Suche

Seite 'Kurzbiografie Zázvorka' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Zázvorka, Antonín

geb. 21.01.1866 Podbradetz/Podbradec (heute Gemeinde Mšené-lázně), Bezirk Raudnitz/Roudnice (heute Roudnice nad Labem), Böhmen

gest. 06.02.1937 Schlapanitz/Šlapanice, Bezirk Schlan/Slaný, Böhmen

röm.-kath.; 1921 konfessionslos

Vater: Antonín Z. († 1873), Landwirt

verh. Marie Dragounová

Volksschule in Ječowitz/Ječovice (heute Gemeinde Mšené-lázně) und Zlonitz/Zlonice (Bezirk Schlan); 2 Jahre Unterrealschule in Leitmeritz/Litoměřice (Böhmen); Ackerbauschule Hracholusk/Hracholusky, Stadt Raudnitz

landwirtschaftlicher Praktikant auf verschiedenen Gütern in Böhmen; Landwirt, zunächst in Podbradetz, seit 1891 in Schlapanitz; 1911 Mitgründer der Agrární banka (Agrar-Bank) in Prag (Böhmen)

Vizepräsident der Druckereigenossenschaft der tschechischen Agrarpartei und 1903-1912 der Sdružení českých zemědělců pro Království české (Verband der tschechischen Landwirte für das Königreich Böhmen)

1901-1907 böhmischer Landtag; Bürgermeister von Schlapanitz

Mitglied des Abgeordnetenhauses 1901-1911

X. Legislaturperiode 31.01.1901-30.01.1907

Böhmen, Landgemeinden 14 Jičin, Neu-Paka, Hořic, Starkenbach, Hochstadt, Semil, Eisenbrod, Lomnic

XI. Legislaturperiode 17.06.1907-30.03.1911

Böhmen 41, Landgemeinden Hořitz, Neupaka ohne die Ortsgemeinden Großborowitz, Stikau, Stupna und Widach, Lomnitz a.d. Popelka

parlamentarische Funktionen

10.12.1908-5.2.1909, 10.3.-11.7.1909, 22.10.1909-30.3.1911 Vizepräsident

Klubmitgliedschaft: 1901 Klub českých agrárníků (Klub der böhmischen Agrarier); 1907 Klub poslanců české strany agrární (Klub der böhmischen Agrarier; 24.11.1908 Obmann-Stellvertreter), seit 25.11.1910 (Konstituierung) im Jednotný klub český (Einheitlicher Böhmischer Klub)

Lit.: CSBA; Freund 1907; Wilhelm; Luft; Tváře našich parlamentů; Národní politika (Prag) v. 7.2.1937


Informationen zum Aufbau der Biografie