X

HINWEISE ZU COOKIES


Die Webseite verwendet Cookies für die Herstellung der Funktionalität und für die anonyme Analyse des Online-Verhaltens der BesucherInnen. Diese Analyse hilft, das Informationsangebot für die BenutzerInnen besser zu gestalten. Mehr


Analyse-Cookies dienen zum Sammeln und Zusammenfassen von Daten unserer BesucherInnen und deren Verhalten auf unserer Website. Die Parlamentsdirektion nutzt diese Informationen ausschließlich zur Verbesserung der Website und gibt sie nicht an Dritte weiter.

Analyse-Cookies erlauben
Suche
X

Seite '58/ME (XXVII. GP) - Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz – EAG; Erneuerbaren-Ausbau-Gesetzespaket – EAG-Paket' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz – EAG; Erneuerbaren-Ausbau-Gesetzespaket – EAG-Paket (58/ME)

Übersicht

Ministerialentwurf Gesetz

Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über den Ausbau von Energie aus erneuerbaren Quellen (Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz – EAG) erlassen wird sowie das Ökostromgesetz 2012, das Elektrizitätswirtschafts- und –organisationsgesetz 2010, das Gaswirtschaftsgesetz 2011, das Energielenkungsgesetz 2012, das Energie-Control-Gesetz, das Bundesgesetz zur Festlegung einheitlicher Standards beim Infrastrukturaufbau für alternative Kraftstoffe, das Wärme- und Kälteleitungsausbaugesetz, das Starkstromwegegesetz 1968 und das Bundesgesetz vom 6. Feber 1968 über elektrische Leitungsanlagen, die sich nicht auf zwei oder mehrere Bundesländer erstrecken, geändert werden (Erneuerbaren-Ausbau-Gesetzespaket – EAG-Paket)

Kurzinformation

Ziele

  • Steigerung der jährlichen Stromerzeugung aus erneuerbaren Quellen bis zum Jahr 2030 mengenwirksam um 27 TWh
  • Integration des Energiesystems
  • Sicherstellung der Versorgungssicherheit
  • Erweiterung des Informationsgehalts des Ladestellenverzeichnisses für öffentlich zugängliche Ladepunkte
  • Erhöhung des erneuerbaren Anteils in der Fernwärme

Inhalt

  • Einführung von Marktprämien zur Förderung der Erzeugung von Strom aus Wasserkraft, Windkraft, Photovoltaik und fester Biomasse
  • Investitionszuschüsse für die Errichtung, Revitalisierung und Erweiterung von Photovoltaikanlagen, Wasserkraftanlagen, Windkraftanlagen und Stromspeichern
  • Einrichtung einer konzessionierten EAG-Förderabwicklungsstelle
  • Ermöglichung der Gründung von Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften
  • Einführung eines Ortstarifs für Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften
  • Ermöglichung der Gründung von Bürgerenergiegemeinschaften
  • Überarbeitung des Herkunftsnachweissystems sowie der Strom- und Gaskennzeichnung
  • Erstellung eines integrierten österreichischen Netzinfrastrukturplans
  • Vereinfachter Netzanschluss und Netzzugang für Anlagen auf Basis erneuerbarer Energieträger
  • Regelungen zur Einführung einer Netzreserve
  • Schaffung regulatorischer Freiräume für innovative Projekte
  • Einrichtung einer konzessionierten Servicestelle für erneuerbare Gase
  • Ermöglichung des Eigentums von Netzbetreibern an Anlagen zur Umwandlung von Strom in Wasserstoff oder synthetisches Gas sowie der Errichtung, Verwaltung und des Betriebs solcher Anlagen durch Netzbetreiber
  • Umsetzung von Rechtsakten der Europäischen Union
  • Erweiterung der Regelungen zum Ladestellenverzeichnis
  • Vorlage eines Dekarbonisierungspfades bei Antragstellung nach dem WKLG
  • Festlegung ökologischer Kriterien bei Vergabe der Fördermittel nach dem WKLG
  • Bewilligungsfreistellung für elektrische Leitungsanlagen bis 45 kV (ausgenommen Freileitungsanlagen) Regulierung von dritten Zahlungsdienstleistern
  • Einführung der starken Kundenauthentifizierung bei der Durchführung von Online-Zahlungen
  • Festlegung klarer und kundenfreundlicher Haftungsregeln bei nicht autorisierten Zahlungen

