Suche

Seite 'Kurzbiografie Clementi' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Clementi, Carlo

geb. 15.01.1799 Lavis, Bezirk Trient, Tirol

gest. 21.06.1849 Pergine, Bezirk Trient, Tirol

röm.-kath.

Vater: Giovanni Nicolò C., Staatsbeamter

verh. Carolina (Carlotta) Peterlunger (Pederlungher), mind. 4 Töchter, 3 Söhne

Studium Rechtswissenschaft

seit 1821 im Staatsdienst in Tirol, zunächst Konzeptspraktikant am Kreisamt in Trient, 1822 am Gubernium in Innsbruck; 1825 Adjunkt am Landgericht Tione (heute Tione di Trento), 1829 am Landgericht Civezzano (Bezirk Trient); 1831 Landrichter in Pieve di Ledro (Bezirk Riva), 1832 in Vezzano (Bezirk Trient), 1836 in Pergine

Abgeordneter des Reichstags 10.07.1848-07.03.1849

Tirol, Pergine; auch gewählt in Tirol, Valsugana, dort Mandatsverzicht

Lit.: ABI


Informationen zum Aufbau der Biografie