/SN-104/ME