Suche
Diese Seite vorlesen lassen

Seite 'Trinkwasser und Klimawandel' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Trinkwasser und Klimawandel

im Rahmen des Themenschwerpunktes "Trinkwasser schützen und sichern"

Mittwoch, 13. März 2019, 15:00 Uhr, Parlament in der Hofburg

Sauberes Trinkwasser ist für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bevölkerung von wesentlicher Bedeutung. Der Schutz und die Sicherung der Wasserressourcen für unsere nächste Generation muss oberste Priorität haben.

Vor dem Hintergrund eines sich ändernden Klimas mit höheren Temperaturen und veränderten Niederschlägen sowie einem sich ändernden Verbrauchsverhalten bei den Haushalten, der Landwirtschaft, des Tourismus und der Industrie, ist es die Aufgabe der Gesetzgebung, rechtzeitig geeignete Rahmenbedingungen zum Schutz des Trinkwassers vorzubereiten. Die Politik muss sich zukünftig mit Fragen der Planung und Finanzierung auseinandersetzen. Im Interesse der Bürgerinnen und Bürger ist dazu ein Dialog mit allen demokratischen Parteien und Anspruchsgruppen erforderlich.

Bundesratspräsident Ingo Appé nimmt diese Aufgabe für die Politik zum Anlass, um im Rahmen seiner Präsidentschaft den Schwerpunkt „Trinkwasser schützen und sichern“ zu behandeln. Bei einer Enquete am 8. Mai 2019 soll das Thema auf parlamentarischer Ebene diskutiert werden.

Programm

Begrüßung

Ingo Appè
Präsident des Bundesrates

Impulsreferate

Dr. Michael Staudinger
Direktor der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

Dipl.-Ing. Franz Dinhobl
Präsident der Österreichischen Vereinigung für das Gas- und Wasserfach

Statements der Fraktionsvorsitzenden des Bundesrates

Karl Bader
(ÖVP, Niederösterreich)

Korinna Schumann
(SPÖ, Wien)

Monika Mühlwerth
(FPÖ, Wien)

Zusammenfassung & Ausblick

Ingo Appè
Präsident des Bundesrates