X

HINWEISE ZU COOKIES


Die Webseite verwendet Cookies für die Herstellung der Funktionalität und für die anonyme Analyse des Online-Verhaltens der BesucherInnen. Diese Analyse hilft, das Informationsangebot für die BenutzerInnen besser zu gestalten. Mehr


Analyse-Cookies dienen zum Sammeln und Zusammenfassen von Daten unserer BesucherInnen und deren Verhalten auf unserer Website. Die Parlamentsdirektion nutzt diese Informationen ausschließlich zur Verbesserung der Website und gibt sie nicht an Dritte weiter.

Suche
X

Seite 'Archivierte Meldungen 2021' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Archivierte Meldungen 2021

Archivierte Meldungen - Übersicht

Unterpunkte anzeigen Tiroler AltmandatarInnen: Start mit neuem Vorstand, 24.6.2021

In der "Vereinigung Öffentlicher MandatarInnen Tirol" sind über hundert frühere Abgeordnete, Regierungs­mitglieder und PolitikerInnen der Landes­hauptstadt Innsbruck versammelt.

Seit Kurzem ist ein neuer Vorstand im Amt: Eugen Sprenger, Vizebürgermeister der Stadt Innsbruck a.D., ist an die Stelle von Landtags­abgeordneten a.D. Rudi Warzilek getreten. Seine Stellvertreterin: Irene Crepaz, früher Europäisches Parlament. Neben dem Landtags­abgeordneten a.D. Sebastian Eberl arbeiten seit neuem auch Martina Nowara (Landtags­abgeordnete a.D.) und Gisela Wurm (Nationalrats­abgeordnete a.D.) im Vorstandsteam. Gottfried Jaud, Bundesratspräsident a.D., ist Mitglied der Bundeskontrolle.

Ein ganz besonderer Verein

Für Eugen Sprenger ist diese Versammlung früherer PolitikerInnen "schon ein ganz besonderer Verein: da steht die persönliche Wertschätzung, das Grundsätzliche, im Vordergrund. Und auch viel Zeitgeschichte und Zusammenhänge, die zu aktiven Zeiten oft wenig Beachtung finden."

Fixpunkte: Bezirksbesuche und Weitergabe von Wissen

Der neue Vorstand lädt zu einem bewährten Programm ein: Geselliges, Persönliches und Geschichtliches bei den "Runden Geburtstagen" sowie Kulturelles wie der Besuch der Sommer­festspiele Berndorf. Im neuen Programm der Bezirksbesuche geht es nach Reutte und wie schon seit Jahren, ist die Vereinigung beim "MCI – Philosophicum" für die Studierenden aktiv.

Unterpunkte anzeigen Brief des Bundesvorsitzenden Kampichler an Nationalratspräsident Sobotka zum Appell für Demokratie und Dialog, 11. Februar 2021

Sehr geehrter Herr Präsident!

Unser Vertreter auf europäischer Ebene, Dr. Walter Schwimmer, hat nach der Erstürmung des Kapitols in Washington eine Initiative zum Schutz der Demokratie und Parlamente gestartet.

Diesem Schritt haben sich spontan Vertreter vieler Länder angeschlossen, im Besonderen die Europäische Ver­einigung ehemaliger Parlamentarier der Mitgliedsstaaten des Europarates und des Europäischen Parlaments, die Vereinigung ehemaliger Mitglieder des US Kongresses (FMC) und der Kanadischen Ex-Parlamentarier-Or­ga­ni­sa­ti­on. Bemerkenswert ist, dass die amerikanische Vereinigung überparteilich ist. Auch die Republikaner haben dem Appell zugestimmt.

Ich bitte um Kenntnisnahme und Weiterverwendung.

Mit besten Grüßen

Franz Kampichler

Appeal for Democracy and Dialogue / PDF, 281 KB (englisch/französisch)

Appeal for Democracy and Dialogue / PDF, 46 KB (deutsch)