LETZTES UPDATE: 15.08.2018; 23:41
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Ferdinand Graf

Überblick

Geb.: 15.06.1907, Klagenfurt
Verst.: 08.09.1969, Wien
Beruf: Bauernbunddirektor

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (VI.–IX. GP), ÖVP
    08.11.1949 – 14.12.1962
  • Mitglied des Bundesrates, ÖVP
    19.12.1945 – 05.11.1949
  • Bundesminister für Landesverteidigung
    15.07.1956 – 11.04.1961
  • Bundesminister ifür Angelegenheiten der Landesverteidigung im Bundeskanzleramt
    29.06.1956 – 15.07.1956

Politische Funktionen

  • Hauptreferent für Organisation, Personal, Finanzen und Propaganda in der ÖVP 1945

Beruflicher Werdegang

  • Direktor des Österreichischen Bauernbundes
  • Lohnverrechner einer Baufirma 1943–1945
  • Direktor des Kärntner Bauernbundes 1933
  • Sekretär des Kärntner Bauernbundes

Bildungsweg

  • Höhere Bundeslehranstalt für Elektrotechnik
  • Gymnasium
  • Volksschule

Sonstiges

Politische Freiheitsstrafen: 1938 Gestapohaft, Schutzhaft, KZ Dachau, KZ Flossenbürg.