Suche

Seite 'Kurzbiografie Attems' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Attems, Ignaz Maria Graf

geb. 24.02.1774 Graz, Steiermark

gest. 17.12.1861 Graz, Steiermark

röm-kath.

Vater: Ferdinand Maria Graf A. († 1820), Herrschaftsbesitzer

verh. (I.) 1807 Antonia Gräfin Chorinsky († 1809), 1 S, 2 T; (II.) 1814 Aloisia Gräfin Inzaghi, 1 Sohn, 1 Tochter

bis 1789 Gymnasium in Graz; 1790-1791 Philosophische Jahrgänge, 1792-1793 Studium Rechtswissenschaft Lyzeum in Graz

seit 1820 Besitzer des Primogenitur-Fideikommisses Windischfeistritz/Slovenska Bistrica, Rann/Brežice, Windisch Landsberg/Podčetrtek und Olimia (Südsteiermark, heute Slowenien)

1829-1861 Generaldirektor der wechselseitigen Brandschaden-Versicherungs-Anstalt für Steiermark; 1825 Mitgründer, 1832-1834 Obervorsteher, bis 1861 Mitglied des Ausschusses der steiermärkischen Sparkasse; 1822 Vize-, 1859-1861 Präsident der Landwirtschaftsgesellschaft für Steiermark; 1820-1859 Präsident des steiermärkischen Musikvereins

1798-1848 steiermärkischer ständischer Landtag, 1848 steiermärkischer provisorischer Landtag, 1801 Ausschussrat, 1807 Verordneter des Herrenstands, 1820-1852 Landeshauptmann

Sonstiges: Sohn von Ferdinand Graf Attems (1746-1820), 1801-1820 Landeshauptmann der Steiermark; Vater von Ferdinand und Friedrich Graf Attems; Schwiegervater von Anton Alexander Graf Auersperg

Mitglied des Herrenhauses 18.04.1861 (erblich)

Lit.: Wurzbach; ADB; ÖBL; NDB; Ilwof, Attems; Stadtlexikon Graz; Naschenweng, Landeshauptleute


Informationen zum Aufbau der Biografie