LETZTES UPDATE: 30.06.2017; 14:28
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Dipl.-Kfm. Dr. Leopold Goess

Überblick

Geb.: 02.09.1916, Graz
Verst.: 25.12.2005, Klagenfurt
Beruf: Land- und Forstwirt

Politische Mandate

  • Mitglied des Bundesrates, ÖVP
    17.07.1962 – 02.07.1974

Politische Funktionen

  • Mitglied des Gemeinderates von Ebental 1954–1966
  • Mitglied der österreichischen Delegation zur Parlamentarischen Versammlung des Europarates 1966–1974
  • Präsident der Kärntner Sparkasse 1959–1981
  • Obmann des Forstausschusses der Kärntner Landwirtschaftskammer
  • Präsident des Bundesholzwirtschaftsrates 1975–1981
  • Präsident des Kunstvereines für Kärnten 1975–1986
  • Vorsitzender des Vereins SOS-Kinderdorf seit 1986

Beruflicher Werdegang

  • Bewirtschaftung des väterlichen land- und forstwirtschaftlichen Betriebes 1953–1993
  • Direktor einer Holzfirma in Triest (Panguliana Trieste) 1949–1953
  • Prokurist bei der Bleiberger Bergwerksunion 1945–1949

Bildungsweg

  • Hochschule für Welthandel (Dipl.-Kfm.) 1941–1942
  • Studium der Rechte an den Universitäten Graz und Innsbruck (Dr. iur.) 1935–1939
  • Realgymnasium 1926–1934
  • Volksschule 1922–1926

Sonstiges

Während des Zweiten Weltkrieges sechs Jahre Militärdienst sowie drei Monate Gefangenschaft.

Stand: 07.08.2006
Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den MandatarInnen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.