Suche
Diese Seite vorlesen lassen

Seite 'Buchpräsentation „Bürokratische Demokratie, demokratische Bürokratie“ von Prof. Dr. Raoul Kneucker' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Buchpräsentation „Bürokratische Demokratie, demokratische Bürokratie“ von Prof. Dr. Raoul Kneucker

Donnerstag, 12. Dezember 2019, 17:30 Uhr, Großer Prunksaal (Stubenring 8-10, 1010 Wien)

Auf Bürokratie reagieren alle, ob sie nur betroffen oder fachkundig sind; Äußerungen liegen zwischen oje und unvermeidlich. Bürokratie war von Anfang an mit Bürokratiekritik verbunden - und ist doch auch ein wissenschaftlicher Begriff. Zwar steht die österreichische Bürokratie im Mittelpunkt, - doch ist die Bürokratie in den europäischen Ländern und in der EU das weitere Thema. Wie wird Bürokratie allgemein wahrgenommen? Als „Zielerfüllungsmaschine“ des Staates? Gibt es Alternativen zur Bürokratie in der Selbstverwaltung? Was hat die öffentliche Verwaltung von der Industrie „gelernt“? Wie entwickelt sie sich heute unter Bedingungen der Globalisierung und Europäisierung?

Programm

Begrüßung

Karl Bader
Präsident des Bundesrates

Einleitende Worte

Mag.a Waltraud Moritz
Verlagsleitung, Böhlau Verlag

Einführung

Prof. Dr. Raoul Kneucker
Autor

Podiumsdiskussion

Prof. Dr. Heinrich Neisser
Zweiter Präsident des Nationalrats a.D.

Mag.a Dr.in Elsa Hackl
Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung

em. Univ.-Prof. DDr. Manfried Welan
ehem. Rektor der Universität für Bodenkultur