Eingebracht von: Neudorfer, Melanie

Eingebracht am: 06.03.2021

 

Ich finde es absurd, ein Treffen von 4 Personen als Veranstaltung zu deklarieren und dies anmelden zu müssen.

Mein Leben, meine Freizeit, meine Rechte!

Ich möchte  mich weiterhin nicht noch mehr einschränken lassen und werde bei dem Theater der Vereinsamung nicht mitmachen.

Soziales Leben ist wichtig. Die Menschen sterben nicht nur an Corona, sondern genauso an Vereinsamung. Den Verfall vorallem älterer Menschen durch die Maßnahmen der Regierung kann ich als langjährige Mitarbeiterin eines Pflegeheimes genau mitverfolgen und es ist ein Graus mit an zu sehen, was mit den alten Menschen angerichtet wird.

 

Familie und Freunde zu Treffen darf definitiv nicht unter "Anmeldepflichtig" und  "Veranstaltung" fallen.