LETZTES UPDATE: 18.01.2018; 16:00
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

DDr. Christoph Grabenwarter

Überblick

Geb.: 04.08.1966, Bruck an der Mur
Beruf: Universitätsprofessor

Politische Funktionen

  • Mitglied des Österreich-Konvents 30.6.2003–31.1.2005
  • Mitglied des Bundeskommunikationssenates seit 2001
  • Ersatzmitglied der Venedig-Kommission des Europarates "Democracy through law" seit 2002

Beruflicher Werdegang

  • Professor für Vergleichendes und Europäisches Öffentliches Recht und Wirtschaftsrecht an der Universität Graz seit 2002
  • Professor für Öffentliches Recht an der Universität Bonn 1999–2002
  • Gastprofessor für Öffentliches Recht an der Johannes-Kepler-Universität Linz 1997–1999
  • Gastwissenschafter am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht in Heidelberg 1994–1995
  • Jurist bei der Europäischen Kommission für Menschenrechte in Straßburg 1991
  • Universitätsassistent am Institut für Staats- und Verwaltungsrecht der Universität Wien 1988–1997

Bildungsweg

  • Studium der Handelswissenschaften an der Universität Wien (Dr. rer. soc. oec. 1994)
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien (Dr. iur.1991)
  • Allgemeinbildende höhere Schule Graz 1976–1984
  • Volksschule Graz 1972–1976
Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den MandatarInnen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.