LETZTES UPDATE: 06.07.2017; 09:28
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Ing. Franz Kortschak

Überblick

Geb.: 28.04.1908, Deutschlandsberg
Verst.: 05.07.1986, Ehrenhausen
Beruf: Bundeskellereiinspektor, Weinbauer

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (VI.–IX. GP), ÖVP
    08.11.1949 – 15.12.1959

Politische Funktionen

  • Mitglied des Gemeinderates von Ehrenhausen

Beruflicher Werdegang

  • Erwerb eines Weinbaubetriebes 1952
  • Bundeskellereiinspektor 1949
  • Weinbauinspektor für die Weststeiermark 1948
  • Zivilberatung im Weinbau und der Kellerwirtschaft 1946–1948
  • Fachlehrer für Weinbau und Kellerwirtschaft in Marburg an der Drau 1942–1943
  • Weinbauberater und Leiter der Weinbauämter Leibnitz und Radkersburg 1938–1940
  • Landeswanderlehrer für Wein- und Obstbau 1936–1938
  • Leiter der weststeirischen landwirtschaftlichen Produzentenvereinigung "Westland" 1934–1936
  • Kellereileiter der "Westland" in Deutschlandsberg 1931–1934
  • Gehilfenpraxis 1926

Bildungsweg

  • Gasthörer an der Hochschule für Bodenkultur in Wien 1930–1931
  • Höhere Bundeslehranstalt und Bundesversuchsstation für Wein-, Obst- und Gartenbau Klosterneuburg 1927–1930
  • Lehramtsprüfung für den Unterricht an Obst- und Weinbauschulen
  • Steiermärkische Landes-Obst- und Weinbauschule in Silberberg 1927
  • Lehrzeit in den Obstbaumschulen der "Westland" in Deutschlandsberg
  • Bürgerschule in Voitsberg 1919–1922
Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den MandatarInnen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.