Suche
Diese Seite vorlesen lassen

Seite 'Präsentation des Jugendpolitischen EU-Programms' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Präsentation des Jugendpolitischen EU-Programms

Mittwoch, 6. Februar 2019, 18:00 Uhr, Palais Epstein

Von Umwelt und Nachhaltigkeit über Erasmus+ für Lehrlinge bis hin zum berüchtigten Artikel 13 – nur wenige der vielen Themen, über die junge Menschen gemeinsam mit der Bundesjugendvertretung und PolitikerInnen während der EU-Ratspräsidentschaft diskutiert haben.
Von September bis Dezember 2018 ging die BJV auf Tour durch die Bundesländer, um mit Jugendlichen aus ganz Österreich zu sprechen und gemeinsam eine Vision für das Europa der Zukunft zu schaffen. Über 500 Jugendliche haben Diskussionsveranstaltungen mit PolitikerInnen besucht, rund 30.000 Personen konnten auf Social Media mit der Kampagne erreicht werden und rund 200 Personen sind selbst aktiv geworden und haben ein Kampagnenpaket bestellt oder sind Online-Botschafter der Kampagne geworden.

Aus dem Paket an gesammelten Meinungen, Ideen und Visionen hat die BJV nun ein Jugendpoltisches
EU-Programm erstellt, das der Öffentlichkeit präsentiert wird. Damit die Stimme junger Menschen auf europäischer Ebene tatsächlich gehört wird, übergibt die BJV dieses Paket für die EU-Parlamentswahlen 2019 anschließend an die PolitikerInnen.

Programm

Begrüßung

Karlheinz Kopf
Abgeordneter zum Nationalrat

Präsentation und Übergabe des "Jugendpolitischen Pakets" für die EU-Parlamentswahlen an VertreterInnen der Parteien

Martina Tiwald und Christian Zoll
Vorsitzende der Bundesjugendvertretung

Gespräch mit

Mag.a Dr.in Juliane Bogner-Strauß
Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend

Moderation

Martina Tiwald und Christian Zoll
Vorsitzende der Bundesjugendvertretung