Suche

Seite 'Kurzbiografie Müller' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Müller, Rudolf

geb. 08.02.1864 Haselbeint/Zátiší, Gemeinde Janessen/Jenišov, Bezirk Karlsbad/Karlovy Vary, Böhmen

gest. 22.03.1955 Wien

konfessionslos (ursprünglich röm.-kath.)

Vater: Andreas M., Weber und Kleinlandwirt

verh. Maria ?

Volksschule

Bäckerlehre; Bäckergehilfe, dann Privatbeamter (Magazineur) bei der Staatseisenbahngesellschaft in Wien, 1892 wegen politischer Tätigkeit entlassen; 1893 Mitgründer und Redakteur der sozialdemokrat. Gewerkschaftszeitschrift "Der Eisenbahner" und Sekretär der Eisenbahnergewerkschaft in Wien; seit 1913 Direktor des neu errichteten Eisenbahnerheims (Wohn-, Verwaltungs- und Veranstaltungsgebäude der Eisenbahnergewerkschaft) in Wien-Margareten

führender sozialdemokrat. Eisenbahnergewerkschafter, 1892 Mitgründer des Fach- und Unterstützungsvereins der Verkehrsbediensteten Österreichs, seit 1894 Rechtsschutz- und Unterstützungsverein der österr. Eisenbahnbediensteten (1897 behördlich aufgelöst); 1898 Mitgründer der Nachfolgeorganisation Allgemeiner Rechtsschutz- und Gewerkschaftsverein für Österreich, seit 1900 Rechtsschutz- und Gewerkschaftsverein für die Eisenbahner und die übrigen Transportbediensteten

1907-1913 mährischer Landtag

Mitglied der österr. provisor., bis Mai 1919 der konstit. Nationalversammlung, 1920-1932 des Bundesrats; Mitglied der niederösterr. provisor. Landesversammlung, bis 1920 des niederösterr. Landtags (1918-1920 Landesrat); 1918-1923 Gemeinderat von Wien

Mitglied des Abgeordnetenhauses 1908-1911, 1912-1918

XI. Legislaturperiode 16.07.1908-30.03.1911 (Nachwahl nach Tod von August Kaiser)

Schlesien 7, Landgemeinden Jauernig, Weidenau, Freiwaldau

XII. Legislaturperiode 22.10.1912-12.11.1918 (Nachwahl nach Tod von Franz Silberer)

Niederösterreich 7, Stadt Wien III. Bezirk (Landstraße) 1

Klubmitgliedschaft: 1908 Klub der deutschen Sozialdemokraten im Verband der sozialdemokratischen Abgeordneten; 1912 Klub der deutschen Sozialdemokraten

Lit.: BLBL; Freund 1919; Hubinek; Magaziner, Wegbereiter; Taufmatriken Sedlec-Haselbeint, SOA Pilsen


Informationen zum Aufbau der Biografie