Suche
Diese Seite vorlesen lassen

Seite 'Buchpräsentation ' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Buchpräsentation "Raum neu denken". Von der Digitalisierung zur Dezentralisierung

Dienstag, 10. Dezember 2019, 18:30 Uhr, Großer Prunksaal (Stubenring 8-10, 1010 Wien)

In ganz Europa machen die unterschiedlichen Entwicklungsgeschwindigkeiten der urbanen Zentren und der ländlichen Räume politische Probleme. In vielen Regionen breitet sich ein Gefühl des „Abgehängtseins“ aus. Die Gelbwestenbewegung in Frankreich oder die Entleerung Hunderter Dörfer und Landstriche in Spanien sind nur zwei Beispiele, welche die Brisanz dieser Entwicklung aufzeigen. In einer umfangreichen Publikation geht das Institut für Föderalismus den Ursachen und Wirkungen der relevanten Megatrends nach und analysiert die Möglichkeiten der Gegensteuerung.

Programm

Begrüßung und Einführung

Karl Bader
Präsident des Bundesrates

RAUM NEU DENKEN – das Buch

Peter Bußjäger
Direktor des Instituts für Föderalismus

Annäherung an ein komplexes Thema

Georg Keuschnigg
Projektkoordinator im Institut für Föderalismus