LETZTES UPDATE: 14.09.2016; 17:14
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Dipl.-Kfm. Dr. Leopold Goess

Überblick

Geb.: 02.09.1916, Graz
Verst.: 25.12.2005, Klagenfurt
Beruf: Land- und Forstwirt

Politische Mandate

  • Mitglied des Bundesrates, ÖVP
    17.07.1962 – 02.07.1974

Politische Funktionen

  • Mitglied des Gemeinderates von Ebental 1954–1966
  • Mitglied der österreichischen Delegation zur Parlamentarischen Versammlung des Europarates 1966–1974
  • Präsident der Kärntner Sparkasse 1959–1981
  • Obmann des Forstausschusses der Kärntner Landwirtschaftskammer
  • Präsident des Bundesholzwirtschaftsrates 1975–1981
  • Präsident des Kunstvereines für Kärnten 1975–1986
  • Vorsitzender des Vereins SOS-Kinderdorf seit 1986

Beruflicher Werdegang

  • Bewirtschaftung des väterlichen land- und forstwirtschaftlichen Betriebes 1953–1993
  • Direktor einer Holzfirma in Triest (Panguliana Trieste) 1949–1953
  • Prokurist bei der Bleiberger Bergwerksunion 1945–1949

Bildungsweg

  • Hochschule für Welthandel (Dipl.-Kfm.) 1941–1942
  • Studium der Rechte an den Universitäten Graz und Innsbruck (Dr. iur.) 1935–1939
  • Realgymnasium 1926–1934
  • Volksschule 1922–1926

Sonstiges

Während des Zweiten Weltkrieges sechs Jahre Militärdienst sowie drei Monate Gefangenschaft.

Stand: 07.08.2006