0.55

Abgeordnete Dr. Irmgard Griss (NEOS): Danke, Frau Präsidentin! Ja, ich darf diesen meinen letzten Auftritt im Parlament dazu nutzen, mich für das Vertrauen zu bedanken, das Sie mir mit der Wahl zur Vorsitzenden des Rechnungshofausschusses erwiesen haben und mit der Wiederwahl erweisen werden. Es war für mich eine sehr schöne Aufgabe, es gab im Ausschuss eine sehr gute Zusammenarbeit, und ich habe dadurch sehr viel über die österreichische Verwaltung gelernt; ich habe auch die Arbeit im Ausschuss und vor allem auch die Arbeit des Rechnungshofes sehr schätzen gelernt.

Ich darf mich auch sehr für die gute Zusammenarbeit mit der Frau Präsidentin des Rechnungshofes und mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bedanken. Die Frau Präsidentin kann ja heute nicht hier sein, weil sie als Generalsekretärin der Internationalen Konferenz der Rechnungshöfe in Moskau sein muss. Es war immer ein guter Austausch, ein gutes Miteinander, es war immer konstruktiv und informativ, und ich finde, das österreichische Parlament kann sehr stolz und froh sein, mit dem Rechnungshof ein Organ zu besitzen, das wirklich höchst kompetent, objektiv und unabhängig ist und seine Aufgabe sehr gut erfüllt.

So möchte ich am Schluss meiner Tätigkeit hier im Parlament gerne auch einen Wunsch für die nächste Legislaturperiode aussprechen, und zwar dass endlich jene Änderungen im Rechnungshofgesetz umgesetzt werden, die der Rechnungshof schon lange wünscht; sie werden dazu führen, dass der Rechnungshof seine Aufgabe noch viel besser erfüllen kann. Das muss im ureigensten Interesse des Parlaments liegen. Jeder, der an einer guten Verwaltung interessiert ist, muss alles daran setzen, dass der Rechnungshof seine Aufgabe gut erfüllen kann.

Vielen Dank, dass ich die Gelegenheit hatte, hier zu sein, vielen Dank für die gute Zusammenarbeit! Ich darf Ihnen allen im Interesse aller Bürgerinnen und Bürger alles erdenklich Gute für die nächste Legislaturperiode wünschen. – Danke. (Beifall bei NEOS, ÖVP und SPÖ sowie bei Abgeordneten der FPÖ.)

0.57