LETZTES UPDATE: 11.01.2018; 18:02
Diese Seite vorlesen lassen Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Arena Analyse 2018
„Wir und die anderen"
Polarisierung und gesellschaftlicher Zusammenhalt

Dienstag, 23. Jänner 2018, 17:00 Uhr, Parlament (Hofburg, Großer Redoutensaal)

Was hält unsere Gesellschaft zusammen und welche Entwicklungen gefährden die soziale Kohäsion? Dieser Frage widmet sich die Arena Analyse 2018 von Kovar & Partners, der Tageszeitung „Der Standard“ und der Wochenzeitung „Die Zeit“.
Unsere Gesellschaft droht, auseinander zu driften. Die Auswirkungen von Digitalisierung, Globalisierung und Migration sind bereits greifbar geworden. Andere Veränderungen, die zu Polarisierungen führen können, zeichnen sich ab. Insbesondere die Arbeitswelt verändert sich schnell, neue Qualifikationen und Kenntnisse sind gefragt. Damit sind für viele Menschen Abstiegsängste verbunden, für andere wiederum Zukunftshoffnungen.
Es gilt also, die gesellschaftlichen Verwerfungen rechtzeitig zu erkennen, um politische Strategien zu entwickeln, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken.

Programm

Begrüßung und Einleitung

Reinhard Todt
Präsident des Bundesrates

Präsentation der Arena Analyse 2018

Walter Osztovics
Kovar & Partners

Podiumsgespräch

o. Univ.-Prof.in Dr.in Ruth Wodak
Professorin für Sprachwissenschaften der Universität Wien und der Lancaster University

Dr. Jörg Wojahn
Vertreter der Europäischen Kommission in Österreich

Moderation

Mag.a Petra Stuiber
Chefin vom Dienst, Der Standard