Eingebracht von: Kleboth, Alexander

Eingebracht am: 05.03.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

es wäre naiv zu denken, Sie wüssten nicht was Sie tun.

Sie dürfen jedoch nicht vergessen, dass mittlerweile immer mehr Menschen erkennen, wem Sie wirklich dienen. Ich halte jeglichen Aspekt Ihrer Arbeit für menschenverachtend und jeden Entwurf von Ihrer Seite, egal auf welcher Ebene, für todbringend. Sei es für die Wirtschaft des Landes oder für die Menschen.

Ich wünsche mir den Tag herbei, an dem Sie alle Ihrer gerechten Strafe zugeführt werden, vor den Menschen und vor dem Herrn!

 

Gottes Segen und Vergebung für Sie!

 

Alex