18.57

Abgeordnete Kira Grünberg (ÖVP): Sehr geehrte Frau Präsidentin! Geschätzter Herr Bundesminister! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Liebe Zuseherinnen und Zuseher! Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen sind aus unserem Schulsystem nicht wegzudenken. Sie sind aber nicht, wie die meisten vielleicht meinen würden, nur an Sonderschulen tätig, sondern sie werden genauso an Volksschulen, an neuen Mittelschulen und an polytechnischen Schulen benötigt. Dort arbeiten sie im Rahmen der Inklusion gemeinsam mit den Klassen- und Fachlehrpersonen zusammen und unterstützen Kinder und Jugendliche mit sonderpädagogischem Förderbedarf.

Wie wir schon gehört haben, ist es jedoch bis jetzt Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen nicht möglich, die Schulleitung an einer allgemeinen Pflichtschule zu übernehmen, obwohl sie an einer solchen arbeiten. Um diesen Missstand zu beseitigen, haben wir den vorliegenden Entschließungsantrag eingebracht.

Hinzu kommt, dass es immer schwieriger wird, Kandidatinnen und Kandidaten zu finden, die die Schulleitung an einer allgemeinen Pflichtschule übernehmen. In den meisten Fällen gibt es sogar nur eine/n oder zwei Bewerberinnen oder Bewerber. Vor diesem Hintergrund erscheint es mehr als sinnvoll, auch Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen als potenzieller Gruppe den Zugang zur Bestellung von Schulleitungen zu ermöglichen.

Das fachspezifische Wissen der Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen trägt dazu bei, dass Schülerinnen und Schüler mit Behinderung einen Schulabschluss erreichen, und öffnet ihnen weitere Wege in ihrem zukünftigen Leben.

Damit sind wir schon beim zweiten Entschließungsantrag. Um eine weitere Möglichkeit der Ausbildung von Menschen mit Behinderungen hinzuzufügen, soll die Zulassung von Menschen mit Behinderungen in berufsbildenden mittleren und höheren Schulen sowie auch in Kollegs für die Ausbildung zu Elementarpädagogen und Elementarpädagoginnen beziehungsweise zur pädagogischen Assistenz geprüft werden. (Präsident Hofer übernimmt den Vorsitz.)

Die berufliche Teilhabe ist ein ganz zentrales Element für eine gesamtgesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen und eine inklusive Gesellschaft. (Beifall bei ÖVP und Grünen.) Deshalb sollten wir alle gemeinsam alles daran setzen, Menschen mit Behinderungen die gleichen Chancen wie Menschen ohne Behinderungen zu geben, und die Ausbildung ist dabei ein ganz wesentlicher Faktor. – Danke schön. (Beifall bei ÖVP und Grünen.)

19.00

Präsident Ing. Norbert Hofer: Zu Wort gelangt nun Frau Abgeordnete MMag. Dr. Agnes Totter. – Bitte schön, Frau Abgeordnete.