Suche
Diese Seite vorlesen lassen

Seite 'Verleihung des Alfred Fried Photographie Award 2019 für das weltbeste Foto zum Thema ' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Verleihung des Alfred Fried Photographie Award 2019 für das weltbeste Foto zum Thema "Frieden"

Donnerstag, 12. September 2019, 18:00 Uhr, Dachfoyer im Parlament in der Hofburg

Der Alfred Fried Photography Award wird für das weltbeste Foto zum Thema "Frieden" vergeben, um von Wien aus ein Friedens-Zeichen zu setzen. Von einer international besetzten Jury werden fünf Arbeiten nominiert, die mit der Alfred-Fried-Medaille geehrt werden. Es werden jene Bilder ausgezeichnet, welche das Thema Frieden am besten sichtbar machen. Aus dem Kreis der nominierten Bilder wählt die Jury das Friedensbild und das beste Kinder-Friedensbild des Jahres.
Der Namensgeber des Preises, Alfred Fried (* 11. November 1864 in Wien; † 4. Mai 1921 in Wien), war ein österreichischer Pazifist und Schriftsteller. Fried wurde 1911, gemeinsam mit dem Organisator der Haager Konferenz für Internationales Privatrecht, Tobias Asser, der Friedensnobelpreis verliehen.

Programm

Begrüßung

Dr. Harald Dossi
Parlamentsdirektor

Es sprechen

Lois Lammerhuber
Organisator des Alfred Fried Photography Award

Hilde Sandvik
Vorsitzende der Jury des Alfred Fried Photography Award 2019
Gründerin und Chefredakteurin Broen.xyz, Norwegen

Matthew Caruana Galizia
International Press Institute
Pulitzer Preisträger, Malta

Ehrung der Preisträgerinnen und Preisträger

Peter-Matthias Gaede
Journalist, Autor
Chefredakteur von GEO 1994 bis 2014, Deutschland 

Festrede

Olivia Wells
In Vertretung von Nadia Murad, Friedensnobelpreisträgerin 2018
Nadia’s Initiative, USA