LETZTES UPDATE: 06.07.2017; 09:14
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Dr. Helga Hieden-Sommer

  • (bis 16.12.1986: Dr. Helga Hieden)

Überblick

Geb.: 11.03.1934, Villach
Beruf: Soziologin

Politische Mandate

  • Abgeordnete zum Nationalrat (XVII. GP), SPÖ
    01.12.1988 – 04.11.1990
  • Mitglied des Bundesrates, SPÖ
    18.12.1986 – 30.11.1988
  • Abgeordnete zum Nationalrat (XVI. GP), SPÖ
    01.06.1983 – 16.12.1986
  • Mitglied des Bundesrates, SPÖ
    11.06.1979 – 31.05.1983
  • Vorsitzende des Bundesrates,
    01.07.1987 – 31.12.1987

Politische Funktionen

  • Vorsitzende des Landesfrauenkomitees und Mitglied des Landesparteivorstandes der SPÖ Kärnten 1979

Beruflicher Werdegang

  • Professorin an der Pädagogischen Akademie des Bundes in Kärnten 1969
  • Volks- und Hauptschullehrerin im Bezirk Villach 1955–1963

Bildungsweg

  • Promotion 1969
  • Universität Wien (Psychologie, Völkerkunde, Soziologie) 1963–1969
  • University of Kansas, Lawrence (USA) 1957–1958
  • Bundeslehrerbildungsanstalt in Innsbruck 1953–1954
  • Bundesrealgymnasium Villach 1945–1953
  • Volksschule
Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den MandatarInnen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.