Hauptgesichtspunkte des Entwurfs

Im Rahmen der Neugestaltung eines dem europäischen Beihilferecht entsprechenden Regelwerks zur Förderung des Ausbaus der erneuerbaren Stromerzeugung sollen mit dem vorliegenden Gesetzespaket wesentliche Regelungsbereiche des "Saubere Energie für alle Europäer"-Paketes umgesetzt und damit einhergehend wichtige Systeminnovationen implementiert werden.

Redaktion: oesterreich.gv.at
Stand: 16.09.2020


Einbringendes Ressort: BMK (Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie)

Datum Stand des parlamentarischen Verfahrens Protokoll
16.09.2020 Einlangen im Nationalrat  
16.09.2020 Ende der Begutachtungsfrist 28.10.2020  
29.10.2020 Übermittlung an das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie  

Schlagwörter 

Stellungnahmen

Die Begutachtungsfrist ist bereits abgelaufen.
Die Einbringung einer Stellungnahme oder Zustimmung zu einer veröffentlichten Stellungnahme ist daher nicht mehr möglich.


Stellungnahmen

Aktualisierung von Nr.
Aktualisierung 09.10.2020 von Dorfmeister, Karl, Dipl.-Ing. Dr. Nr. 1/SN-58/ME
Aktualisierung 12.10.2020 von Keine öffentliche Stellungnahme Nr. 2/SN-58/ME
Aktualisierung 16.10.2020 von Ötztaler Wasserkraft GmbH Nr. 3/SN-58/ME
Aktualisierung 19.10.2020 von Institut für Wärme und Oeltechnik Nr. 4/SN-58/ME
Aktualisierung 20.10.2020 von EVN AG Nr. 5/SN-58/ME
Aktualisierung 21.10.2020 von Gas Connect Austria Nr. 6/SN-58/ME
Aktualisierung 22.10.2020 von BM f. Bildung, Wissenschaft und Forschung Nr. 7/SN-58/ME
Aktualisierung 22.10.2020 von Keine öffentliche Stellungnahme Nr. 8/SN-58/ME
Aktualisierung 22.10.2020 von EWS Consulting GmbH*Economic Wind power Solutions Nr. 9/SN-58/ME
Aktualisierung 22.10.2020 von IG Windkraft Österreich Nr. 10/SN-58/ME
Aktualisierung 22.10.2020 von Trans Austria Gasleitung GmbH Nr. 11/SN-58/ME
Aktualisierung 23.10.2020 von WWF Österreich*World Wide Fund For Nature Nr. 12/SN-58/ME
Aktualisierung 23.10.2020 von Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen - Revisionsverband Nr. 13/SN-58/ME
Aktualisierung 23.10.2020 von Kopetz, Heinz*ENERGYPEACE Nr. 14/SN-58/ME
Aktualisierung 23.10.2020 von Energieinstitut an der Johannes Kepler Universität Linz Nr. 15/SN-58/ME
Aktualisierung 23.10.2020 von Task Force Netze Nr. 16/SN-58/ME
Aktualisierung 23.10.2020 von eFriends Energy GmbH Nr. 17/SN-58/ME
Aktualisierung 23.10.2020 von Rimpler, Helmut Nr. 18/SN-58/ME
Aktualisierung 25.10.2020 von Hölzl, Renate*Verein Erholungslandschaft Osttirol Nr. 19/SN-58/ME
Aktualisierung 26.10.2020 von Kranz, Josef*Konsulent Nr. 20/SN-58/ME
Aktualisierung 27.10.2020 von Austrian Power Grid AG (APG) Nr. 21/SN-58/ME
