Suche
Diese Seite vorlesen lassen

Seite 'Allgemeines Glossar L' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Allgemeines Glossar

L

Landeshauptmann/ Landeshauptfrau

Landeshauptleute sind Vorsitzende einer Landesregierung. Sie sind berechtigt, an allen Verhandlungen des Plenums des Bundesrates teilzunehmen und sich zu Angelegenheiten, die Auswirkungen auf die Länder oder auf das betreffende Land haben, zu Wort zu melden. Sie können zu Angelegenheiten ihres Landes mündliche Erklärungen im Bundesrat abgeben. Über diese Erklärung findet eine Debatte statt, wenn fünf BundesrätInnen oder die BundesrätInnen eines Bundeslands dies verlangen (§ 38 GO-BR). Im Nationalrat haben die Landeshauptleute kein Rederecht.

Landeswahlkreis

Für die Zuteilung der Mandate bei Nationalratswahlen gibt es drei Ermittlungsverfahren: Das erste Ermittlungsverfahren findet auf Ebene der Regionalwahlkreise, das zweite Ermittlungsverfahren auf Ebene der Landeswahlkreise statt. Der Bundeswahlvorschlag gilt für das dritte Ermittlungsverfahren.

Laut § 2 der Nationalrats-Wahlordnung (NRWO) wird das Bundesgebiet in neun Landeswahlkreise eingeteilt, wobei jedes Bundesland einen Landeswahlkreis bildet.

Weitere Glossareinträge: Ermittlungsverfahren, RegionalwahlkreisWahlkreis, Bundeswahlvorschlag

Landtag

Landtage sind die Länderparlamente der neun österreichischen Bundesländer.

Legislative

siehe Gesetzgebung

Legislaturperiode

siehe Gesetzgebungsperiode

Lokal

siehe Ausschusslokal