Suche

Seite 'Kurzbiografie Niebauer' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Niebauer, Anton von, Ritter von (1856), Freiherr von (1892)

geb. 03.05.1832 Wien

gest. 21.07.1914 Baden, Niederösterreich

röm.-kath.

Vater: Ernst von (1841), Ritter von (1856) N. († 1857), Expeditsdirektor in der Staatskanzlei, nach 1848 Sektionsrat im Außenministerium

verh. 1873 Cäcilie Freiin v. Heider († 1908), keine Kinder

seit 1842 Schottengymnasium in Wien; 1850-1854 Studium Rechtswissenschaft Universität Wien

1855 Eintritt in den Staatsdienst bei der niederösterr. Statthalterei, dann Konzeptspraktikant bei der Finanzlandesdirektion Wien; 1857 Konzeptsadjunkt, 1866 Konzipist im Finanzministerium; 1868 Ministerialsekretär im gemeinsamen, 1872 im österr. Finanzministerium, 1874 Sektionsrat, 1881 Ministerialrat, 1887 Sektionschef; 1874-1890 auch Regierungskommissär bei der österr. Nationalbank bzw. seit 1878 österr.-ungar. Bank; 1896 in Ruhe

Mitglied des Herrenhauses 24.03.1897 (auf Lebenszeit)
Mittelpartei (1899-1907 Exekutivkomitee)

Lit.: ÖBL; PJB; Kolmer Herrenhaus; Verordnungsblatt Finanzministerium


Informationen zum Aufbau der Biografie