LETZTES UPDATE: 14.09.2016; 17:13
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Wilhelm Gantner

Überblick

Geb.: 29.04.1949, Nenzing
Beruf: Elektroniker

Politische Mandate

  • Mitglied des Bundesrates, ÖVP
    15.09.1992 – 18.10.1994

Politische Funktionen

  • Gemeindevertreter in Schruns seit 1985
  • Mitglied der Bezirksparteileitung der ÖVP Montafon seit 1985
  • Mitglied des Landesparteivorstandes der ÖVP Vorarlberg seit 1987
  • Mitglied des Landesparteipräsidiums der ÖVP Vorarlberg 1990–1994 sowie seit 1995
  • Klubobmann der ÖVP in der Gemeindevertretung Schruns seit 1990
  • Finanzreferent der ÖVP Vorarlberg 1990–1992 sowie seit 1995
  • Obmann des Österreichischen Wirtschaftsbundes (ÖWB) Schruns seit 1986
  • Mitglied des Vorstandes des Österreichischen Wirtschaftsbundes (ÖWB) Vorarlberg seit 1991
  • Obmann der Jungen Wirtschaft Vorarlberg 1982
  • Mitglied des Präsidiums der Wirtschaftskammer Vorarlberg 1996
  • Kurator des Wirtschaftsförderungsinstitutes (WIFI) Vorarlberg seit 1990

Beruflicher Werdegang

  • Inhaber/Gesellschafter/Geschäftsführer einer Elektronik-Firmengruppe in Schruns, Götzis und Salzburg seit 1982
  • Geschäftsführer 1974–1982
  • Betriebsleiter einer Radio- und Fernsehabteilung 1972–1974
  • Techniker in der Elektronikentwicklung in einem Elektronikinstitut 1969–1972

Bildungsweg

  • Meisterprüfung 1971
  • Oskar-von-Miller-Polytechnikum München, Fachrichtung Nachrichtentechnik/Elektronik 1969–1970
  • Technische Akademie in Esslingen 1968–1969
  • Lehre als Radio- und Fernsehtechniker in Frastanz 1964–1967
  • Musisch-pädagogisches Realgymnasium in Feldkirch 1963–1964
  • Hauptschule in Nenzing 1959–1963
  • Volksschule in Nenzing 1955–1959
  • Präsenzdienst 1978
Stand: 18.10.1994