LETZTES UPDATE: 08.11.2017; 17:35
Diese Seite vorlesen lassen Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Hausordnung für die Parlamentsgebäude (HO 2006)

VIII. Parlamentarisch-wissenschaftliche Dienstleistungen

53. Benützungsordnungen

Die von der Parlamentsdirektion für die Bedürfnisse der Organe der Gesetzgebung und der Parlamentsverwaltung angebotenen wissenschaftlichen Dienstleistungen (Bibliothek, Literaturdokumentation - seit März 2007 in "Mediendokumentation" umbenannt, Parlamentarische Dokumentation, Archiv) stehen auch den österreichischen Mitgliedern des Europäischen Parlaments zur Verfügung. Die Grundsätze, nach denen diese wissenschaftlichen Dienstleistungen zu erbringen sind, sowie die Modalitäten der Inanspruchnahme derselben, auch inwieweit diese anderen Personen und Körperschaften, insbesondere für wissenschaftliche Zwecke, zugänglich gemacht werden, werden vom/von der Präsidenten/in in Benützungsordnungen festgelegt. Diese sind für die Benützer/innen zur Einsicht aufzulegen. Für die Einhaltung urheberrechtlicher Bestimmungen haftet jede/r Benützer/in selbst.