LETZTES UPDATE: 06.07.2017; 09:17
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Erich Holzinger

Überblick

Geb.: 22.06.1930, Eferding
Beruf: Mühlenbauer

Politische Mandate

  • Mitglied des Bundesrates, ÖVP
    19.05.1983 – 30.06.1993
  • Präsident des Bundesrates,
    01.01.1993 – 30.06.1993

Politische Funktionen

  • Mitglied des Gemeinderates der Stadt Eferding 1961–1979
  • Stadtrat der Stadt Eferding 1979–1989
  • Bezirksgruppenobmann des Österreichischen Wirtschaftsbundes Eferding 1972–1992
  • Obmann der Kammer der gewerblichen Wirtschaft, Bezirksstelle Eferding 1975–1992
  • Sektionsobmann-Stellvertreter der Sektion Gewerbe und Handwerk der Kammer der gewerblichen Wirtschaft für Oberösterreich 1981–1990
  • Sektionsobmann der Sektion Gewerbe und Handwerk der Wirtschaftskammer Oberösterreich 1990–1997
  • Vorsitzender des Aufsichtsrates der Volksbank Eferding 1972

Beruflicher Werdegang

  • Kommerzialrat 1986
  • Inhaber der Firma Erich Holzinger, Maschinenfabrik, Mühlen- und Anlagenbau, Eferding seit 1967
  • Betriebsleiter des Unternehmens 1960–1967
  • Eintritt in den elterlichen Betrieb 1949

Bildungsweg

  • Fachschule für Maschinenbau an der Höheren Technischen Lehranstalt Linz (erlernter Beruf: Mühlenbauer und Schlosser) 1945–1949
  • Hauptschule 1940–1944
  • Volksschule 1936–1940

Ehrenzeichen

GrGE/St, OÖ GEZ
Stand: 31.12.1997
Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den MandatarInnen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.