Suche

Seite 'Kurzbiografie Czernin' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Czernin, Jaromir Graf

geb. 13.03.1818 Wien

gest. 26.11.1908 Petersburg/Petrohrad, Bezirk Podersam/Podbořany, Böhmen

röm.-kath.

Vater: Eugen Karl Graf Cz. († 1868), Herrschaftsbesitzer

verh. (I.) 1843 Karoline Gräfin Schaffgotsche († 1876), 4 Töchter, 2 Söhne; (II.) 1879 Josefine Gräfin Paar, verwitw. Gräfin Falkenhayn

Schottengymnasium in Wien; Studium Rechtswissenschaft Universität Wien

seit 1868 Besitzer des Primogenitur-Fideikommisses Chudenitz/Chudenice (Bezirk Klattau/Klatovy), Neuhaus/Jindřichův Hradec, Petersburg Schönhof/Krásný Dvůr (Bezirk Podersam) etc. (Böhmen); 1906 Übergabe der Verwaltung an seinen Sohn Eugen Jaromir

1861-1867, 1869, 1870-1872 böhmischer Landtag

Sonstiges: Sohn von Eugen Karl, Vater von Eugen Jaromir Graf Czernin; Schwiegersohn von Karl (1806-1881), Schwager von Karl (1834-1917) Fürst Paar, Ernst Graf Hoyos-Sprinzenstein (1830-1903), Leopold Graf Podstatzky-Lichtenstein, Karl Graf Wallis; Schwiegervater von Siegfried Altgraf Salm-Reifferscheidt, Friedrich Graf Schönborn, Johann Graf Ledebur-Wicheln

Mitglied des Herrenhauses 10.04.1874 (erblich)
Gruppe der Rechten

Lit.: DBA; Lanjus; Lišková; PJB; Navrátil, Almanach právníků


Informationen zum Aufbau der Biografie