Suche

Seite 'Kurzbiografie Attems' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Attems, Friedrich Graf

geb. 14.08.1818 Graz, Steiermark

gest. 21.09.1901 Graz, Steiermark

röm.-kath.

Vater: Ignaz Maria Graf A. († 1861), Herrschaftsbesitzer

verh. (I.) 1853 Therese Windhofen († 1854); (II.) 1858 Thekla Gräfin Lodron-Laterano († 1896), 1 Sohn, 2 Töchter

Studium Rechtswissenschaft

bis 1856 im Staatsdienst, zunächst Konzeptspraktikant am Kreisamt in Graz; 1844 Kreiskommissär in Linz (Oberösterr.), 1845 in Wien, 1846 Regierungssekretär; 1851 Bezirkskommissär, 1854 Kreiskommissär, zuletzt in St. Pölten (Niederösterr.); seit 1857 Besitzer der Herrschaften Oberkindberg und Hart (Gemeinde Kindberg, Bezirk Mürzzuschlag, heute Bruck-Mürzzuschlag), Wurmberg/Vurperg (heute Vurperk, Gemeinde Duplek) und Freihof/Frajovšak, Gemeinde St. Urban/Sveti Urban (heute Gemeinde Destrnik, Bezirk Pettau/Ptuj) etc. (Steiermark)

1859 Mitglied des Ausschusses, 1859-1868 und 1869-1870 der Direktion, 1870 Kurator der steiermärkischen Sparkasse in Graz

1861-1884 steiermärkischer Landtag

Sonstiges: Sohn von Ignaz Maria, Bruder von Ferdinand Graf Attems; Schwager von Anton Alexander Graf Auersperg

Mitglied des Abgeordnetenhauses 1867-1870

II. Legislaturperiode 20.05.1867-21.05.1870

Steiermark, Großgrundbesitz

Lit.: Hahn 1867; Schiviz, Matriken Graz; Taufmatriken Graz-Hl. Blut, DA Graz


Informationen zum Aufbau der Biografie