Suche

Seite 'Kurzbiografie Chaloupka' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Chaloupka, František

geb. 20.07.1869 (Eigenangabe, 21.07.1869 lt. Taufeintrag) Libel (auch Lible), Bezirk Reichenau a.d. Kněžna/Rychnov nad Kněžnou, Böhmen

gest. 06.09.1951 Libel (auch Lible), Bezirk Reichenau a.d. Kněžna/Rychnov nad Kněžnou, Böhmen

röm.-kath.

Vater: Josef Ch., Landwirt

verh. 1898 Františka Veverková, mind. 1 Sohn, 1 Tochter († jung)

Volksschule in Libel; Bürgerschule in Adlerkosteletz/Kostelec nad Orlicí (Bezirk Reichenau a.d. Kněžna); Untergymnasium in Reichenau a.d. Kněžna; landwirtschaftliche Fachschule in Chrudim (Böhmen)

seit 1887 Landwirt in Libel

bedeutender landwirtschaftlicher Vereins- und Genossenschaftsfunktionär im Bezirk Reichenau a.d. Kněžna; Vizepräsident des tschechischen landwirtschaftlichen Gauverbands für Nordostböhmen

1901-1907 böhmischer Landtag; Bezirksvertretung Reichenau a.d. Kněžna

Mitglied der tschechoslowak. revolutionären Nationalversammlung

Mitglied des Abgeordnetenhauses 1907-1918

XI. Legislaturperiode 17.06.1907-30.03.1911

Böhmen 44, Landgemeinden Adlerkosteletz, Reichenau a.d. Kněžna, Senftenberg

XII. Legislaturperiode 17.07.1911-12.11.1918

Böhmen 44, Landgemeinden Adlerkosteletz etc.

Klubmitgliedschaft: Klub poslanců české strany agrární (Klub der böhmischen Agrarier), seit 25.11.1910 (Konstituierung) im Jednotný klub český (Einheitlicher Böhmischer Klub; 18.6.1913 Neugründung), seit 18.11.1916 im Český svaz (Tschechischer Verband)

Lit.: PAW; Freund 1907; Freund 1911; Luft; Významné osobnosti okresu Rychnov nad Kněžnou; Taufmatriken Častolovice, SOA Zámrsk


Informationen zum Aufbau der Biografie