LETZTES UPDATE: 21.10.2014; 08:22
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Der Zweck der Stiftung

Die Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, Demokratie, Parlamentarismus und Toleranz im politischen Diskurs in Fragen der Politik, der Kunst und der gesellschaftlichen Entwicklungen zu fördern und zu festigen.

Zur Umsetzung dieser inhaltlichen Schwerpunkte können

  • hervorragende Verdienste um den Parlamentarismus bzw. die Demokratie ausgezeichnet werden;
  • Forschungsarbeiten unterstützt werden, die sich mit der Geschichte und Entwicklung des österreichischen Parlamentarismus auseinander setzen;
  • Tagungen, Veranstaltungen durchgeführt und
  • österreichische KünstlerInnen gefördert werden, um den Stellenwert der Kunst als Indikator gesellschaftlicher Strömungen zu unterstreichen.

Da Margaretha Lupac mit zahlreichen MitarbeiterInnen der Parlamentsdirektion Kontakt hatte und ihnen verbunden war, können je nach den finanziellen Möglichkeiten der Stiftung Zuschüsse für die Anschaffung von Hilfsmitteln bzw. die Behandlung von Erkrankungen von Parlamentsbediensteten und deren Angehörigen gewährt werden.