LETZTES UPDATE: 26.09.2018; 17:20
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Karl Drochter

Überblick

Geb.: 01.07.1940, Himberg
Beruf: Angestellter, Leitender Sekretär des ÖGB

Politische Mandate

  • Mitglied des Bundesrates, SPÖ
    26.01.1996 – 19.10.2000
  • Mitglied des Bundesrates, SPÖ
    01.12.1987 – 06.06.1993

Politische Funktionen

  • Mitglied des Gemeinderates von Ebergassing 1970–1988
  • Vizebürgermeister von Ebergassing 1979–1986
  • Geschäftsführendes Mitglied des Gemeinderates von Ebergassing 1980–1986
  • Mitglied des Landesparteivorstandes der SPÖ Niederösterreich seit 1985
  • Mitglied des Bundesparteivorstandes der SPÖ seit 1987
  • Mitglied der Wiener Konferenz der SPÖ Wien seit 1996
  • Mitglied des Wiener Gemeinderatsklubs der SPÖ seit 1996
  • Mitglied des Landesverteidigungsrates 1996
  • diverse Funktionen in der Gewerkschaft Metall-Bergbau-Energie, Bezirksorganisation Schwechat
  • Sekretär der Fraktion Sozialistischer Gewerkschafter (FSG) im ÖGB Niederösterreich 1983–1987
  • Bundessekretär der FSG 1987
  • Mitglied der Exekutive des Europäischen Gewerkschaftsbundes seit 1988
  • Kammerrat der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Niederösterreich 1983–1995
  • Vorstandsmitglied der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Niederösterreich 1983–1989
  • Mitglied des Vorstandes der Bundeskammer für Arbeiter und Angestellte (Bundesarbeitskammer) 1992–1995

Beruflicher Werdegang

  • Leitender Sekretär des ÖGB seit 1987
  • Landessekretär des Österreichischen Gewerkschaftsbundes Niederösterreich 1983–1987
  • Landesbildungsreferent des Österreichischen Gewerkschaftsbundes Niederösterreich 1971–1983
  • Gießereifacharbeiter bei Hutterer und Lechner 1961–1971
  • Former und Gießer bei der Metallgießerei Bachmaier 1958–1961
  • Technischer Angestellter bei Waagner-Biró Stadlau 1957

Bildungsweg

  • Bundesgewerbeschule für Gießereiwesen 1954–1957
  • Hauptschule Himberg 1950–1954
  • Volksschule Himberg 1946–1950
  • Präsenzdienst 1960
Stand: 20.02.2007
Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den MandatarInnen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.

Plenum

als Mitglied des Bundesrates

Reden in Plenarsitzungen

667. Sitzung (19.07.2000)

666. Sitzung (21.06.2000)

664. Sitzung (09.05.2000)

662. Sitzung (16.03.2000)

661. Sitzung (18.02.2000)

660. Sitzung (03.02.2000)

659. Sitzung (21.12.1999)

658. Sitzung (18.11.1999)

657. Sitzung (29.07.1999)

655. Sitzung (02.06.1999)

654. Sitzung (06.05.1999)

653. Sitzung (15.04.1999)

651. Sitzung (18.03.1999)

650. Sitzung (19.02.1999)

649. Sitzung (14.01.1999)

648. Sitzung (22.12.1998)

647. Sitzung (17.12.1998)

646. Sitzung (19.11.1998)

645. Sitzung (22.10.1998)

644. Sitzung (01.10.1998)

643. Sitzung (22.07.1998)

642. Sitzung (02.07.1998)

641. Sitzung (04.06.1998)

639. Sitzung (17.04.1998)

638. Sitzung (27.03.1998)

637. Sitzung (12.03.1998)

635. Sitzung (15.01.1998)

633. Sitzung (17.12.1997)

632. Sitzung (20.11.1997)

631. Sitzung (23.10.1997)

630. Sitzung (02.10.1997)

628. Sitzung (26.06.1997)

627. Sitzung (05.06.1997)

626. Sitzung (06.05.1997)

625. Sitzung (18.04.1997)

624. Sitzung (10.04.1997)

621. Sitzung (16.01.1997)

620. Sitzung (19.12.1996)

619. Sitzung (12.12.1996)

618. Sitzung (14.11.1996)

617. Sitzung (17.10.1996)

616. Sitzung (25.07.1996)

615. Sitzung (12.07.1996)

614. Sitzung (25.06.1996)

613. Sitzung (24.05.1996)

610. Sitzung (19.03.1996)

609. Sitzung (29.02.1996)

Weitere parlamentarische Aktivitäten (wie z.B. Gesetzesinitiativen und Anfragen)