Suche

Seite 'Kurzbiografie Antonietti' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Antonietti, Josip (Giuseppe) Dr. iur.

geb. 28.10.1832 Arbe/Rab, Bezirk Zara/Zadar, Dalmatien

gest. 11.04.1898 Arbe/Rab, Bezirk Zara/Zadar, Dalmatien

röm.-kath.

Vater: Domenico (Dominik) A., Arzt

Gymnasium in Zara; Studium Rechtswissenschaft Universität Padua (Lombardo-Venetien, seit 1866 Italien); 1858 Dr. iur. Padua

Konzeptspraktikant, 1859 Konzipist, 1867 Adjunkt an der Finanzprokuratur in Zara; 1871 Finanzrat in Ragusa/Dubrovnik (Dalmatien); 1873 Statthaltereirat, 1877 Hofrat an der Statthalterei in Zara; 1883 in Ruhe

1870-1883 dalmatinischer Landtag (1870-1872 Landesausschuss)

Mitglied des Abgeordnetenhauses 1870-1873
1875-1879

III. Legislaturperiode 15.09.1870-10.08.1871

Dalmatien, Landgemeinden Zara, Arbe, Pago, Sebenico, Scardona, Bencovaz, Obbrovazzo, Kistagne, Dernis, Knin, Verlicca

IV. Legislaturperiode 29.12.1871-07.09.1873

Dalmatien, Landgemeinden Zara etc.

V. Legislaturperiode 30.11.1875-22.05.1879 (Nachwahl nach Rücktritt von Edoardo Keller)

Dalmatien, Höchstbesteuerte

Klubmitgliedschaft: 1872 Dalmatinischer Klub

Lit.: Hrvatski Biografski Leksikon; Ghezzo, I Dalmati all'Università di Padova; Taufmatriken Rab, familysearch.org


Informationen zum Aufbau der Biografie