31/KOMM XXVII. GP

 

Kommuniqué

des Ausschusses für Wirtschaft, Industrie und Energie

über den Bericht der Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort betreffend EU Vorhaben 2020 (III-111 der Beilagen)

 

Die Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort hat dem Nationalrat am 10. März 2020 den gegenständlichen Bericht betreffend EU Vorhaben 2020 (III-111 der Beilagen) zur geschäftsordnungsmäßigen Behandlung vorgelegt.

 

Der Ausschuss für Wirtschaft, Industrie und Energie hat den gegenständlichen Bericht in öffentlicher Sitzung am 26. Juni 2020 in Verhandlung genommen und gemäß § 28b GOG enderledigt.

 

An der Debatte beteiligten sich außer dem Berichterstatter Abgeordnetem Christoph Stark die Abgeordneten Dr. Christoph Matznetter, Josef Schellhorn, Dr. Elisabeth Götze, MMMag. Dr. Axel Kassegger, Mag. Dr. Petra Oberrauner, Mag. Gerald Loacker und Andreas Ottenschläger sowie die Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort Dr. Margarete Schramböck.

 

Bei der Abstimmung wurde der Bericht der Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort betreffend EU Vorhaben 2020 (III-111 der Beilagen) einstimmig.

Das vorliegende Kommuniqué wurde vom Ausschuss für Wirtschaft, Industrie und Energie einstimmig beschlossen.

Wien, 2020 06 26

                                  Erwin Angerer                                                                   Peter Haubner

                                    Schriftführung                                                                            Obmann