LETZTES UPDATE: 09.11.2016; 16:34
Diese Seite vorlesen lassen Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Aktueller Tipp Juni 2016 - Politik und Sprache

Die Sprachwissenschaftler George Lakoff und Elisabeth Wehling gehen davon aus, dass in politischen Debatten nicht Fakten entscheidend sind, sondern gedankliche Deutungsrahmen, die in der kognitiven Wissenschaft als Frames bezeichnet werden. Frames werden durch Sprache im Gehirn aktiviert und ordnen die erhaltenen Informationen abhängig von unseren körperlichen Erfahrungen und dem vorhandenen Wissen ein. Frames sind dabei immer selektiv und bewertend: Bestimmte Fakten werden hervorgehoben, andere vernachlässigt. Im Endeffekt leiten Frames, ohne dass wir uns dessen bewusst sind, unser Denken und Handeln. Eine Konsequenz für die politische Ebene ist bemerkenswert: "Wer nicht aus dem Frame einer Behauptung ausbricht, kann so oft widersprechen, wie er oder sie will, es wird dabei nur der Frame bestätigt."

Interview Elisabeth Wehling in der "Zeit"

Literaturtipps der Bibliothek

Wehling, Elisabeth: Politisches Framing : wie eine Nation sich ihr Denken einredet - und daraus Politik macht - Köln : Herbert von Halem Verlag, 2016. - 222 S.Signatur der Parlamentsbibliothek: I-9.154/14  Zum Suchportal Inhaltsverzeichnis

Lakoff, George: The all new don't think of an elephant! : know your values and frame the debate  - White River Junction, Vt. : Chelsea Green Publ., 2014. - 168 S. Signatur der Parlamentsbibliothek: 84.908 Zum Suchportal 

Lakoff, George ; Wehling, Elisabeth: Auf leisen Sohlen ins Gehirn : politische Sprache und ihre heimliche Macht - Heidelberg : Carl-Auer Verl., 2009. - 186 S. Signatur der Parlamentsbibliothek: 79.433,2.A Zum Suchportal Inhaltsverzeichnis

Lakoff, George: Leben in Metaphern : Konstruktion und Gebrauch von Sprachbildern - Heidelberg : Carl-Auer Verl., 2008 - 272 S. Signatur der Parlamentsbibliothek: 76.828,6.A Zum Suchportal Inhaltsverzeichnis

Matthes, Jörg: Framing - Baden-Baden : Nomos, 2014. - 105 S. Signatur der Parlamentsbibliothek: I-9.465/10 Zum Suchportal Inhaltsverzeichnis

Girnth, Heiko: Sprache und Sprachverwendung in der Politik : eine Einführung in die linguistische Analyse öffentlich-politischer Kommunikation - Berlin : de Gruyter, 2015 - 172 S. Signatur der Parlamentsbibliothek: I-7.032/39,2.A Zum Suchportal Inhaltsverzeichnis

Klein, Josef: Grundlagen der Politolinguistik : ausgewählte Aufsätze - Berlin : Frank & Timme, 2014 - 388 S. Signatur der Parlamentsbibliothek: I-9.316/23 Zum Suchportal Inhaltsverzeichnis

Westen, Drew: Das politische Gehirn - Berlin : Suhrkamp, 2012 - 182 S. Signatur der Parlamentsbibliothek: I-9.466/44 Zum Suchportal Inhaltsverzeichnis

Schramm, Stefanie ; Wüstenhagen, Claudia: Das Alphabet des Denkens : wie Sprache unsere Gedanken und Gefühle prägt - Reinbek bei Hamburg : Rowohlt, 2015 - 317 S. Signatur der Parlamentsbibliothek: 84.909,3.A Zum Suchportal

Brosda, Carsten: Sprache. Macht. Denken : politische Diskurse verstehen und führen - Frankfurt am Main : Campus-Verl., 2014 - 308 S. Signatur der Parlamentsbibliothek: 82.417 Zum Suchportal Inhaltsverzeichnis

Jäckel, Michael (Hrsg.): Wandel und Kontinuität der politischen Kommunikation - Opladen : Budrich, 2015 - 205 S. Signatur der Parlamentsbibliothek: I-9.384/2 Zum Suchportal Inhaltsverzeichnis

Hebenstreit, Roman ; Mernyi, Willi: Mit NLP zum politischen Erfolg : das NLP-Handbuch für Betriebsräte, politisch Aktive und Engagierte - Wien : ÖGB-Verl., 2011 - 157 S. Signatur der Parlamentsbibliothek: 62.866,5.A Zum Suchportal 

Müller, Jan-Werner: Was ist Populismus? : ein Essay - Berlin : Suhrkamp, 2016 - 159 S. Signatur der Parlamentsbibliothek: 84.910 Zum Suchportal Inhaltsverzeichnis

Wodak, Ruth: Politik mit der Angst : zur Wirkung rechtspopulistischer Diskurse - Hamburg : Ed. Konturen, 2016 - 254 S. Signatur der Parlamentsbibliothek: 84.752 Zum Suchportal

Bourdieu, Pierre: Was heißt sprechen? : zur Ökonomie des sprachlichen Tausches - Wien : Braumüller, 2005 - 199 S. Signatur der Parlamentsbibliothek: 84.724,2.A Zum Suchportal

Falls die angeführten Bücher nicht verfügbar sein sollten, merken wir Sie gerne vor.