X

HINWEISE ZU COOKIES


Die Webseite verwendet Cookies für die Herstellung der Funktionalität und für die anonyme Analyse des Online-Verhaltens der BesucherInnen. Diese Analyse hilft, das Informationsangebot für die BenutzerInnen besser zu gestalten. Mehr


Analyse-Cookies dienen zum Sammeln und Zusammenfassen von Daten unserer BesucherInnen und deren Verhalten auf unserer Website. Die Parlamentsdirektion nutzt diese Informationen ausschließlich zur Verbesserung der Website und gibt sie nicht an Dritte weiter.

Analyse-Cookies erlauben
Suche
X

Seite 'Dr. Manfred Matzka, Biografie' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Dr. Manfred Matzka

Überblick

Geb.: 14.12.1950, Waidhofen
Beruf: Bundesbeamter

Politische Mandate

Politische Funktionen

  • Mitglied des Österreich-Konvents 30.6.2003–31.1.2005

Beruflicher Werdegang

  • Studienassistent an der Universität Wien, Römisches Recht 1971–1974
  • Universitätsassistent an der Universität Wien, Staats- und Verwaltungsrecht 1975–1980
  • Bundeskanzleramt-Verfassungsdienst 1980–1987
  • Büro des Bundesministers für öffentlichen Dienst 1987–1989
  • Bundesministerium für Inneres, Kabinettchef und Sektionsleiter 1989–1993
  • Sektionschef für Migrations- und internationale Angelegenheiten im Bundesministerium für Inneres 1993–1999
  • Präsidialchef des Bundeskanzleramtes seit 1999

Bildungsweg

  • Volksschule 1956–1960
  • Gymnasium 1960–1968
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien (Dr. iur.) 1970–1974
Stand: 30.11.2010