LETZTES UPDATE: 13.09.2018; 18:21

I

Indikator

Im Haushaltsrecht des Bundes wird der Begriff Indikator synonym für Kennzahlen und Meilensteine verwendet. Kennzahlen sind als quantitativ und objektiv messbare Größen definiert, die über den Grad des Erfolges eines Ziels oder einer Maßnahme Auskunft geben. Ein Meilenstein wiederum ist definiert als abgrenzbares Ergebnis im Verlauf der Umsetzung einer Maßnahme.

Während die Wirkungsziele einer Untergliederung ausschließlich anhand von Kennzahlen beurteilt werden dürfen, sind bei den Maßnahmen auf Globalbudgetebene auch Meilensteine zulässig. Zu jedem Wirkungsziel einer Untergliederung sind maximal fünf Kennzahlen anzugeben. Je Globalbudget sind maximal fünf Maßnahmen anzuführen. Bei jeder Maßnahme ist zumindest ein Indikator anzugeben.

Verordnung der Bundesministerin für Finanzen über die Darstellung der Angaben zur Wirkungsorientierung im Bundesvoranschlagsentwurf und in den Teilheften (Angaben zur Wirkungsorientierung-VO), BGBl. II Nr. 244/2011