LETZTES UPDATE: 30.06.2017; 15:02
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Dr. Kurt Preiß

Überblick

Geb.: 08.11.1929, Krems an der Donau (Niederösterreich)
Verst.: 01.07.2011, Horn (Niederösterreich)
Beruf: Professor, Direktor des BRG Krems

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (XV.–XVIII. GP), SPÖ
    09.10.1982 – 28.01.1993

Politische Funktionen

  • Mitglied des Kollegiums des Landesschulrates für Niederösterreich und von Fachkommissionen (Zentrale Arbeitsgemeinschaft: Politische Bildung
  • Lehrbücherkommission für Philosophie)
  • Funktionär der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst 1957–1977
  • Vizebürgermeister der Stadt Krems an der Donau 1972–1982
  • Bezirksparteivorsitzender der SPÖ Krems 1982
  • Obmann-Stellvertreter des Bundes Sozialistischer Akademiker
  • Intellektueller und Künstler (BSA)
  • Landesorganisation Niederösterreich 1975
  • Mitglied des Sozialhilfe- und Raumordnungsbeirates des Landes Niederösterreich 1973–1983
  • Mitglied des Aufsichtsrates der GEDESAG (Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft) 1973–1983
  • Mitglied des Aufsichtsrates der HIZ (Hafen-Industrie-Zone Krems GesmbH) 1973–1983
  • Obmann der Arbeitsgemeinschaft für Christentum und Sozialismus/Niederösterreich (ACUS) 1979–1991
  • Mitglied des Kuratoriums der wissenschaftlichen Landesakademie für Niederösterreich

Beruflicher Werdegang

  • Hofrat
  • Direktor des Bundesrealgymnasiums Krems 1977–1991
  • Steiermark und Niederösterreich tätig
  • Als Lehrer an Allgemeinbildenden höheren Schulen in Wien

Bildungsweg

  • Lehramtsprüfung (Deutsch, Latein, Philosophie) 1953
  • Studium an der Philosophischen Fakultät der Universität Wien (Promotion 1952)
  • Gymnasium (Matura 1947)
  • Volksschule
Stand: 20.09.2011
Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den MandatarInnen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.