X

Seite 'AA-68 (XXVII. GP) - Bundesgesetz über den Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Bundesgesetz über den Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus (AA-68)

Übersicht

Abänderungsantrag

Abänderungsantrag der Abgeordneten Dr. Susanne Fürst, Kolleginnen und Kollegen zu dem Antrag 644/A der Abgeordneten Mag. Wolfgang Sobotka, Sabine Schatz, Mag. Eva Blimlinger, Dr. Helmut Brandstätter, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über den Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus geändert wird


Eingebracht von: Dr. Susanne Fürst

bezieht sich auf: Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus, Änderung (644/A)

Datum Stand der parlamentarischen BehandlungAlle aufklappen Protokoll
08.07.2020 45. Sitzung des Nationalrates: Abänderungsantrag S. 193-194, 194-197
08.07.2020 45. Sitzung des Nationalrates: Antrag abgelehnt
Dafür: F, dagegen: V, S, G, N
S. 210
08.07.2020 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll Video
Dr. Susanne Fürst (F) WortmeldungsartContra ProtokollS. 193-197 Video 
Mag. Martin Engelberg (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 197-199 Video 
Sabine Schatz (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 199-200 Video 
Mag. Eva Blimlinger (G) WortmeldungsartPro ProtokollS. 200-201 Video 
Dr. Helmut Brandstätter (N) WortmeldungsartPro ProtokollS. 201-203 Video 
Irene Neumann-Hartberger (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 203 Video 
Mag. Jörg Leichtfried (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 203-204 Video 
Herbert Kickl (F) WortmeldungsartContra ProtokollS. 204-208 Video 
Mag. Wolfgang Sobotka (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 208-209 Video