LETZTES UPDATE: 30.03.2018; 18:14
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Dr. Felix Hurdes

Überblick

Geb.: 09.08.1901, Bruneck (Südtirol)
Verst.: 12.10.1974, Wien
Beruf: Rechtsanwalt

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (V.–X. GP), ÖVP
    19.12.1945 – 30.03.1966
  • Vorsitzender der 7. Bundesversammlung
    22.05.1957
  • Präsident des Nationalrates
    18.03.1953 – 09.06.1959
  • Bundesminister für Unterricht
    20.12.1945 – 23.01.1952

Politische Funktionen

  • Mitglied des Gemeinderates von Klagenfurt 1935–1936
  • Landesrat von Kärnten 1936–1938
  • Mitbegründer und Generalsekretär der ÖVP 1945–1951
  • Vizepräsident der Vereinigung der christlich-demokratischen Volksparteien (Nouvelles Equipes Internationales)

Beruflicher Werdegang

  • Rechtsanwalt

Bildungsweg

  • Universität
  • Gymnasium
  • Volksschule

Sonstiges

Politische Freiheitsstrafen: 1938-1939 KZ Dachau, 1944-1945 KZ Mauthausen, Landesgericht Wien (Volksgerichtsverfahren).

Plenum

als Abgeordneter zum Nationalrat in der X. GP

als Nationalratspräsident/Abgeordneter zum Nationalrat in der IX. GP

als Nationalratspräsident/Abgeordneter zum Nationalrat in der VIII. GP

als Nationalratspräsident/Abgeordneter zum Nationalrat in der VII. GP

als Nationalratspräsident/Abgeordneter zum Nationalrat in der VI. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der V. GP

als Mitglied der Bundesregierung