Suche

Seite 'Kurzbiografie Abensperg-Traun' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Abensperg-Traun, Otto Graf

geb. 23.09.1848 Bisamberg, Bezirk Korneuburg, Niederösterreich

gest. 12.02.1899 Abbazia/Opatija, Gemeinde Volosca/Volosko (heute Stadt Opatija), Bezirk Volosca, Istrien

Vater: Otto Graf A.-T. († 1854), Herrschaftsbesitzer

verh. 1872 Therese Gräfin Trauttmansdorff, 3 Töchter, 2 Söhne

1869-1870 im diplomatischen Dienst als provisor. Ataché in Berlin; Besitzer der Primogenitur-Fideikommisse Petronell (Bezirk Bruck a.d. Leitha, Niederösterr.) und Traun (Bezirk Linz, Oberösterr.) und des Fideikommisses Bisamberg; 1896-1899 Obersthofmeister von Erzherzog Franz Ferdinand

1895-1899 Präsident des Alterthumsvereins zu Wien

1884-1896 niederösterr. Landtag (1894-1896 Landmarschall)

Sonstiges: Neffe von Hugo, Vater von Karl Graf Abensperg-Traun; Schwager von Karl Fürst Trauttmansdorff; Schwiegervater von Heinrich Karl Graf Clam-Martinic

Mitglied des Herrenhauses 02.01.1873 (erblich; Verleihung der Reichsratswürde mit 18.04.1861 und Ausfolgung des Diploms mit der Einschränkung, dass er "selbstverständlich erst nach erlangter Großjährigkeit" berechtigt sei, in den Reichsrat einzutreten)
Mittelpartei (22.2.1894 Exekutivkomitee, 29.3.1897 Obmann-Stellvertreter)

Lit.: Lanjus; Wien-Lexikon; Hahn 1885; PJB


Informationen zum Aufbau der Biografie