Aktualisierung 27.10.2020 von Österreichische Gesellschaft für Krisenvorsorge Nr. 22/SN-58/ME
Aktualisierung 27.10.2020 von Wiener Stadtwerke GmbH Nr. 23/SN-58/ME
Aktualisierung 27.10.2020 von Österreichischer Gewerkschaftsbund (ÖGB) Nr. 24/SN-58/ME
Aktualisierung 27.10.2020 von Amt der Niederösterreichischen Landesregierung*Landesamtsdirektion/Recht Nr. 25/SN-58/ME
Aktualisierung 27.10.2020 von Amt der Kärntner Landesregierung*Abteilung 1 - Landesamtsdirektion, Verfassungsdienst Nr. 26/SN-58/ME
Aktualisierung 27.10.2020 von Österreichische Umweltanwaltschaften Nr. 27/SN-58/ME
Aktualisierung 27.10.2020 von Amt der Burgenländischen Landesregierung*Stabsabteilung Recht*Hauptreferat Verfassungsdienst Nr. 28/SN-58/ME
Aktualisierung 27.10.2020 von BM f. Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport*Rechtskoordination, Informations-, Organisations- und Verwaltungsmanagement Nr. 29/SN-58/ME
Aktualisierung 27.10.2020 von Energie Versorgung Margarethen am Moos GmbH (EVM) Nr. 30/SN-58/ME
Aktualisierung 27.10.2020 von ASFINAG*Autobahnen- und Schnellstrassen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft Nr. 31/SN-58/ME
Aktualisierung 27.10.2020 von Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H. Nr. 32/SN-58/ME
Aktualisierung 27.10.2020 von VERBUND AG Nr. 33/SN-58/ME
Aktualisierung 27.10.2020 von 11er Nahrungsmittel GmbH Nr. 34/SN-58/ME
Aktualisierung 27.10.2020 von Kury, Georg*ENAIRGY Windenergie GmbH Nr. 35/SN-58/ME
Aktualisierung 27.10.2020 von Kompost und Biogas Verband Österreich Nr. 36/SN-58/ME
Aktualisierung 27.10.2020 von Fronius International GmbH Nr. 37/SN-58/ME
Aktualisierung 27.10.2020 von Biogas*Bruck/Leitha GmbH & Co KG Nr. 38/SN-58/ME
Aktualisierung 27.10.2020 von Gewässerökologie und Biodiversitätsforschung Österreich*und Österreichischer Biodiversitätsrat Nr. 39/SN-58/ME
Aktualisierung 27.10.2020 von Technologieplattform Smart Grids Austria Nr. 40/SN-58/ME
Aktualisierung 27.10.2020 von Kleinwasserkraft Österreich Nr. 41/SN-58/ME
Aktualisierung 28.10.2020 von Amt der Wiener Landesregierung*Magistratsdirektion - Recht Nr. 42/SN-58/ME
Aktualisierung 28.10.2020 von Muttenthaler, Josef Nr. 43/SN-58/ME
Aktualisierung 28.10.2020 von Biogas*Bruck/Leitha GmbH & Co KG Nr. 44/SN-58/ME
Aktualisierung 28.10.2020 von Bundeskanzleramt*Verfassungsdienst Nr. 45/SN-58/ME
Aktualisierung 28.10.2020 von IG Holzkraft Nr. 46/SN-58/ME
Aktualisierung 28.10.2020 von Österreichischer Rechtsanwaltskammertag*ÖRAK Nr. 47/SN-58/ME
Aktualisierung 27.10.2020 von Amt der Tiroler Landesregierung*Verfassungsdienst Nr. 48/SN-58/ME
Aktualisierung 28.10.2020 von Salzburg AG Nr. 49/SN-58/ME
Aktualisierung 28.10.2020 von GLOBAL 2000 Nr. 50/SN-58/ME